Mittelalter

Beiträge zum Thema Mittelalter

Bierkeller in Bad Ischl
Zeitreise durch den ältesten Bierkeller Bad Ischls

Was ein Salzfertiger mit einem Braumeister zu tun hat, erfährst du nur im coolsten Bierkeller von Bad Ischl! Mi 15:00, Do+Sa 10:30, Sonderführungen unter +436649559389 @badischl @salzkammergut @kulturfux #salzkammergut #badischl #sehenswürdigkeit #denkmal #mittelalter #salz #brauerei #keller #bier

  • Oberösterreich
  • Bernhard Schmalnauer
Wer mit Hans Hametner, Obmann des Heimatvereins Steyregg, durch Steyregg spaziert, erfährt allerlei Wissenswertes über Stadt und Leute.
12

Steyregg im Zoom
Auf historischer Spurensuche in Steyregg

Hans Hametner hat die StadtRundschau an seine Lieblingsplätze im Steyregger Stadtkern geführt. STEYREGG. Wenn Hans Hametner nach seinem Lieblingsplatzerl in Steyregg gefragt wird, überlegt er nicht lange. "Der ist bei mir zu Hause, wo die Stadtmauer direkt durch das Haus führt." Das Gebäude in dem der Obmann des Heimatvereins Steyregg wohnt, liegt unweit des Seilertors – dem Stadtturm von Steyregg. Tritt man durch die Tür am Schwibbogen, gelangt man auf der anderen Seite in der Fischergasse...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ur- und Frühgeschichte auf dem archäologischen Freigelände beim Schloss Asparn/Zaya

Ausstellung im Weinviertel blickt weit zurück
Von der Urgeschichte bis ins Mittelalter

Im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya laden 40.000 Jahre Menschheitsgeschichte zum Entdecken, Staunen und Ausprobieren ein. Die auf drei Stockwerke verteilte Erlebniswelt sowie das angrenzende archäologische Freigelände sind als interaktiver Abenteuerpfad für die Besucherinnen und Besucher aufbereitet. Geöffnet ist bis 22. November 2020 täglich (außer Montag) von 10 bis 17 Uhr. Ort: Schloss Asparn/Zaya, Schlossgasse 1, 2151 Asparn/Zaya Info: Tel.: 02572 20719 www.mamuz.at

  • Mistelbach
  • Andreas Huber

Freizeit
Twin City Liner hält auch weiterhin in Hainburg

HAINBURG. Der Twin City Liner macht auch nach der Corona-Krise weiterhin einen Stopp in Hainburg. Von 9. August bis 27. September kann man bei der Fahrt in der Mittelalterstadt aussteigen, an einer Führung teilnehmen oder das Freibad besuchen. Abfahrt in Wien ist um 9 Uhr und Ankunft in Hainburg um 9 Uhr 40. Die Rückreise von Bratislava startet um 16 Uhr und der nächste Halt ist um 16 Uhr 20 in Hainburg.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
17

Burg Mauterndorf
Mittelalterliches Spectaculum

Als kleiner Ersatz zum Corona bedingten Ausfall des Mittelalterfestes, fand ein zwei Tage dauerndes Mittelalterliches Spectaculum statt. Kräftige Wacken, stellten sich im Zweikampf einer tapferen Maid.  Im Kampf, Mann gegen Mann zog man die Degen und duellierte sich unerschrocken, während den Kampfpausen, beeindruckte ein Jongleur das Publikum von Nah und Fern.  Er machte mit und für, das staunende Publikum seine Späße.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Moser Michael
Heute sieht es so aus, der Kern ist aber mittelalterlich.
14 8 7

Mittelalterliches Wien
Die Wandmalerein im Neidhart-Festsaal

In der Tuchlauben in Wien befindet sich der sog. Neidhart-Festsaal im ehemaligen Tuchhändlerhaus Nr. 19.  Die Malereien wurden um 1400 angebracht, das Haus danach mehrmals umgebaut und die Malereien verschwanden unter Putz und div. Mauern. Erst 1979 wurden sie durch Zufall wiederentdeckt und restauriert. Es werden Szenen aus der Zeit des Minnesängers Neidhart von Reuenthal (evtl. auch Neidhart Fuchs) gezeigt.  Es handelt sich jedoch nicht um Freskomalerei, da die Bilder auf trockenem Putz...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Heinrich Moser
Die imposanten Mauern beeindrucken auch heute noch die Wanderer.

