22.09.2016, 10:15 Uhr

Äpfel und Brezen für Pendler mit Bus und Bahn

Die Telfer Grünen mit Vize-Bgm. Christoph Walch und Landessprecher Dr. Hubert Weiler-Auer gemeinsam mit dem Gemeinde-Verteilerteam um Umweltreferentin Vize-Bgm. Dr. Cornelia Hagele am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen. (Foto: MG Telfs/ Schatz)

Mit Äpfeln und Brezen haben sich die Marktgemeinde Telfs und die Telfer Grünen heute früh bei den Pendlern bedankt, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Anlass dazu war der autofreie Tag.

REGION. Schon um 6 Uhr waren sie auf den Beinen - vier Aktivisten der Telfer Grünen um Vize-Bgm. Christoph Walch und Landessprecher Dr. Hubert Weiler-Auer und ein vierköpfiges Team der Marktgemeinde um Umweltreferentin Vize-Bgm. Dr. Cornelia Hagele und Umweltbüro-Leiter Ing. Christoph Schaffenrath. Sie empfingen an Telfer Bushaltestellen und am Bahnhof die Morgenpendler mit netten Worten und einem kleinen Imbiss.

"Wir haben derzeit die Mobilitätswoche - und heute ist der autofreie Tag", erläutert Hagele. In Absprache mit den Grünen hat die Gemeinde an Bushaltestellen Brezen verteilt, die Grünen beschenkten am Bahnhof Zugpendler mit frischen Bauernäpfeln. "Die habe ich gestern im Garten von Gemeindewaldaufseher Toni Rattacher selber gepflückt", verriet Weiler-Auer.

Der Lohn für die Verteiler: erfreute und positiv überraschte Gesichter, ein freundliches Danke und ein Zurück-Lächeln der Beschenkten am frühen Morgen.
(Quelle: telfs.at)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.