Jahreskarte

Beiträge zum Thema Jahreskarte

Politik
Allegra Frommer (GF Salzburger Verkehrsverbund) und LR Stefan Schnöll.

Öffentliche Verkehrsmittel
MIT VIDEO Die "myRegio-Tickets" sind ab sofort erhältlich

MIT VIDEO Die "myRegio-Tickets" sind im Vorverkauf erhältlich; die günstigen Preisen könnten auch Lungauer ansprechen. LUNGAU. Um 365 Euro ein Jahr lang durch den gesamten Lungau und um 595 Euro anstatt der bisher 1.539 Euro durch das ganze Land mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren: das ist ab nächstem Jahr möglich; der Vorverkauf für die dazu notwendigen neuen "myRegio"-Jahreskarten, die dann ab Jahresbeginn 2020 gelten, starten schon jetzt. „Damit wird die große Tarifreform im...

  • 25.10.19
Politik
Sarah Huber

Amstettner Grüne fordern 365-Euro-Ticket für "Öffis"

STADT AMSTETTEN. Mittlerweile müssen Pendler, die von Amstetten nach St. Pölten pendeln, für ihre Jahreskarte 1.369 Euro (bei monatlicher Zahlung) bezahlen, erklärt Sarah Huber, Sprecherin der Grünen in Amstetten: „Für viele Menschen ist dies eine enorme zusätzliche finanzielle Belastung und völlig kontraproduktiv. Gerade in Hinblick auf die stetig voranschreitende Klimakrise sollten diese Karten günstiger anstatt jährlich teurer werden." "Das von den Grünen seit Jahren geforderte...

  • 15.07.19
Politik
Mit  Juli werden die Preise für Einzel- , Wochen- und Monatskarten durchschnittlich um zwei Prozent erhöht.
3 Bilder

Tarifanpassung
Einzelkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel werden ab Juli wieder teurer

Mit  Juli werden die Preise für Einzel- , Wochen- und Monatskarten durchschnittlich um zwei Prozent erhöht. SALZBURG. Der Sommer bringt auch heuer eine jährliche Tarifanpassung im Salzburger Verkehrsverbund (SVV) mit sich. Mit ersten Juli werden die Preise für Einzel- , Wochen- und Monatskarten durchschnittlich um zwei Prozent erhöht. Dies sei "durchaus üblich und notwendig", betont SVV-Geschäftsführerin Allegra Frommer. Preis für Jahreskarten bleibt unverändert So kostet eine...

  • 21.06.19
Politik
Eine neu geschaffene "Öffi"-Jahreskarte für die "Region Lungau" soll ab November im Vorverkauf erhältlich sein.

Öffentlicher Verkehr
Um 365 Euro ein Jahr lang durch den Lungau fahren

Die neu geschaffene Jahreskarte für die "Region Lungau" soll ab November im Vorverkauf erhältlich sein. LUNGAU. Eine Tarifreform im öffentlichen Verkehr wird den Lungauer Fahrgästen ein neues Ticket und im Allgmeinen kostengünstigeres Reisen beschehren. "Künftig wird ein eigenes Ticket für den Lungau angeboten, welches genau dem politischen Bezirk entspricht", erklärt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. Die Preise und der Geltungsbereich Diese neu geschaffene Jahreskarte für die "Region...

  • 30.04.19
  •  1
Lokales
Der Wunsch nach einem 200-Euro-Jahresticket für den LUP-Bus sorgt für Diskussionsstoff.

St. Pölten
Gesprächsgipfel wegen 200-Euro-LUP-Ticket

Bürgermeister Matthias Stadler und Landesrat Ludwig Schleritzko diskutierten über den Stadtbus LUP. ST. PÖLTEN (pw). Vor Kurzem fand in St. Pölten ein Gespräch zwischen Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und Bürgermeister Matthias Stadler statt. Zentrales Thema war auch die Frage nach dem 200-Euro-Ticket für den LUP. Derzeit sind für eine Jahreskarte 365 Euro fällig. „St. Pölten kann schon jetzt die Tarife für den Stadtbus vergünstigen. Im Gespräch mit Vertretern der Stadt haben wir auf...

  • 17.04.19
Politik

365-Euro-Jahresticket: Weitere GU-Gemeinden dabei

Nachdem sich Gratkorn und St. Radegund einstimmig im Gemeinderat für ein 365-Euro-Jahresticket der Öffis für die gesamte Steiermark ausgesprochen haben (die WOCHE hat berichtet), sind nun mit Kumberg und Gratwein-Straßengel zwei weitere GU-Nord-Gemeinden dabei. Das Ziel: Durch das günstige Ticket könnte der öffentliche Verkehr, speziell der Pendlerverkehr von und nach Graz, attraktiviert werden. In Gratwein-Straßengel wurden die nötigen Stimmen mit der SPÖ und den Grünen...