Hallein
Das Geheimnis von der Ruine Thürndl

Die Ruine Thürndl ist eines der Wahrzeichen der Gemeinde Hallein. Die Mauern zeugen von einer 800 Jahre alten Geschichte. HALLEIN (thf). Wer zu einer Wanderung auf den kleinen Barmstein aufbricht, kommt an der Ruine Thürndl nicht vorbei. Doch was ist die Geschichte hinter den verfallenen Mauern, die Hallein überblicken? Anne Holzner, Historikerin im Keltenmuseum, klärt auf: "Die heutige Ruine Thürndl ist wahrscheinlich Teil der Halleiner Befestigungsanlagen aus dem 13. Jahrhundert gewesen....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs

HLM Mödling
Mittelalter-Fans können sich auf November freuen

BEZIRK MÖDLING. Capa, Wams und Beinlinge – waren Inspiration für Schüler*innen der Höheren Lehranstalt für Mode, die über ein Jahr mittelalterliche, aber auch moderne Kleidermodelle entwarfen und fertigten. Aus über 60 Entwürfen der 3. Klasse konnte die 2. Modeklasse 20 Modelle mit authentischen Materialien und Schnitten umsetzen. Die Kollektion entstand in Kooperation mit der ARGE Walther von der Vogelweide und wird unter dem Titel „Medieval modern“ am 5. November 2020 ab 19:00 Uhr im...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Georg von Gablitz verewigt in einem mittelalterlichen Kartenspiel.
3

Gablitz
Musikproduzent unterstützt junge Künstler

Die Leidenschaft für Musik begleitete Georg Ragyoczy aus Gablitz schon sein ganzes Leben lang. GABLITZ. Verewigt in einem mittelalterlichen Kartenspiel, das können nicht viele Menschen von sich behaupten. Einer von ihnen ist der Gablitzer Musikproduzent Georg Ragyoczy. Er hatte vor Jahren aus einer Laune heraus das “Gablitzer Mittelalterfest” auf der Hochramalpe ins Leben gerufen. Hier brachte er bekannte Grössen wie z.b. den Schauspieler und Kabarettisten Heinz Zuber nach Gablitz. Ebenfalls...

  • Purkersdorf
  • Katharina Gollner
Michaela Gansterer-Zaminer ist Gastronomin, Politikerin und Dichterin.

Fokus Frau
Michi Gansterer-Zaminer fördert den heimischen Tourismus

Die Bezirksblätter Bruck stellen starke Frauen aus der Region vor. Michaela Gansterer-Zaminer ist erfahrene Gastronomin, Hainburger Stadträtin und Dichterin.  HAINBURG. Michaela Gansterer-Zaminer ist leidenschaftliche Wirtin und führt den familiären, historischen Landgasthof "zum goldenen Anker". Dieser liegt direkt zwischen der mächtigen Stadtmauer aus dem Mittelalter und der Donau, dem Limes des römischen Reiches sowie dem Nationalpark Donau-Auen. Ihr liegen das Wohl ihrer Gäste sowie die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
1 2 3

Frauen
B H wie BUSENHALTER

noch was interessantes zum Thema BH,      Sensation: 532 Jahre alter BH gefunden Die Geschichte der Unterwäsche muss wohl umgeschrieben werden. Bisher war die Fachwelt der Meinung, dass BHs erst vor 100 Jahren erfunden wurden. Nun wurde ein 532 Jahre alter BH in Schloss Lengberg in Osttirol gefunden. Im 2009 wurde das Schloss Lengberg in Osttirol generalsaniert. Dabei kamen hinter einem Wandvorsprung viele Fundgegenstände aus dem Mittelalter zu Tage. Insgesamt wurden über 2.700 einzelne...

  • Bruck an der Leitha
  • Josef Koller
4

Mödling
Mittelalterhäuser

Die schön restaurierten Häuser hinter dem Mödlinger Rathaus stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer

Das Corona-Decameron der Inn-Piraten in Mission Tiroler für Tiroler
Themenkreis des achten Tages: Stell dir vor, alles ist Bank & keiner geht hin. Geht das?

