09.07.2016, 09:58 Uhr

Frontalcrash in Riedau – zwei Frauen unbestimmten Grades verletzt

Ein Verkehrsunfall forderte in Riedau zwei Verletzte. (Foto: Huber)

Bei einem Frontalzusammenstoß in Riedau wurden zwei Lenkerinnen verletzt. Eine musste gar mit dem Rettungshubschrauber nach Braunau geflogen werden.

RIEDAU. Laut Polizei fuhr am 8. Juli gegen 19:30 Uhr eine Frau aus Enzenkirchen mit ihrem Auto auf der B137 Richtung Zell/Pram. Aus noch unbekannten Gründen geriet sie auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte dort frontal mit dem Auto einer entgegenkommenden Lenkerin aus Utzenaich. Ein nachkommender Autolenker konnte ausweichen, kam dabei jedoch links von der Fahrbahn ab.

Die Utzenaicherin wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Die Lenkerin aus Enzenkirchen wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Braunau geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.