  • 30.03.19
  •  6
  •  2
Politik
Personen- und Güterzüge fahren in Stainz schon lange keine mehr – die Forderung nach einem 365-Euro-Jahresticket kommt aber auch aus der Flascherlzug-Gemeinde.

Petition
Auch Stainz fordert 365-Euro-Jahresticket für Öffis

STAINZ/GRAZ. Seit dem Vorjahr unternehmen die Steirischen Grünen einen erneuten Versuch, das Jahresticket für den öffentlichen Verkehr um 365 Euro – also ein Euro pro Tag – durchzusetzen. "Die Steiermark ist reif dafür", meint Lambert Schönleitner, Klubobmann der Grünen im Landtag. Tatsächlich gehören die Jahrestickets in der Steiermark zu den teuersten Österreichs. Wien oder Vorarlberg haben das 365-Euro-Ticket bereits umgesetzt, in Tirol kostet die teuerste Jahreskarte (499,40) nur 60 Euro...

  • 14.03.19
  •  1
  •  1
Lokales
Ein kostenloser Stadtbus, zumindest für St. Pöltner. Diese Idee stellte VP-Stadtrat Markus Krempl-Spörk in den Raum.
2 Bilder

St. Pölten
4,3 Millionen Euro für Gratis-LUP?

Ist ein kostenloser Stadtbus in St. Pölten finanzierbar? Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. ST. PÖLTEN (pw). Für Diskussionsstoff sorgt der Bezirksblätter-Bericht über "Gratis-Öffis" in der Landeshauptstadt. VP-Stadtrat Markus Krempl-Spörk warf die Idee in den Raum, den Stadtbus LUP kostenlos durch St. Pölten kurven zu lassen. Die Stadt sah dabei vorrangig das Problem der Finanzierbarkeit. Vize-Bürgermeister Franz Gunacker entgegnete: "Wenn die Opposition 'Gratis Öffis' fordert,...

  • 06.03.19
Lokales
Einsteigen bitte: Die Öffis werden in Graz immer beliebter, Senioren brauchen jedoch eine zusätzliche Ermäßigungskarte.
4 Bilder

Seniorenticket nur mit ÖBB-Vorteilscard: Die Krux mit den Öffi-Rabatten

Senioren erhalten eine Ermäßigung bei den Graz Linien nur in Verbindung mit einer ÖBB Vorteilscard. "Die Fahrscheine bitte!" Diese Aufforderung richtet sich in den Öffentlichen Verkehrsmitteln an jeden Fahrgast. Bei Senioren kommt es jedoch immer wieder zu Diskussionen mit den Kontrolleuren, da sie für eine Ermäßigung bei den Holding Graz Linien eine ÖBB Vorteilscard Senior mitführen müssen. Dieser Umstand sorgt für Unverständnis bei Fahrgästen, die in der Anschaffung einer ÖBB...

  • 27.02.19
  •  1
Freizeit
Bewohner aus zwölf Gemeinden können die Therme Stegersbach samt Sauna mit der neuen Jahreskarte um 420 Euro benützen.

Bewohnern der Region vorbehalten
Zum halben Preis ein Jahr lang in die Therme Stegersbach

Einwohner aus Stegersbach und den Umgebungsgemeinden können die Therme nun zu einem ermäßigten Preis nutzen. Der Tourismusverband hat eine Jahreskarte aufgelegt, die nur noch 420 statt wie bisher 840 Euro kostet. Vorbehalten ist dieses ermäßigte Angebot den Bewohnern der Verbandsmitgliedsgemeinden. Das sind Stegersbach, Burgauberg-Neudauberg, Ollersdorf, Stinatz, Hackerberg, Wörterberg, Olbendorf, Neuberg, Bocksdorf, Rauchwart, Litzelsdorf und Rohr. Im Preis inkludiert ist neben der...

  • 21.02.19
  •  1
Politik
Der Grüne-Verkehrssprecher-Landtagsabgeordneter Severin Mayr unterwegs mit der Mühlkreisbahn.

Öffi-Tarife
„365-Euro Jahresticket überfällig“

OÖ. „Luxemburg wird seine Öffis ab 2020 kostenlos anbieten und damit eine Vorreiterrolle in Europa einnehmen. Es wird höchste Zeit, dass wir auch in Oberösterreich die Öffi-Tarife diskutieren, denn ein 365-Euro-Jahresticket ist überfällig“, betont der Grüne-Verkehrssprecher Landtagsabgeordneter Severin Mayr. Ein 365-Euro-Ticket wäre für Pendler eine Riesenersparnis. Eine Person aus Rohrbach könnte sich damit mehr als 900 Euro jährlich sparen. Wien habe mit der Einführung des 365-Euro-Tickets...