DAS FLORENZ DER RENAISSANCE: DAS NEUE FINANZWESEN WIRD SUPERMÄCHTIG Im vorzüglich von Kennern aller denkbaren Disziplinen gerne bereisten Firenze beginnt mit MASACCIOS FRESKEN in der BRANCACCI-KAPELLE ebendort der große Mittag des Abendlandes, wie Nietzsche & Spengler zur Ablaufgeschichte in ihrer Sprechart sagten. Bald wird sogesehen die kindliche Naivität der jugendlichen Menschheit im Frühling ihrer mittelalterlichen Existenz der dynamischen Wiederentdeckung des absoluten plastischen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ), Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Historiker Niklas Rafetseder bei der Enthüllung des "ersten Stadtrecht Wiens".
4

Wissenschaftliche Sensation
Stadtrechtsfragment wird enthüllt

Der junge Historiker Niklas Rafetseder, geboren 1991, entschlüsselte eine Bronzetafel. Das Fragment war Teil einer Stadtrechtstafel. WIEN. Ganze hundert Jahre lang lag das Fragment einer Bronzetafel im Depot des Wien Museums. Niklas Rafetseder gelang es, die wahre Bedeutung des Metallstücks ans Licht zu bringen. Das Fragment war Teil einer Stadtrechtstafel. Seit 1221 besaß das mittelalterliche Wien ein Stadtrecht. Nur privilegierten Gemeinden im römischen Reich wurde dieses Recht durch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sophie Brandl
Im Stadtgraben ist ein neuer Naturspielplatz entstanden.
2

Bruck an der Leitha
Der Brucker Stadtgraben wurde eröffnet

BRUCK/LEITHA. Der Brucker Stadtgraben wurde von Bürgermeister Gerhard Weil eröffnet und dient nun als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung. Über mehr als zehn Jahre hinweg erwarb die Stadtgemeinde sämtliche Liegenschaften im historisch wertvollen Burggraben. Nun ist das Naherholungsgebiet Eigentum der Bevölkerung. Die Eröffnung des Naturgebietes wurde symbolisch mit dem örtlichen Kindergarten gefeiert. Den Kindern stehen Natur-Spielgeräte aus Holz zur Verfügung....

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Gregor Neuböck hat in der Landesbiliothek seine Berufung gefunden.
1 8

Linza G'schichten
Wie Gregor Neuböck das Mittelalter digitalisiert

Gregor Neuböck digitalisiert mit seinem Team die wertvollen Bestände der Oberösterreichischen Landesbibliothek, allen voran die mittelalterlichen Handschriften. Auch zahlreiche "Crowdworker" helfen ehrenamtlich mit. LINZ. Mitten in Linz befindet sich eine Schatzkammer, die nur wenige wirklich kennen. Man findet dort keine Goldbarren oder Kronjuwelen, sondern Papier: seltenes Papier, alt und kostbar. Alte Chroniken, Landkarten und Handschriften, die bis ins neunte Jahrhundert zurückgehen. Wie...

  • Linz
  • Christian Diabl

Heimatkunde
Ein Habsburger in Bergnot

Geschickte Geschichtenerzähler kolportieren gern Sensationen, die aus dem Volksmund stammen und die kreativ bearbeitetet sind. Besonders beliebt sind Berichte von Hörensagen, wie die englische Rettung Kaiser Maximilians I. aus der Martinswand bei Zirl. Die nachstehende Version von der Rettung des geländegängigen Monarchen erscheint mir glaubhafter und nicht weniger spannend als die Sage. Am Ostermontag des Jahres 1490 begab es sich, dass der deutsche Kaiser Maximilian I. in der Nähe der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Friedrich Klementschitz

BUCH TIPP: Tillmann Bendikowski – "Ein Jahr im Mittelalter - Essen und Feiern, Reisen und Kämpfen, Herrschen und Strafen, Glauben und Lieben"
Überraschende Einblicken in eine Epoche

Dieses faszinierende, illustrierte Buch hält den Alltag des Mittelalters fest, gewährt tiefe Einblicke in eine dunkle Zeit. Wie lebten die Menschen? Wie stand es um Gesundheit, Nahrung, Wohnen? Wovor hatten sie Angst? Der Autor gliedert das Buch in einen 12-Monats-Ablauf. C. Bertelsmann-Verlag, 448 Seiten, 28,80 € ISBN 978-3-570-10283-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

