Öffis

Beiträge zum Thema Öffis

Lokales
Am Andritzer Hautplatz währende bald mehr Busse fahren.

"Buspaket Andritz"
Ausbau ohne Linienäste-Tausch

Noch einmal überarbeitet wurde das "Buspaket Andritz", um sowohl den Wünschen aus der Bevölkerung als auch den finanziellen Notwendigkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Krise gerecht zu werden. 10-Minuten-Takt „Ich bin froh, dass im Wesentlichen die geplanten Verbesserungen ab September dennoch erfolgen, nur der ohnedies vielfach kritisch gesehene Linienäste-Tausch 41/53 Andritz - Dürrgraben beziehungsweise Andritz – Stattegg wird nicht kommen“, erklärte Stadträtin Elke Kahr die...

  • 29.05.20
Politik
Heutige Pressekonferenz zur Coronavirus-Situation in Tirol mit LH Günther Platter (Mitte), LHStvin Ingrid Felipe und Günter Weiss, Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin.
Video
4 Bilder

Corona-Lockerungen
Platter will keinen Wettbewerb zwischen Bundesländern

TIROL. Bezüglich der Corona-Lockerungen ist im Nachbarland Deutschland schon ein wahrer Wettbewerb zwischen den einzelnen Bundesländern entfacht: Wer lockert schneller und mehr? In der neuesten Landespressekonferenz betont LH Platter, dass er sich für Österreich, besonders für Tirol, genau das Gegenteil vorstellt. Die bisherige Taktik habe sich bewährt, einen Wettbewerb zwischen den Bundesländern in Sachen Lockerungen, will man vermeiden.  Die aktuelle Entwicklung in TirolAn der...

  • 27.05.20
Politik
Am Freitag, 22. Mai, präsentierte Bundesministerin Leonore Gewessler im Nationalrat das Öffi-Paket, also bundesweite und lokale Projekte für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs.

Klimaschutz
Öffis in Tirol sollen weiter ausgebaut werden

TIROL. Am Freitag, 22. Mai, präsentierte Bundesministerin Leonore Gewessler im Nationalrat das Öffi-Paket, also bundesweite und lokale Projekte für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs. 1-2-3-Ticket zur Stärkung der Öffis Das Öffi-Paket, das von Bundesministerin Leonore Gewessler am Freitag präsentiert wurde, umfasst unter anderem eine Modernisierungsoffensive für Regionalbahnen und Bahnhöfe quer durch Österreich, bessere Taktung und infolge effizientere Anbindung an weitere öffentliche...

  • 25.05.20
Politik
Aufsichtsratsvorsitzender Christian Struber, Geschäftsführer Stefan Knittel und Landesrat Stefan Schnöll.

Investitionen
Bund und Land wollen Realisierung der Regionalstadtbahn

Bundesministerin Leonore Gewessler gab heute (22. Mai) bekannt, dass es zusätzliche Mittel für den Ausbau der Infrastruktur der Regionalbahnen gibt. Die Salzburger "Regionalstadtbahn" soll weit oben auf der Investitionsliste stehen. SALZBURG. Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Verkehrslandesrat Stefan Schnöll zeigen sich über diesen Schritt des Bundes erfreut und betonen: „Gerade jetzt nach der Corona-Akutphase mit all ihren Auswirkungen will und muss Salzburg weiter investieren. Dass der...

  • 22.05.20
Lokales
Bürgermeister Rupert Dworak (l.), Landesrat Ludwig Schleritzko (M.) und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll (r.).

Ternitz
VOR: künftig bessere Bus-Verbindungen

BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Der Verkehrsverbund Ostregion (VOR) hat sein Regionalbusangebot im südlichen Niederösterreich und rund um Mattersburg  verbessert. Am 6. Juli treten die neuen Busfahrpläne in Kraft, die den Öffentlichen Verkehr – vor allem für Pendler und Schüler, die nach Ternitz wollen, attraktiver machen sollen.  Landesrat Ludwig Schleritzko und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll präsentierten dem Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak die optimierten Regionalbusfahrpläne...

