17.04.2016, 22:47 Uhr

Landesliga-Derby: Elfer-Tore sorgten für Remis

Elfer-Foul! Lukas Mair legt Brixen-Kapitän Christoph Hirzinger. Den Penalty verwandelte Peter Kofler zur Kurzzeit-Führung, die nur eine Minute hielt.

Brixen vs. St. Ulrich 1:1; Kitzbühel feierte Etappensieg - erster Sieg gegen Kufstein.

BEZIRK KITZBÜHEL (han/niko). 1:1 Unentschieden endete das Landesliga-Bezirksderby zwischen Brixen und St. Ulrich. Beide Teams bleiben damit in der Frühjahrssaison ungeschlagen.

Die Treffer der Partie fielen aus Elfmetern. Peter Kofler sorgte in der 84. Minute für die umjubelte Führung der Gastgeber. Die Freude hielt nur kurz, denn schon die erste Aktion nach dem Anstoß endete mit einem Penalty für St. Ulrich, den Harald Danzl zum 1:1 Ausgleich verwerten konnte (85. Minute). Für die Pillersee-Kicker mittlerweile ein gewohntes Ergebnis, ist es doch bereits das dritte 1:1 Remis im dritten Auswärtsspiel nach der Winterpause.

Kirchberg 1 kam bei Buch zu einem 0:0.

Erster Sieg

Kitzbühel feierte den nächsten Etappensieg im Kampf um den Verbleib in der Regionalliga. Im Unterland-Derby gegen Kufstein siegte die Markl-Elf mit 3:1 nach 0:1 Pausenrückstand. Es war der erste Sieg Kitzbühels und zugleich der erste Punktegewinn gegen die Festungsstädter in der Liga.

Tore von Luka Dzidziguri (72.), Sascha Wörgetter (75.) und Chris-toph Girardelli (95.) unmittelbar nach dessen Einwechslung drehten die Partie, nachdem Stefan Schreder (24.) die Gäste in Führung gebracht hatte. Kitzbühel, Tabellen-14., reduzierte damit den Rückstand auf Kufstein auf drei Zähler.

Angepeilt wird Rang 12, den derzeit Neumarkt mit vier Zähler Vorsprung auf Kitzbühel hält. Denn schon Rang 13 könnte am Ende nicht reichen, sollte Wattens die Relegation gegen den Regionalliga-Mitte-Meister verlieren. Die letzte Runde könnte somit zum finalen Showdown werden, wenn Kitzbühel bei Neumarkt um den Klassenerhalt kämpft.

Gebietsliga

Westendorf bleibt Leader Söll mit einem Sieg auf den Fersen; Söll versetzte St. Johann mit dem 5:1 Sieg einen Dämpfer im Aufstiegskampf. Fieberbronn verlor daheim, während Kirchdorf auswärts bei Angerberg zum 3:2 Erfolg kam.
Bezirksliga: Going gewann bei Achensee, Hopfgarten musste sich gegen Weerberg mit einem 1:1 begnügen.

1. Klasse: Leader Münster feierte einen 1:0 Sieg bei Hochfilzen; Kössen bleibt mit dem Auswärtssieg bei Kirchbichl 1b dran; Kitzbühel 1b und Reith punkteten ebenfalls voll.

2. Klasse: Im Spitzenspiel trennten sich Kirchberg 1b und Bad Häring 1:1; Waidring verschenkte mit einem Remis wichtige Punkte im Aufstiegskampf; auch Oberndorf patzte (2:3 bei Kundl 1b).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.