14.04.2016, 08:30 Uhr

Schutzmaßnahmen in Peisching

(Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen)
BEZIRK NEUNKIRCHEN. In den Hochwasserschutz an der Schwarza, im Bereich zwischen Neunkirchner Urbanbrücke und Kraftwerk Peisching, flossen 30.000 Euro. Unter anderem wurden die Anlandungen und Vorländer zwischen der Eisernen Brücke und der Urbanbrücke abgetragen und ordnungsgemäß entsorgt. Die Sohlstufe vor der Urbanbrücke wurde ebenfalls saniert. Weiters wurde die freigeschwemmte Trinkwasserleitung oberhalb der Elisabethbrücke gesichert. ÖVP-Bgm. Herbert Osterbauer: "Ab dem Sparkassensteg flussabwärts ist das Flussbett bis zur Einmündung des Kanals abgesenkt worden. Diese Maßnahme ist notwendig, bis das Hochwasserschutzprojekt Auspitz in Angriff genommen wird."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.