  • 20.05.20
Politik
Sebastian Lankes will die Wiederaufnahme der Schulverstärker-Fahrt in Gnigl als Pilotprojekt.

Pilotprojekt
Ruf nach Schulverstärker-Fahrt in Gnigl wieder laut

SPÖ-Gemeinderat Sebastian Lankes plädiert dafür, die Wiederaufnahme der Schulverstärker-Fahrt in Gnigl als Pilotprojekt zu starten. SALZBURG. Mit einer Unterschriftenaktion im Stadtteil Gnigl hat SPÖ-Gemeinderat Sebastian Lankes bereits im September des Vorjahres für die Wiedereinführung der Schulverstärkerfahrt von Gnigl ins Nonntal plädiert. Das Stadtblatt berichtete darüber Gut 200 Unterschriften habe man mittlerweile gesammelt. Kaum ein Sitzplatz vorhanden Konkret geht es um die...

  • 19.05.20
Politik
In den IVB-Fahrzeugen im Innsbrucker Stadtgebiet bleibt der Ticketverkauf noch eingestellt, da es eine hohe Dichte an Vorverkaufsstellen und Automaten gibt.

Öffis in Tirol
Ticketkauf bei BuslenkerIn ab Freitag wieder möglich

TIROL. Das Land Tirol und der VVT starten gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen wieder mit dem Kartenverkauf beim Lenkpersonal. Ab Freitag, den 22. Mai, wird es in den VVT-Regiobussen in Tirol wieder möglich sein, das Öffi-Ticket beim Busfahrer bzw. bei der Busfahrerin zu kaufen. Vorerst nicht in in der Stadt Die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen schützen sowohl die LenkerInnen als auch die anderen Personen. Nachdem die vorderen Türen aufgrund des Coronavirus in den letzten Wochen...

  • 19.05.20
Lokales

Verkehr
PergShuttle geht nach Corona-Pause wieder in Betrieb

Das PergShuttle nimmt am 2. Juni wieder seinen Betrieb auf. Das öffentliche Verkehrsmittel hatte wegen der Corona-Krise eine Betriebspause eingelegt. PERG. Unser gesellschaftliches Leben gewinnt langsam wieder an Normalität zurück. Damit die Perger auch ohne Auto von A nach B kommen, soll nun auch das im Herbst 2019 etablierte Öffi "PergShuttle" wieder seine Runden ziehen. „Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie können wieder schrittweise zurückgefahren werden und die Menschen wollen...

  • 18.05.20
Politik
Vor allem der Großraum Innsbruck ist betroffen

Tiroler Öffis
Seit Montag wieder im Vollbetrieb

TIROL. Das Land Tirol und der Verkehrsverbund Tirol stellen gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen die gesamte Regiobusflotte wieder auf Normalbetrieb um. Somit fahren alle Tiroler Öffis wieder im Vollbetrieb. Dies betrifft vor allem den Großraum Innsbruck. Zudem sind dann auch alle Schülerverstärkerfahrten wieder im Einsatz. Seit Montag fährt auch der ÖBB-Fernverkehr innerhalb Österreichs wieder mit Regelfahrplan. Nachbessern, wo es notwendig ist „Derzeit sind noch immer weniger...

  • 18.05.20
Politik
Damit volle Öffis vermeiden werden, stellt Manuela Wutte von den Grazer Grünen einen Antrag zur Staffelung des Unterrichtsbeginn.

GR-Antrag
Gestaffelter Unterrichtsbeginn vermeidet volle Öffis

Ab Montag kehren auch die Volksschüler und Schüler der Unterstufen zurück in die Schule, in zwei Wochen dann auch die restlichen Schüler. Grünen-Gemeinderätin Manuela Wutte stellt nun einen Antrag zur Vermeidung voller Öffis. Wie die WOCHE bereits berichtete, sind seitens der Holding Graz keine expliziten Sicherheitsmaßnahmen in Bus und Bim für die zweite und dritte Schulöffnungsphase geplant. Man können nicht abschätzen, wie eng es in den Öffis wird, heißt es seitens der Holding. Um...

