06.09.2016, 13:49 Uhr

Ruine Kropfsberg öffnet die Tore

Wann? 10.09.2016 11:00 Uhr bis 11.09.2016 00:00 Uhr

Wo? Burgruine Kropfsberg, 6235 Sankt Gertraudi AT
Sankt Gertraudi: Burgruine Kropfsberg |

St. Gertraudi feiert seinen Namens-Geburtstag mit einem historischen Spektakel auf der Burg Kropfsberg.

Wer auf der Inntalautobahn zwischen Kramsach und Wiesing unterwegs ist, der sieht bereits von weitem die Türme der Ruine Kropfsberg. Das historische Anwesen liegt mitten in St. Gertaudi auf einem 70 Meter hohen Felsen. Weil die Burg in Privatbesitz ist, bleibt Besuchern normalerweise der Blick hinter die Tore verwehrt. Aber anlässlich der 800 Jahre Feier von St. Gertraudi bekommt man die einmalige Gelegenheit, die Festung hautnah zu besichtigen. Von 10. bis 11.9. wird diese zum einzigartigen Schauplatz für lebendige Geschichte. Drei Tiroler Mittelaltervereine werden die bewegte Geschichte der einstigen Burg nachstellen. Kropfsberg war um 1500 eine der größten Burgen Tirols. Und auch heute noch findet sich ausreichend Platz vor den gut erhaltenen Festungsmauern. Ritter, Bogenschützen und Händler werden die düstere Zeit des Mittelalters wieder aufleben lassen. Im historischen Ambiente erfährt man allerlei Wissenswertes über längst vergangene Zeiten. Landsknechte und Ritter werden sich vor bunten Marktständen tummeln, Schausteller und Musikanten buhlen um die Gunst der Besucher. Und vor der Kulisse der gut erhaltenen Ringmauern prallen Schwerter funkensprühend in einem der vielen Schaukämpfe aufeinander. Damit auch die ganz kleinen Besucher erleben, wie es im finsteren Mittelalter zugegangen, können sie den Erzählungen im Märchenzelt lauschen. Für alle Interessierten werden mittelalterliche Spiele vorgestellt und erklärt, die zum Ausprobieren einladen. Und was wäre ein mittelalterliches Spektakel ohne den Mundschenk, der nicht müde wird den durstigen Besuchern Met und Bier nachzuschenken. Speisen und Getränke nach historischen Rezepten werden aufgetischt. Das Mittelalterfest öffnet jeweils um 11 Uhr. Am Samstag wird bis 22 Uhr ein buntes Programm geboten. Dargestellt wird die bewegte Geschichte der Burg, Erwachsene können an einem Fechtkurs teilnehmen und am Abend wird eine Feuershow geboten. Am Sonntag dauert die Veranstaltung bis 18 Uhr. Details und Programm können unter: www.mittelalterfest-tirol.at abgerufen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.