01.10.2016, 10:20 Uhr

Hofer eröffnet am 6. Oktober modernisierte Filiale in Landeck

Der Hofer-Markt in Landeck (Symbolfoto) verbindet modernes Design mit klimaschonender Filialtechnik. (Foto: Hofer)

Modernes Design trifft auf energiesparende Filialtechnik: Am 6. Oktober feiert Hofer große Wiedereröffnung in Landeck. Der Markt in der Innstraße 40 punktet ab diesem Zeitpunkt mit Innovationen im Ladenbau.

LANDECK. Nach nur drei Monaten gehören die Bauarbeiten in Landeck der Vergangenheit an. Hofer hat seine Filiale am gewohnten Standort in der Innstraße 40 umfangreich modernisiert und um einige Innovationen bereichert. So präsentiert sich beispielsweise der Obst- und Gemüsebereich als Marktplatz in rustikalem Holzdesign, Weine werden in einem eleganten Regal, CD- und DVD-Neuheiten in der neuen Mediabox angeboten. Insgesamt sind 16 Mitarbeiter im Einsatz und bemühen sich um sämtliche Anliegen und Wünsche der Kunden. Diesen stehen im Außenbereich knapp 90 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
Sehr wichtig auch die Neuerungen im Verborgenen: Hofer erfüllt einmal mehr die hohen Ansprüche an Energieeffizienz und setzt auf modernste Filialtechnik. Der Markt in Landeck wurde unter anderem mit einer speziellen Kälte-Wärme-Verbundanlage ausgestattet, mit welcher die Heizung des Gebäudes über die Abwärme der Kühlung und der Backöfen erfolgt. Außerdem kommt im gesamten Gebäude stromsparende LED-Beleuchtung zum Einsatz.

Frische Produkte aus der BACKBOX

Die Filiale punktet bereits seit August 2014 mit der BACKBOX, dem Brot- und Backwarensystem von Hofer. Die Kunden kommen somit natürlich auch weiterhin in den Genuss von knusprig-frischem Brot, reschem Kleingebäck, pikanten Snacks und süßem Feingebäck. Neben der BACKBOX befindet sich die COOLBOX, mit welcher Hofer das Sortiment im Snackbereich weiter ausbaut. In der COOLBOX finden sich kühle Erfrischungsgetränke, eine große Auswahl an Kuchen, Snack-Salate, Sandwiches und süße Köstlichkeiten.

Hofer als Arbeitgeber in der Region

Hofer ist stets auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und schafft dadurch regelmäßig Arbeitsplätze in Österreich. Mit seinen flexiblen Arbeitszeiten und einem vergleichsweise hohen Gehalt zählt Hofer zu den beliebtesten Arbeitgebern im Lebensmitteleinzelhandel. So erhielt der Lebensmittelhändler in Tirol bereits zwei Mal in Folge die Auszeichnung „familienfreundlichstes Großunternehmen“ - und zwar aufgrund der flexiblen Arbeitszeitmodelle, dem gelebten Gesundheitsmanagement, einer eigenen „Here comes my baby“-Karenzmappe für werdende Mütter und vielen weiteren Programmen.
Das ganz Österreich umspannende Filialnetz und die gute Erreichbarkeit der Märkte machen Hofer in vielen Regionen nicht nur zu einem entscheidenden Wirtschaftsfaktor, sondern auch zu einem gern gesehenen Ausbildner: Vom Lehrling über den Regalbetreuer, Verkaufsmitarbeiter, Filialleiter-Stellvertreter, Filialleiter-Hauptvertretung und den Filialleiter bis hin zum Regionalverkaufsleiter - die Möglichkeiten einer Hofer-Karriere im Verkaufsbereich sind vielfältig und abwechslungsreich.

Adresse der neuen Filiale

6500 Landeck, Innstraße 40
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 07.40 bis 20.00 Uhr, Samstag 07.40 bis 18.00 Uhr


Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit über 450 Filialen und mehr als 10.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto „Da bin ich mir sicher.“ höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel an. Die Angebotspalette reicht von Lebensmitteln über topmoderne Elektrogeräte bis hin zu Sportartikeln oder Heimwerkerbedarf. Hofer setzt sich mit unterschiedlichen Maßnahmen aktiv für Klimaschutz ein und arbeitet deshalb seit Jänner 2016 zu 100 % CO2-neutral. Dadurch wurde das Unternehmen mit dem 1. Platz beim Energy Globe Award Österreich in der Kategorie „Luft“ ausgezeichnet. Zu Hofer S/E zählen neben Hofer Österreich die Schweiz, Slowenien, Ungarn und künftig auch Italien.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
616
Dietmar Kain aus Landeck | 03.10.2016 | 11:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.