22.03.2016, 03:29 Uhr

Eishockeyspiel der Blaulichtorganisationen Polizei und Rotes Kreuz

Zell am See: Eishalle | Am Samstag den 19.03.2016 in der Zeit zwischen 18:30 und 20:10 Uhr fand in der Eishalle Zell am See ein durch die Protagonisten lang erwartetes Freundschaftsspiel zwischen der Polizei und dem Roten Kreuz statt. Die Spieler der Polizei rekrutierten sich aus den Polizeiinspektionen Zell am See, Kaprun, Bruck a.d. Glstr., Taxenbach, Saalfelden. Die dreizehn TeilnehmerInnen des Roten Kreuzes aus der Bezirksstelle Pinzgau in Zell am See und Dienststelle Saalfelden.
Nach anfänglichem, für die meisten Akteure ungewohnten, und schweißtreibenden, Anlegen der Ausrüstungen, verlagerte sich das Geschehen aus der Kabine auf die Eisfläche der Eishalle Zell am See. Drei Drittel á 20 Minuten Nettospielzeit wurden ausgetragen. Nach Hälfte der Spielzeit wurden die Torhüter gewechselt und entstand so ein relativ ausgeglichenes Resultat und wurde die Partie letztendlich durch die Polizei im Penaltyschiessen knapp gewonnen.
Diverse, teilweise unbeabsichtigte, Showeinlagen der Spieler wurden zur Unterhaltung der zahlreichen Zuseher abgehalten und sorgten für eine gute Stimmung in der Halle.
Alle Akteure bedanken sich bei den Verantwortlichen der FREGES Zell am See für das Zuvorkommen und die Möglichmachung dieser Veranstaltung !!
Danke auch an den Schiedsrichter der die hitzigen Gemüter stets unter Kontrolle hatte.
Ein letztes Danke an das Foto Team des RK für die Dokumentation des Ereignisses !
0
1 Kommentarausblenden
25.234
Christa Nothdurfter aus Pinzgau | 22.03.2016 | 12:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.