Vertrag

Beiträge zum Thema Vertrag

Sowohl Martin Urbanek als auch Johannes Tschurnig erhalten eine Vertragsverlängerung

Eishockey
Die "Adler" verlängern mit den Youngsters Urbanek und Tschurnig

Des EC VSV gab die Verlängerung von Martin Urbanek und Johannes Tschurnig bekannt. VILLACH. Der eine ist Verteidiger, der andere Stürmer - beide, sowohl Martin Urbanek(19) als auch Johannes Tschurnig (17), gelten als absolute Zukunftshoffnungen und wurden beim EC GRAND Immo VSV auch mit neuen Verträgen für die kommende Saison ausgestattet. Um sie Schritt für Schritt an das Niveau der Liga heranzuführen und ihnen entsprechend umfangreiche Spielpraxis zu bieten, werden sie vorerst unter...

  • Kärnten
  • Villach
  • David Hofer
Mario Ebner bleibt bei den Kitz-Adlern.

EC Die Adler Kitzbühel
Bald 200 Spiele lang ein Adler: Mario Ebner

KITZBÜHEL: Verteidiger Mario Ebner (25) möchte in seiner sechsten Saison mit dem EC Die Adler Kitzbühel gemeinsam mit den Fans die letzte Spielzeit vergessen machen. Nach der Vertragsverlängerung steht er bald vor seinem 200. Einsatz für die Eis-Adler. Neben seiner Aufgabe als Verteidiger hat sich Ebner auch der Arbeit mit den Adler-Youngsters verschrieben und verantwortet – in enger Zusammenarbeit mit Head-Coach Jocke Andersson – die Laufschule, wo die Jüngsten des Adler-Nachwuchses...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Staatsgrenzvertrag mit der Italienischen Republik: Im Bereich Reschenpass werden vom 13. bis voraussichtlich 22. Juli 2021 von einer italienischen Arbeitsgruppe Arbeiten zur Vermessung und Vermarkung der Staatsgrenze durchgeführt.
2

Vermessung/ Vermarkung
Staatsgrenze im Bereich Reschenpass wird überprüft

NAUDERS (otko). Aufgrund des Staatsgrenzvertrages mit der Italienischen Republik werden in der Gemeinde Nauders im Bereich Reschenpass vom 13. bis voraussichtlich 22. Juli 2021 von einer italienischen Arbeitsgruppe Arbeiten zur Vermessung und Vermarkung der Staatsgrenze durchgeführt. Vermessung und Vermarkung der Staatsgrenze Das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) hat in einem Schreiben an die Gemeinde Nauders bekannt gegeben, dass in der Katastralgemeinde Nauders in der Zeit vom...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Vertrag mit dem VVT wurde von Seiten des TVB Seefeld gekündigt. Nun ist man um bessere und sinnvollere Verbindungen bemüht.

Vertrag mit VVT gekündigt
Bussystem in Seefeld wird umgekrempelt

SEEFELD. Der TVB Seefeld hat den Vertrag mit den aktuellen Vertrag mit dem VVT gekündigt. Eine neue Einigung soll bessere Verbindungen bringen. Angepasstes System gewünschtAm Seefelder Plateau wird es in Zukunft ein neues Bussystem geben. Seit 2006 bestehen Verträge zwischen dem Tourismusverband und dem Verkehrsverbund Tirol. Mit diesen ist man aus diversen Gründen nicht mehr zufrieden. So wurden die Verträge vor kurzem gekündigt. Nun verhandelt man gemeinsam mit der Gemeinde einen neuen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Christopher Feix hängt eine Saison dran.
2

EC Die Adler Kitzbühel
Mit Kapitän Christopher Feix und Nic Maurer in die neue Spielzeit