Friesach
Mittelalterlicher Advent am Burgbaugelände

Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt Friesach findet am 21./22. Dezember ab 13 Uhr statt. FRIESACH (stp). Bereits zum zweiten Mal lädt der Verein Mittelalterliches Friesach heuer zum Weihnachtsmarkt auf das Burgbau-Gelände. Direkt am Wochenende vor dem Heiligen Abend erwartet sich Vereinsobmann Erich Kejzar auch heuer zahlreiche Besucher: "Heuer haben wir noch mehr Platz am Gelände. Die Besucher können sich auf eine schöne mittelalterliche Adventstimmung freuen." An beiden Tagen gibt es ein...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Henker und Herold.
24

Mittelalterlicher Adventmarkt 2019
In Korneuburg regieren Herold, Henker & Co.

Wenn Wappenträger vom Poly Korneuburg durch die Straßen ziehen, der Herold laut zum Markte aufruft und auch ein Henker grimmige Blicke verteilt, dann kann das nur eines bedeuten: Mittelalterlicher Adventmarkt in Korneuburg. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. "Höret auf zu saufen und zu fressen und folget uns", rief der Herold, alias Sven Stäcker, dem Publikum zu. Dieses dankte mit Gelächter und machte sich dann doch auf ins Rathaus, wo der Mittelalterliche Adventmarkt aller Hand zu bieten hatte. Da...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Europa, der selbstgerechte Kontinent
Begegnung mit den Arabern

Die Wallfahrten und Kreuzzüge waren der Beginn des internationalen Massentourismus und Spionage. Sie weckten auch das Interesse der Araber an Europa. Sie sammelten Reiseberichte und Beschreibungen aus allen Weltgegenden. An der Spitze derer, welche Europa und die Steiermark besuchten, steht der 1099 geborene arabische Geograf und Kartograf Mohammed al Idrisi, der weite Reisen machte. Er stammte aus der Stadt Ceuta, heute eine spanische Enklave in Nordafrika. Seine Besuche in der Steiermark und...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Friedrich Klementschitz
Allroundtalent Nico Oest ist gelernte Modistin. Sie kann Hut sehr gut!
2 27

Design in Döbling
Die kreativste Schneiderwerkstatt im 19. Bezirk

Vom Mittelalterfan bis zum Punk: Perfekt gewandet von Hut bis Rockzipfel dank Nico Oest. Kunst und Kreativität haben eindeutig einen Namen: Nico Oest. Das Allroundtalent ist gelernte Schneiderin und Modistin, also Hutmacherin, ein Beruf, der leider vom Aussterben bedroht ist. Deswegen lernte Oest das Schneiderhandwerk an der Modeschule Hetzendorf. „Ich habe mich nicht getraut mich nur mit meinen Hüten auf den Markt zu schmeißen,“ lacht die quirlige Künstlerin. „Da ist die Nachfrage doch sehr...

  • Wien
  • Döbling
  • Petra Bukowsky
4

»Mittelalterlicher Adventmarkt« im Heeresgeschichtlichen Museum
Adventzauber im Arsenal

Im Areal des Arsenals im 3. Wiener Gemeindebezirk findet auch heuer wieder vor dem Heeresgeschichtlichem Museum im festlichen Ambiente der einmalige »Mittelalterlichen Adventmarkt« statt.  Eine ganz besondere Stimmung ist garantiert. Auch heuer locken wieder Handwerker und Händler, zünftige mittelalterliche Gastronomie, Marktschreier, Musik, Gaukler, Fechtvorführungen und köstlicher Weihnachtspunsch nach alten Rezepten zum Besuch. Nikolaus und Krampus werden natürlich ebenso präsent...

  • Wien
  • Landstraße
  • Litscher Manfred

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 10. Juli 2021 um 10:00
  • Hauptplatz
  • Linz

Ritterfest Linz

Das Familienbund-Ritterfest hält Einzug und entführt Groß und Klein mit spannenden Ritterturnieren, lustigen Gauklern und extravaganten Musikern und Händlern in eine mittelalterliche Wunderwelt mitten in Linz. Der Traum, selbst einmal in die Rolle eines Ritters oder Burgfräuleins zu schlüpfen, wird hier Wirklichkeit. Denn Gauklerschule, Bastelstationen und Ponyreiten sind die perfekte Vorbereitung auf dieses abenteuerliche Leben.

  • Linz
  • Markus Aspalter
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.