19.04.2016, 07:08 Uhr

Köttmannsdorf: Beim Arbeiten Mittelfinger abgetrennt

Nach dem Arbeitsunfall, wobei sich ein Köttmannsdorfer den linken Mittelfinger abtrennte, flog ihn der Rettungshubschrauber ins Klinikum (Foto: KK)

Köttmannsdorfer geriet mit einer Hand unter den hydraulischen Spaltkeil.

KÖTTMANNSDORF. Gestern Nachmittag machte sich ein 60-jähriger Selbständiger an Holzspaltungsarbeiten auf seinem Grundstück in Rotschitzen. Aus noch unbekannter Ursache geriet er mit seiner linken Hand unter den hydraulischen Spaltkeil, wobei ihm der Mittelfinger abgetrennt wurde. Angehörige verständigten sofort die Rettung und der Rettungshubschrauber flog den schwer Verletzten ins Klinikum Klagenfurt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.