Adler-Kapitän Christopher Feix (28) hängt noch eine Saison an und auch Nic Maurer (22) möchte mithelfen, die letzte Spielzeit vergessen zu machen. KITZBÜHEL. Die Fans bangen jedes Jahr, ob er denn noch weitermachen wird, doch sein Herz schlägt auch in Zukunft für Eishockey ebenso sehr wie für seinen Beruf beim Holzkonzern Egger in St. Johann: Kapitän Christoph Feix bleibt an Bord und geht mit dem ED Die Adler Kitzbühel in seine neunte Spielzeit. Der 28-Jährige über seinen Antrieb: „Ich freue...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Kaufvertrag für den SPZ-Bau, Stillegung der Schule.
2

St. Johann - Sonderschule
Entscheidungen zum SPZ St. Johann im Gemeinderat

SPZ-Objekt geht in Gemeindeeigentum über; vorübergehende Stillegung der Schule steht bevor. ST. JOHANN. Im Gemeinderat wurde der Abschluss eines Kaufvertrags mit der TKL VIIIGrundverwertungs GmbH über das "Sonderpädagogische Zentrum" (nun "Sonderschule") einstimmig beschlossen. Die Marktgemeinde übernimmt das Objekt – im Jahr 2005 wurde der Anbau an die Volksschule realisiert –  mit Ende September in ihr Eigentum. Der Kaufpreis beträgt 1,52 Mio. Euro. Die entsprechenden Leasingverfplichtungen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Didi Mateschitz hat die Therme Fohnsdorf gekauft.
1 2

Fohnsdorf
Didi Mateschitz hat die Therme gekauft

Der Red Bull-Boss soll bereits Pläne zur Weiterentwicklung der Therme Fohnsdorf haben. FOHNSDORF. In den letzten Tagen und Wochen wurde noch einmal intensiv verhandelt. Jetzt ist der Verkauf der Therme Fohnsdorf an Red Bull-Boss Didi Mateschitz offiziell abgeschlossen, wie die Gemeinde mitteilt. "Damit ist der größte Wunsch der Gemeinde Fohnsdorf und des Fohnsdorfer Bürgermeisters Gernot Lobnig in Erfüllung gegangen", heißt es. Ausbau und Weiterbestand der Therme sollen dadurch gesichert sein....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
30-Millionen-Euro-Projekt: Das Wasser der Trisanna – im Bild bei der Seeberbrücke – soll energetisch von der GKW Paznaun GmbH genutzt werden.
4

Gemeinschaftskraftwerk Paznaun
Grundkauf für geplantes Kraftwerksprojekt unterzeichnet

PAZNAUN, KAPPL (otko). Die wasserrechtliche Verhandlung für das Projekt der Gemeinschaftskraftwerk Paznaun GmbH wurde bereits durchgeführt. Inzwischen wurde auch der Kaufvertrag für die benötigte Liegenschaft unterzeichnet. GKW Paznaun siegte im Kraftwerksduell Die Nutzung der Wasserkraft der Trisanna zwischen See und dem Wehr des Kraftwerks Wiesberg im Gföll ist eine inzwischen unendliche Geschichte. Nachdem insgesamt fünf Projekte von mehreren Bewerbern für den gleichen Abschnitt eingereicht...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Zeller Goalie kommt wieder nach Hause.

Eishockey - Zeller Eisbären
Eisbären holen Dominik Frank heim

Die zweite offene Torhüterposition im Kader der Zeller Eisbären wird mit Heimkehrer Dominik Frank besetzt, er kehrt damit nach einer Saison bei den Kitzbüheler Adlern zu seinem Stammverein zurück und unterschreibt einen 2 Jahresvertrag. ZELL AM SEE. Dominik Frank, der schon vom Beginn seiner Karriere in der Zeller Eishalle beheimatet war, kehrt nach nur einer Saison beim EC die Adler Kitzbühel in seine Heimatregion Zell am See - Kaprun zurück. Hier wird sich die #36 mit Matthias Tschrepitsch um...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Beliebtes Ziel auf der Durchkaseralm: die Brennhütte.
4

