24.03.2016, 18:16 Uhr

Zell am See: Skiunfall - eine 15-jährige Urlauberin wurde verletzt

(Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg)

ZELL AM SEE. Zwischen einer 15-jährigen deutschen Staatsangehörigen und einem Kind kam es am 24. März 2016 um 12:55 Uhr zu einem Schiunfall. Das Kind, etwa zehn Jahre alt, und die Deutsche stürzten auf der Breiteckpiste Nummer 1 auf der Schmittenhöhe in Zell am See. Das Kind stand auf und fuhr ohne Daten auszutauschen davon. Die Deutsche verletzte sich unbestimmten Grades.
Die Rettung brachte die Verletzte in das Krankenhaus Zell am See. Die Ermittlungen laufen. Es gibt vorerst keine nähere Personsbeschreibung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.