28.05.2016, 10:40 Uhr

Den Chinesen die Gamsstadt schmackhaft machen

Signe Reisch mit Changfeng Ding, CEO Vanke Lake Songhua Resort. (Foto: Kitzb. Tourismus)
KITZBÜHEL. „China verzeichnet den größten Zuwachs im Tourismusbereich und die Chinesen sind ein reisefreudiges Volk“, erklärt Signe Reisch, Obfrau von Kitzbühel Tourismus, die Intention hinter der Absichtserklärung (siehe eigener Bericht dazu).
Mit speziell für den chinesischen Markt abgestimmten Packages will man der Mittelschicht aus Fernost, die über ausreichend Kaufkraft verfügt, Kitzbühel in Zukunft schmackhaft machen. „Wir bieten unterschiedlich lange Aufenthalte von fünf bis sieben Tage an, die neben Skifahren im Winter auch Golf und Kultur im Sommer beinhalten“, erzählt Reisch.
In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Übernachtungen chinesischer Gäste in Tirol und Kitzbühel – sowohl im Sommer als auch im Winter – stetig gestiegen.

Im Bild: Signe Reisch mit Changfeng Ding, CEO Vanke Lake Songhua Resort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.