Brennhütte Waidring
Abschied von der Brennhütte

Nach einem Besitzerwechsel verlängern die Pächter den Vertrag für beliebte Berghütte nicht mehr. WAIDRING. "Nach über 40 wunderschönen Jahren müssen wir mitteilen, dass wir den Betrieb auf der Brennhütte leider nicht mehr weiterführen werden. Auf Grund eines Besitzerwechsels haben wir beschlossen, den Pachtvertrag nicht mehr zu verlängern", teilt die Pächterfamilie Riedlsperger (Sonja, Sepp, Christoph) auf Facebook mit. Mit viel Wehmut, aber auch mit Freude und Dankbarkeit blicke man auf eine...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
2

Beim Recycling von Aluminium
AMAG und Audi Hungaria kooperieren

Um ihre Beziehungen zum Aufbau ressourcenschonender Materialkreisläufe weiter auszubauen, schloss die AMAG kürzlich einen Liefervertrag mit Audi Hungaria Zrt. RANSHOFEN, GYÖR. Künftig werden im Audi-Werk Györ anfallende Produktionsabfälle sortenrein in Form von Aluminium-Blechschrotten an die AMAG nach Ranshofen geliefert. Die AMAG rezykliert diese zu Aluminiumblechen. Es entsteht ein geschlossener Materialkreislauf – das sogenannte Closed-Loop-System –, der dazu beiträgt, Energie und wertvolle...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Kooperation
rt-cad und Robust Plastics bündeln Stärken im Werkzeugbau

Zwei starke Partner in der Kunststoffproduktion machen gemeinsame Sache. UTTENDORF, MATTIGHOFEN. Roland Tiefenböck, Gründer und Geschäftsführer der Firma rt-cad in Uttendorf, und Thomas Höhrhan, seit September 2020 Eigentümer und Geschäftsführer der Firma Robust Plastics GmbH, haben am 3. März 2021 einen Kooperationsvertrag zwischen ihren Unternehmen abgeschlossen. Dieser soll die Ressourcen im Werkzeugbau bündeln. „Der Markt verlangt, dass wir sehr rasch auf Anfragen reagieren. Mit einem...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Jocke Andersson bleibt den Kitz-Adlern erhalten.
2

EC Die Adler Kitzbühel
Youngsters-Coach Jocke Andersson bleibt bei Adlern

Der EC Kitzbühel hat den Vetrag mit Nachwuchscoach Jocke Andersson um zwei Jahre verlängert. KITZBÜHEL. Der Schwede Jocke Andersson bleibt auch die nächsten zwei Jahre Head-Coach der Kitz Hockey Youngsters. Der Schwede stieß im Vorjahr zu den Adlern und nun wurde sein Kontrakt um zwei weitere Saisonen (bis 2023) verlängert. Nachwuchsleiter Gerhard Eilenberger dazu: „Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, nachdem wir mit Jocke den Vertrag als Nachwuchs-Headcoach für die nächsten zwei Jahre...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Betrieb eines Restaurants wird im neuen Hotel vorgeschrieben (im Bild der Altbau des Hotels).

Fieberbrunn - Hotelpläne
Hotel "Hoch Tirol" soll neu entstehen

FIEBERBRUNN. Seit längerem ist das "Lindau-Hotel Hoch Tirol" (Bereich Talstation Bergbahnen Fieberbrunn) geschlossen. Nun soll es weichen und einem Neubau Platz machen. Die "Schi und sonne Resort Fieberbrunn GmbH" hat ihre Pläne für ein 150-Betten-Hotel dargelegt. Im Gemeinderat wurde dazu ein Vertrag sowie der Bebauungsplan jeweils einstimmig beschlossen. Laut Bebauungsplan sollen nach dem Abbruch 34 Hotelsuiten (150 Betten) samt Restaurant und Wellnessbereich sowie eine zweistöckige...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die beiden Bürgermeister Dieter Helms (Pinsdorf) und Stefan Krapf (Gmunden) mit dem am Dienstag unterschriebenen Vertrag.
4

Fertigstellung Anfang 2022
Spange Gmunden-Pinsdorf wird endlich Wirklichkeit

Mehr als drei Jahre haben Gmunden und Pinsdorf auf einen Ersatz für die beim Bahnhofsneubau gekappte Straßenverbindung gewartet. Jetzt haben die ÖBB, die zwei Drittel der Kosten tragen werden, endgültig grünes Licht gegeben. GMUNDEN, PINSDORF. In dieser Woche ist die ersehnte Unterschrift der ÖBB unter jenen Gestattungsvertrag eingelangt, der noch fehlte, um mit den Bau der Spange Gmunden-Pinsdorf beginnen zu können. Die Bevölkerung beider Gemeinden wartet schon seit mehr als drei Jahren auf...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Sofortige Vertragauflösung für das "Safe House" Alphotel Innsbruck soll Kosten sparen.

