31.08.2016, 14:31 Uhr

Seebodener Bauträger insolvent

René Gruber musste Konkurs anmelden

René Gruber schlittert mit einer Million Euro Schulden in Konkurs.

SEEBODEN. Der Seebodener Unternehmer René Gruber musste mittels Eigenantrag Konkurs anmelden. Die Passiva betragen rund eine Million Euro. In diesem Jahr ist dies die zweite Insolvenz eines Seebodener Bauträgers.

Mehrere Gesellschaften

Gruber ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gruber Bauträger GmbH, der GRI Gruber Real Immobilien GmbH, der KüWa Immobilien Vermietungs- und Verpachtungs GmbH sowie Kommanditist bei der Immobilien Heufler KG. Außerdem ist er Geschäftsführer und Gesellschafter der Baloo GmbH. Laut KSV 1870 sind die Gesellschaften derzeit allesamt nicht aktiv, der Wert belaufe sich bei Null.

20 Gläubiger

Dienstnehmer sei keiner betroffen, aber rund 20 Gläubiger. Die Aktiva betragen rund 183.000 Euro, eine aus Provisionsansprüchen überbelastete Liegenschaft ist rund 250.000 Euro wert, sie soll verkauft werden. Gruber plane die Fortführung seiner unternehmerischen Tätigkeit mit Abschluss eines Sanierungsplanes. Außerdem will er die Provisionsansprüche einfordern.

Kein Gewinn

Laut dem Schuldner haben die Bauträgerprojekte nicht den prognostizierten Gewinn erwirtschaftet, zudem seien Projektkosten und Haftungen übrig geblieben. Gruber kündigte im Februar dieses Jahres an, aus der ehemaligen Tourismusschule Oberwollanig einen Wohn- und Generationenpark zu machen. Er gibt nun an, dass getätigte Zusagen wie Provisionszahlungen und Beteiligungen von Geschäftspartnern nicht eingehalten wurden.

Gläubigerforderungen können bis zum 4. Oktober über den KSV 1870 oder andere Gläubigerschutzverbände angemeldet werden. Vermögensverwalterin wird Rechtsanwältin Silvia Anderwald sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.