30.06.2016, 09:16 Uhr

Viel Gerede über die "Blaue Traube"

Alois Meixner macht keinen Hehl daraus, dass er an der Blauen Traube interessiert ist: "Das wären deutlich größere Räumlichkeiten für uns."

Was aus dem ehemaligen Gasthaus werden könnte.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es vergeht kein Tag, an dem nicht ein angebliches Zukunfts-Projekt für die Zukunft des ehemaligen Gasthauses von Koli Locsmandy bekannt wird. Zuletzt wurde kolportiert, dass eine Versicherung Interesse an dem Objekt habe. Konkret soll es sich um die "Meixner Versicherungen" von Generalagent Alois Meixner handeln. Der bestätigte im Bezirksblätter-Gespräch: "Dass ich Interesse daran habe, die Liegenschaft zu erwerben." Meixner ist diesbezüglich auch bereits in Kontakt mit der Hausbank des Eigentümers. "Allerdings steht das Gasthaus noch nicht zum Verkauf", so Meixners Letzt-Information.
Stadtchefin Irene Gölles: "Man hört so einiges. Definitiv fix ist aber nichts. Es wäre aber schön, wenn bald etwas passiert. Immerhin liegt das Lokal im Herzen der Stadt." Wenn das Gebäude tatsächlich einer neuen Verwendung zugeführt wird, würde die Bürgermeisterin davon erfahren. Alleine schon wegen der anstehenden Adaptierungsarbeiten am Haus.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.