Regierung
"Safe House" Alphotel Innsbruck - Vertrag soll gelöst werden

INNSBRUCK.  Das "Safe House" Alphotel Innsbruck steht wieder im Fokus. Im Oktober 2020 wurde das Innsbrucker Alphotel vom Land Tirol als ‚Safe House‘ für Touristen angemietet. Jetzt forder die Liste Fritz, das die Regierung sofort die Reißleine zieht und den Miet- und Pachtvertrag für das ‚Safe House‘ kündigt. 150.000 Euro Kosten pro Monat„Als Absicherung für die Wintersaison hat die schwarz-grüne Platter-Regierung im Oktober 2020 das Innsbrucker Alphotel als ‚Safe House‘ für Touristen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Gebäude in der Kinkstraße, in dem sich derzeit das Nähmaschinenmuseum befindet, hätte per Schenkung an die Stadt Kufstein gehen sollen. Gekommen ist es anders.
8

Kinkstraße
Aufregung um "verschenktes" Haus in Kufstein

Schenkung von Madersperger-Haus in Kinkstraße an Kufstein findet nun doch nicht statt. Opposition ortet "verschenktes Volksvermögen", weil die Stadt ihrer Ansicht nach zu zögerlich handelte. Bgm. Krumschnabel ist "nicht unglücklich" darüber, dass das Haus von einem Privaten gekauft wurde.  KUFSTEIN (bfl/red). Es ist ein Haus, ausgerechnet im Herzen der Stadt Kufstein, das derzeit für Wirbel sorgt. Das Gebäude, das in der Kinkstraße liegt, beheimatet derzeit auch das Nähmaschinenmuseum...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Nach Salzburg sind Tirol und Vorarlberg, das ebenso kürzlich den Umsetzungsvertrag mit dem Bund unterzeichnet hat, die nächsten beiden Bundesländer, die sich zur Einführung des neuartigen Tickets bekennen.

Klimaticket
Mit den Öffis für 1.095 Euro durch ganz Österreich

TIROL. Das im Nationalrat beschlossene 1-2-3-Klimaticket nimmt in Tirol immer konkretere Formen an. Kürzlich kam es zur Umsetzungsvereinbarung zwischen dem Bund und dem Land Tirol, somit besteht auch eine vertragliche Grundlage, das österreichweit gültige Öffi-Ticket einzuführen. Kostenneutrales TicketWie Landeshauptmann Platter betont, wird das Ticket durch bereits bestehende Tarifzuschüsse und bereits geleistete Vorarbeiten kostenneutral bleiben.  Erfreut über die Vorarbeit und voll Vorfreude...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der heuer auslaufende Vertrag von Geschäftsführer Werner Blohmann wird vom Vossen-Eigentümer Linz Textil nicht verlängert.

Keine Vertragsverlängerung
Jennersdorf: Vossen-Geschäftsführer Blohmann muss gehen

Der Jennersdorfer Frotteewarenerzeuger Vossen muss spätestens ab Jahresende 2021 ohne seinen Geschäftsführer Werner Blohmann auskommen. Der heuer auslaufende Vertrag des Top-Managers wird vom Vossen-Eigentümer Linz Textil nicht verlängert. Argumente über die Entscheidung seien nicht ausgetauscht worden, hält Blohmann auf Bezirksblatt-Anfrage fest. Die Nicht-Verlängerung erfolge, obwohl Vossen 2020 das beste Unternehmensergebnis seit der Übernahme durch die Linz Textil im Jahr 2005 erwarte....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bgm. Rupert Schuchter: "Wir sind froh wieder eine eigene Poststelle im Ort zu haben."
3