  • 13.05.20
Lokales
Am Rossberg - Anbindung an Öffi-Netz.

Hochfilzen - Bauprojekt
„Öffis“ für Hochfilzener Wohn- und Geschäftshaus

HOCHFILZEN (niko). Im Vorjahr hatte das Projekt für eine Wohnanlage und ein Nahversorgergeschäft „Am Rossberg“ für Schlagzeilen und Kritik gesorgt, wäre davon doch ein bestehendes Biotop von einer Verbauung betroffen (wir berichteten mehrfach). Einige Eckpunkte des Projekts wurden dann entschärft; der Gemeinderat stand geschlossen hinter dem Vorhaben, das auch bei der öffentlichen Gemeindeversammlung präsentiert wurde. Zu den Beschlüssen des Gemeinderates (September, Raumordnung,...

  • 12.05.20
Lokales
"Bitte hinten einsteigen" – bei den Bussen bleibt die Fahrertüre auch weiterhin geschlossen.

Volle Fahrt voraus in Graz
So fahren Bus und Bim wieder "normal"

Mit der schrittweisen Öffnung der Schulen, der langsamen Rückkehr zum Arbeitsplatz und dem Aufsperren der Gastronomie werden auch die öffentlichen Verkehrsmittel zunehmend voller. So fährt die Holding Graz ihren Betrieb wieder hoch. Ab 18. Mai geht es mit der zweiten Phase der Schulöffnung auch für die Volksschulkinder und Unterstufenschüler nach den Maturanten und Abendschülern zurück in das Klassenzimmer. Hauptsicherheitsmaßnahme in den Grazer Öffis ist vor allem das Tragen eines...

  • 08.05.20
Lokales
Ab dem 11. Mai werden die Buse und Züge des VVT und ÖBB, mit ein paar Ausnahmen, wieder im Vollbetrieb fahren.

Corona-Lockerungen
Mit 11. Mai wieder Vollbetrieb bei Bus und Bahn

TIROL. Ab kommenden Montag, den 11. Mai 2020, kehrt bei den Öffis in Tirol wieder der Normalbetrieb ein, zumindest was die Fahrpläne angeht. Der steigende Bedarf im Öffentlichen Verkehr muss gedeckt werden, das haben VVT und ÖBB erkannt.  Regiozüge wieder im VollbetriebWie Mobilitätslandesrätin LHStvIn Felipe berichtet, werden die Tiroler Regiozüge ab dem 11. Mai wieder im Vollbetrieb fahren.  „Auch im öffentlichen Verkehr ist durch die Lockerungen der Coronamaßnahmen mit einem weiteren...

  • 08.05.20
Gedanken
Carina Ortner mit ihrem "Dienstfahrzeug".

Frau im Fokus
"Der Stau für den Obus gehört weg"

Die gebürtige Salzburgerin Carina Ortner beweist, wie eine Frau gekonnt mit einem 18-Meter-Obus rangiert. SALZBURG. "Wir sind mittlerweile mehr Frauen als damals, als ich anfing", sagt Carina Ortner über den Beruf als Obus-Fahrerin, der zwar nicht mehr ganz so stark männlich geprägt ist, aber: "Wir Frauen sind immer noch unterbesetzt." Dabei ist das Berufsbild des Obus-Fahrers für beide Geschlechter gleichwertig. "Es ist ein Beruf, den man als Frau ausüben kann. Dabei ist es schon etwas...

  • 05.05.20
Lokales
Studenten fragen: Welche Öffis nutzen die Meidlinger lieber – oder gehen sie lieber zu Fuß?

Meidlinger Umfrage
Bus und Bim oder lieber Auto

Studenten bitten um Teilnahme: Gefragt ist, welches Verkehrsmittel die Meidlinger bevorzugen. MEIDLING. Noch bis 31. Mai 2020 führen Studierende der Universität für Bodenkultur (BOKU) gemeinsam mit der Bezirksvertretung Meidling eine online-Mobilitätserhebung durch. Untersucht wird das Mobilitätsverhalten der Bewohner. Es heißt also: Wie kommen Sie am liebsten von einem Punkt im Zwölften zum anderen: Zu Fuß, per Rad, mit dem Öffi, dem Auto oder doch anders. Die Ergebnisse dienen als...

