18.08.2016, 11:46 Uhr

Rund um Alpbach wird nun "grün" beherbergt

Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh in Anschluss an die Podiumsdiskussion das Österreichische Umweltzeichen.

Österreichisches Umweltzeichen für zahlreiche Gastgeber in und um Alpbach, EFA, CCA und Events.

BEZIRK (nos). Nicht nur das Europäische Forum Alpbach (EFA), das Congress Center Alpbach (CCA) und die Verleihungsveranstaltung am 17. August dürfen nun das Österreichische Umweltzeichen des "Ministeriums für ein lebenswertes Österreich" (BMLFUW) tragen, auch zahlreiche Gastgeber in und um Alpbach bekamen aus der Hand von Bundesminister Andrä Rupprechter das Zertifikat überreicht.

Böglerhof-Chef Johannes Duftner, der für seinen Betrieb das Umweltzeichen entgegen nahm, resümierte die Umstellungen in seinem Haus während der Podiumsdiskussion zum Thema "Grüner Tourismus in Alpbach und Tirol" folgendermaßen: "Wenn du das konsequent machst, lernst du was draus und sparst dir was. Allein beim Wasser hole ich mir 5.000 Euro. Das Schwierige daran ist der Papierkram, der macht uns fertig."

Erhalten haben das Umweltzeichen:
Das Gästehaus "Gratlspitz", das Haus Sonnwend, die Pension "Der Berghof", das Romantikhotel Böglerhof, das Gästehaus Larch, das Haus Schönblick, das Hotel Wiederbergerhorn (alle Alpbach) und die "Angerer Familienappartements Tirol" (Reith).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.