17.06.2016, 00:00 Uhr

Politik-Kultur: Nur nicht darüber reden

Gerne kritisierte die Opposition die Gesprächskultur im Gemeinderat in der Ära des verstorbenen Neunkirchner Bürgermeisters Herbert Kautz. Verbalentgleisungen gab's oft. Das ist jetzt Vergangenheit.
Denn jetzt wird nicht mehr viel geredet. Genau genommen sucht sich die ÖVP-Grüne-Regierung aus, worüber sie mit der Opposition reden will und worüber nicht. Das zeigte sich einmal mehr bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, bei der die Stadtregierung die Masse der Dringlichkeitsanträge vom Tisch wischte (was dazu führte, dass die Sitzung erfreulich kurz ausfiel. Dass EM-Matches übertragen wurden, hatte damit hoffentlich nichts zu tun). Es ist ein bedauerlich, wenn das die neue Politik-Kultur in der Stadt wird.

0
3 Kommentareausblenden
31
Flash Back aus Neunkirchen | 22.06.2016 | 17:53   Melden
99
Karl Hofzwerg aus Neunkirchen | 23.06.2016 | 19:24   Melden
31
Flash Back aus Neunkirchen | 25.06.2016 | 12:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.