  • 04.05.20
  •  1
Lokales
Der 42A soll ab 2021 über das Gersthofer Platzl fahren.

Öffis in Währing
Ein Runder Tisch zur neuen Strecke des 42A

Bürger, Politiker und Verkehrsexperten sollen über die neue Streckenführung des 42A diskutieren. WÄHRING. Die Kontroverse um die Autobuslinie 42A geht weiter: Protest regt sich vor allem gegen die geplante Führung durch die Salierigasse ab Sommer 2021. Darum lädt die Währinger SPÖ am 11. Mai zu einem "Runden Tisch" zur umstrittenen neuen Streckenführung ein. In Form eines Livestreams wird eine begrenzte Teilnehmeranzahl über Lösungen diskutieren. Mit dabei werden auch Vertreter der...

  • 04.05.20
  •  2
  •  2
Lokales
Trotz Lockerungen und neuen Fahrplänen wird in den Öffis Mundschutz angesagt sein – nicht wie auf diesem etwas älteren Bild.

Corona-Lockerungen
Ab dem 4. Mai neue Öffi-Fahrpläne

TIROL. Die Corona-Lockerungen wirken sich auch auf die Öffis aus. Ab dem 4. Mai werden die neuen Öffi-Fahrplananpassungen in Kraft treten. Mit der Lockerung in fast allen Bereichen, steigt nämlich auch der Bedarf im Öffentlichen Verkehr.  Stoßzeiten versuchen zu vermeidenMit dem 4. Mai wird nicht nur der Öffi-Fahrplan neu angepasst, sondern auch der gestaffelte Schulbetrieb gestartet. Damit steigt selbstverständlich die Nachfrage am öffentlichen Verkehr und die Kapazitäten von Bus und Bahn...

  • 30.04.20
Lokales
Ab 4. Mai mehr Tram und Bus: Die IVB führen eine Taktung für öffentliche Verkehrsmittel laut Ferienfahrplan ein.
2 Bilder

IVB
Fahrplanänderungen ab 4. Mai

Die IVB fährt den Takt im Stadtverkehr weiter hoch: Ab Montag, 04. Mai, erfolgt die Umstellung laut Ferienfahrplan. Die Linie 6 fährt wieder, der Sightseer bleibt in der Garage. INNSBRUCK. „Das entspricht einer Kapazitätssteigerung von rund 30 Prozent gegenüber den letzten Wochen. Wir spüren wieder eine verstärkte Nachfrage und wollen bei höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards für Fahrpersonal und Fahrgäste eine entsprechende Grundversorgung anbieten“, betont IVB-Geschäftsführer Martin...

  • 30.04.20
Politik
(v.li.): LHStvin Ingrid Felipe, LH Günther Platter und Bildungslandesrätin Beate Palfrader berichteten in der heutigen Pressekonferenz zum weiteren Fahrplan im Bildungs- und Kinderbetreuungsbereich in Tirol.
2 Bilder

Wiederöffnung der Schulen
Wie funktioniert die etappenweise Öffnung?

TIROL. Die Corona-Zahlen in Tirol sinken immer weiter und machen Hoffnung. So entschloss man sich nun auch zu einer "etappenweisen Öffnung des Bildungssystems". Mit Anfang Mai werden 5.500 Tiroler SchülerInnen wieder in die Schule gehen können. Zudem wurden die Ergebnisse der LandesfinanzreferentInnen-Konferenz bekannt gegeben. Ergebnisse der LandesfinanzreferentInnen-Konferenz Vergangene Woche informierten LH Platter, LHStvin Felipe und Bildungslandesrätin Palfrader über die Ergebnisse...