Versorgung gesichert
Gemeinde Pfunds seit Jänner neuer Post Partner

PFUNDS (otko). Der bisherige Post Partner schloss Ende September. Da die Suche erfolglos blieb, hat die Gemeinde Pfunds mit 5. Jänner 2021 die Poststelle übernommen. Suche nach Post Partner erfolglos In der Gemeinde Pfunds hat sich mit dem Jahreswechsel eine Änderung in der postalischen Versorgung ergeben. Ende September sperrte das Spar-Geschäft Habicher im Dorf zu. Somit fiel auch der bisherige Post Partner weg. Ab Oktober mussten die PfundserInnen ihre Postgeschäfte in der Nachbargemeinde...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Verträge in Deutsch Kaltenbrunn sind unterzeichnet.

Vertragsunterzeichnung
Ärztezentrum Deutsch Kaltenbrunn ist fixiert worden

Die Weichen für das neue Ärztezentrum in Deutsch Kaltenbrunn sind gestellt. Die Gemeinde stellt dem Allgemeinmediziner Philipp Karner gratis das Baugrundstück in den Bergen sowie 20.000 Euro Baukostenzuschuss zur Verfügung, berichtet Bgm. Andrea Reichl. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der Gemeinde und Karner wurde vor Weihnachten unterzeichnet.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Vertragsunterzeichnung zwischen Stadt Krems und EVN Wärme GmbH: GF Alfred Freunschlag, Bgm. Reinhard Resch, Projektleiter Christian Domes, GF Gerhard Sacher, Vizebürgermeister Erwin Krammer, Georg Wölfl.

Stadt Krems
Biomassekraftwerk steht vor Baubeginn

Vertragsunterzeichnung mit EVN ebnet Weg für Kraftwerksbau KREMS. Seit 2015 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen Stadt und EVN mit dem Ziel, in Krems ein so genanntes „Biomasse-Kraft-Wärme-Kopplungs-Kraftwerk“ zu errichten. Nun wurde der Kaufvertrag für das bestreffende Grundstück unterzeichnet. Stadt gibt grünes Licht Das Kraftwerk soll im östlichsten Teil der Stadt, unmittelbar neben der Abwasseraufbereitungsanlage des GAV, am linken Krems-Ufer errichtet werden. Nachdem alle...

  • Krems
  • Doris Necker
Mit der Gästekarte gratis in ÖBB-Zügen mobil.

TVB PillerseeTal - Vollversammlung
Die Mobilität spielt im PillerseeTal eine große Rolle

PILLERSEETAL (niko). Thema bei der TVB-Vollversammlung war auch die "Mobilität" in der Region. 210.000 € werden jährlich in den öffentlichen Verkehr investiert. GF Armin Kuen berichtete, dass mit den ÖBB nach harten Verhandlungen eine Vertragsverlängerung bis 2025 paktiert wurde. Für Gäste der Region wird die Gästekarte zur Freikarte für die öffentlichen Verkehrsmittel. Dabei ist auch der VVT eingebunden. Die Regelung gilt auch in den drei weiteren Kitzbüheler-Alpen-Regionen (St. Johann,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Landecker Gemeinderat stellte die Weichen für die Weiterentwicklung der Firma Elektro Müller in der Stadt.
7

Standort für Weiterentwicklung
Elektro Müller bleibt nach Grundstücksdeal in Landeck

LANDECK (otko). Mit einem komplizierten Grundstückdeal konnte Elektro Müller in Landeck gehalten werden. Der Vorzeigebetrieb beschäftigt 200 MitarbeiterInnen. Übersiedlung stand im Raum Die Firma Elektro Müller ist einer der Vorzeigebetriebe im Bezirk Landeck. Allerdings platzt das Betriebsgebäude in der Landecker Innstraße längst aus allen Nähten. "Wir beschäftigen 200 MitarbeiterInnen und haben 75 Autos. Auch brauchen wir Platz für die Zwischenlagerung der Solarpaneelen und der Küchen....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.