12.07.2016, 11:34 Uhr

Gebietskrankenkasse startet Hautschutzkampagne in Kärntner Bädern

Apothekerkammerpräsident Paul Hauser, Ärztekammer-Fachgruppenobmann der Dermatologen in Kärnten, Max Wutte, Landesgesundheitsreferentin Beate Prettner und KGKK-Obmann Georg Steiner, MBA präsentieren die 16. Auflage der Kärntner Bädertour im Rahmen der Hautschutzkampagne 2016 (Foto: KGKK)

Über 257.000 "Sonnenhungrige" wurden in den letzten 15 Jahren über Hautschutz und Krebsvorsorge informiert

"Hautschutz ist Selbstschutz" lautet das Motto der Kampagne der Kärntner Gebietskrankenkasse. Von 11. bis 16. Juli können sich Besucher in 13 Kärntner Strandbädern bei Hautfachärzten sowie einer Ärztin der Gebietskrankenkasse über Hautschutz und Hautkrebsvorsorge kostenfrei informieren. „Die Inanspruchnahme der Beratungen in den Strandbädern kann keine Untersuchung in einer Ordination ersetzen. Uns ist es aber ein wichtiges Anliegen, die Menschen für die Vorsorge zu gewinnen“, so Direktor Johann Lintner und Obmann Georg Steiner der Kärntner Gebietskrankenkasse.


Termine

Montag, 11. Juli 2016
10.00-12.00 Uhr - Erlebnisbad Ossiach / Ossiacher See
14.00-16.00 Uhr - Freibad Längsee

Dienstag, 12. Juli 2016
10.00-12.00 Uhr - Strandbad Hermagor / Pressegger See
14.00-16.00 Uhr - Strandbad Egg / Faaker See

Mittwoch, 13. Juli 2016
10.00-12.00 Uhr - Erlebnisschwimmbad Völkermarkt

Mittwoch, 20. Juli 2016
14.00-16.00 Uhr - Stadionbad Wolfsberg

Donnerstag, 14. Juli 2016
10.00-12.00 Uhr - Strandbad Schiefling/Ws

Donnerstag, 21. Juli 2016
14.00-16.00 Uhr - Strandbad Maiernigg/WS

Freitag, 15. Juli 2016
10.00-12.00 Uhr - Strandbad Millstatt
14.00-16.00 Uhr - Strandbad Velden/WS (ehem. Bulfonbad)
17.00-18.30 Uhr - Strandbad Loretto/WS

Samstag, 16. Juli 2016
10.00-15.00 Uhr - Strandbad Klagenfurt/WS
17.00-18.30 Uhr - Terrassenbad Klein St. Paul


Gratis "Hautschutz-Packages"

14.000 "Hautschutz-Packages" bestehend aus einem Informationsfolder und einer Sonnenschutz-Produktprobe von den Daylong-Sonnenschutz-Spezialisten von Galderma werden vorbereitet und bei den Beratungsterminen an die interessierten Strandbadbesucher verteilt. Insgesamt 257.000 Besucher konnten seit dem Jahr 2001 im Rahmen der "Bädertour" persönlich informiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.