  • 27.04.20
Lokales
2 Bilder

OÖ Verkehrsverbund
Ab 4. Mai fahren Öffis großteils im Normalfahrplan

Für den öffentlichen Regionalverkehr gilt seit 4. Mai großteils wieder der Normal-Fahrplan.  BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Der OÖVV kehrte bei den Lokalbahnen von Stern & Hafferl und den Regionalbussen mit 4. Mai wieder zu uneingeschränktem Fahrplanangebot zurück. Es werden nahezu alle Einschränkungen beendet. Ab wann auch die Regionalzüge der ÖBB wieder nach Normal-Fahrplan unterwegs sein werden, wird aktuell mit Land OÖ und Bund abgestimmt.  Linz, Wels, Steyr auf Schiene Auch in...

  • 24.04.20
Lokales
Heute starten Sanierungsarbeiten zwischen den Stationen Landstraße und Praterstern.
2 Bilder

Landstraße bis Praterstern
Sanierung der Wiener S-Bahn-Stammstrecke

Heute beginnen die ÖBB eine Sanierung der Wiener S-Bahn-Stammstrecke. Arbeiten finden zwischen den Stationen Landstraße und Praterstern satt. WIEN. Die Wiener Schnellbahn-Stammstrecke gilt als der meistbefahrenste Abschnitt im österreichischen Schienennetz. Während der Hauptverkehrszeiten sind Züge hier üblicherweise im Drei- bis Fünf-Minuten-Takt unterwegs. Aufgrund der starken Beanspruchung fallen regelmäßig Sanierungsarbeiten an. Aktuell sind Arbeiten zwischen den Stationen Landstraße...

  • 22.04.20
  •  2
Politik
Rudolf Silvan mit Melanie Erasim und Franz Schnabl.

Öffentlicher Verkehr
Chancen für Öffis in der Krise

Rudolf Silvan (SPÖ) unterstützt Vorschlag von Verkehrsministerin und sieht Chancen für Wald- und Weinviertel BEZIRK MISTELBACH. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um den Ausbau der Schieneninfrastruktur im Wald- und Weinviertel voranzutreiben“ unterstützt SPÖ Nationalratsabgeordernter Rudolf Silvan den gestern getätigten Vorschlag von Verkehrsministerin Gewessler. Diese schlug vor, notwendige Investitionen in den Ausbau der Bahninfrastruktur vorzuziehen um sichere Arbeitsplätze zu schaffen....

  • 17.04.20
  •  1
Lokales

FPÖ
Öffi: Gleichberechtigung für Graz-Umgebung

Stefan Hermann, Freiheitlicher Bezirksparteiobmann von Graz-Umgebung, fordert Gleichbehandlung der Kunden in Graz-Umgebung im Hinblick auf die Ermäßigungen auf die Öffi-Tickets ein. Auch die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsbetriebe waren aufgrund der Corona-Krise zeitweise stark eingeschränkt. Um diese Einschränkungen den Kunden zumindest teilweise abzugelten, plant die Stadt Graz eine Ermäßigung bei der Verlängerung von Jahres- und Halbjahreskarten der öffentlichen Verkehrsbetriebe....

  • 16.04.20
Politik
Die Obusse verkehren derzeit nach einem Sonderfahrplan.

KPÖ-Plus Forderung
Öffi-Jahreskartenbesitzer sollen 100 Euro zurückbekommen

Geht es nach der KPÖ-Plus, sollen Besitzer einer Öffi-Jahreskarte für die Stadt Salzburg aufgrund der Corona-Situation 100 Euro rückerstattet bekommen.  SALZBURG. “Wegen der Corona-Ausgangsbeschränkungen sitzen viele Salzburger mit der Öffi-Jahreskarte in der Hand in ihrer Wohnung. Wer zum Einkaufen oder für die Arbeit noch mit dem Obus fahren muss, hat weniger Angebot und muss länger warten. Es ist nur gerecht, wenn Jahreskarten-Besitzer einen Ausgleich bekommen”, sagt KPÖ-Plus Gemeinderat...

  • 14.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.