20.04.2016, 10:58 Uhr

Schritt für Schritt in Richtung Olympische Spiele

Die Kirchbergerin war bei ersten Rennen bereits gut in Form. (Foto: Küstenbrück)

Lisi Osl will sich wieder für Olympia qualifizieren

KIRCHBERG/CAIRNS (niko). Nach einem knapp vierwöchigem Training und den ersten Rennen auf Zypern startet Lisi Osl am Wochenende in Cairns/Australien in die neue Mountainbike-Cross-Country-Weltcupsaison 2016. Dabei immer im Fokus: die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

Der bisherige Saisonverlauf lässt Osl positiv nach vorne blicken. Das Training auf Zypern verlief plangemäß, auch mit den ersten Rennen zeigte sie sich zufrieden. Sie konnte auch einige Tage zu Haus in den Kitzbüheler Alpen genießen, ehe die Heeressportlerin Vorbereitsunsrennen in Mailang, Langelois und Nals absolvierte.

Vor dem Weltcup-Auftakt stieg die Anspannung, da es bereits um die Olympia-Qualifikation geht. "Die Erfüllung der Kriterien wird sehr hart, ich bin aber guter Dinge; ich bin auch in der glücklichen Lage, mit dem GHOST Factory Racing Team die perfekte Unterstützung zu haben, um meinem Saisonziel Olympische Spiele einen Schritt näher zu kommen.“

Fotos: Küstenbrück, Maaseward
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.