  • 29.01.19
Lokales
Die Holding Graz ist mit ihren Bussen und Straßenbahnen in ganz Graz unterwegs.
3 Bilder

Öffis in Graz
Einsteigen bitte! Die Öffis nehmen in Graz Fahrt auf

Bus und Bim: Der öffentliche Verkehr bringt die Grazer auf Schiene und auf die Straße. Nach fast vier Monaten Baustelle in der Gleisdorfer Gasse und Leonhardstraße heißt es endlich wieder: Freie Fahrt! Die WOCHE hat sich angesehen, wie dicht das Netz des öffentlichen Verkehrs in Graz ist und wie viel Kilometer die Öffis abdecken (siehe Grafik unten). So oft fahren die Öffis Auch wenn man das Gefühl hat, man wartet ewig auf den Bus oder die Straßenbahn: In der Früh kann sich die...

  • 31.10.18
Politik
Mit der neuen Jahreskarte soll der Busverkehr im Pongau attraktiver gemacht werden.

Verkehr im Pongau
Ein Ticket für den gesamten Pongau

Verkehrslandesrat Stefan Schnöll will den Pongau mobiler machen. Mit einem Ticket für den öffentlichen Verkehr für den gesamten Bezirk soll die Benützung vereinfacht werden. PONGAU. Um einen Euro pro Tag soll in Zukunft das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel möglich werden. Dabei handelt es sich um eine Jahreskarte um 365 Euro. Weiters soll ein Ticket um 495 Euro für das gesamte Innergebirge also Pongau, Pinzgau und Lungau eingeführt werden. Für das gesamte Bundesland ist eine...

  • 29.10.18
Politik
Lambert Schönleitner und Alexandra Steinwidder fordern eine steiermarkweite Jahreskarte für öffentliche Verkehrsmittel.

Für einen Euro pro Tag
Grüne fordern Jahresticket für alle steirischen Öffis

Die Grünen wünschen sich eine steirische Jahreskarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel. Lambert Schönleitner, Klubobmann der steirischen Grünen, möchte eine Jahreskarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Steiermark einführen. Diese Karte habe sich in Wien und Vorarlberg bewährt, dort seien seit der Einführung mehr Menschen auf die Öffis umgestiegen. Die Kosten belaufen sich auf rund 15 Millionen Euro pro Jahr. "Das würde sich aber auf Dauer rentabilisieren", ist sich Schönleitner...

  • 20.10.18
Lokales
Mehr als 13.000 Menschen besitzen das Umweltticket für die Öffis.

Fünf Jahre Umweltticket – Nachfrage mehr als verdoppelt

Stadträtin Eva Schobesberger freut sich über "Erfolgsgeschichte". Vor fünf Jahren hat Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) das Umweltticket für öffentliche Verkehrsmittel eingeführt. Die ermäßigte Jahreskarte kommt gut in der Bevölkerung an, die Zahl der Besitzer hat sich mehr als verdoppelt. Ende Juni besaßen 13.274 Linzer ein vergünstigtes Öffi-Ticket, vor der Einführung der Umweltkarte waren es 5.413 Personen. "Diese Erfolgsgeschichte freut mich ungemein und zeigt, dass die Menschen zum...

  • 17.07.18
Leute
Genossen den Theaterabend: Linz AG Linien-Vertriebsleiter Klaus Dietrich, Romana Staufer-Hutter (Geschäftsführerin Theater Phönix), die Mega-Ticket-Kunden Martina, Victoria und Michael Lunz sowie Linz AG Linien-Vorstandsdirektorin Jutta Rinner (v. l.).

Öffi-Fahrer mit Theatervorstellung überrascht

Linz AG belohnte treue Kunden mit einer Vorstellung von "Die Kehrseite der Medaille" im Theater Phönix. Der Verzicht aufs Auto zahlt sich aus – nicht nur in puncto Fitness und Umweltfreundlichkeit. Bei einem Gewinnspiel der Linz AG Linien hatten teilnehmende Mega-Ticket-Besitzer die Möglichkeit, Karten für eine exklusive Vorstellung der preisgekrönten Komödie "Die Kehrseite der Medaille" im Theater Phönix zu gewinnen. 60 x 2 Karten wurden verlost. Mitte Juni genossen die glücklichen Gewinner...

  • 28.06.18
Lokales
Die Gemeinde Grödig will den öffentlichen Verkehr – vor allem für Jugendliche – schmackhaft machen.

Grödig beschließt 299-Euro-Öffi-Jugendticket

GRÖDIG (jrh). Gute Nachrichten für die Grödiger Jugend. In der letzten Gemeindevertretungssitzung des Jahres wurde der weitere Ausbau von Förderungen für das "Jahresticket Plus" beschlossen. Konkret wird es künftig für Grödiger unter 27 Jahren ein Jahresticket um 299 statt bisher 489 Euro geben. Für über 27-Jährige kostet das Ticket ab Jänner wieder 365 Euro. Zwei Jahre nach der Einführung einer 100 Euro-Förderung, wird somit der nächste Schritt gesetzt, um den öffentlichen Verkehr attraktiver...

  • 10.01.18
Lokales
Wer im Bezirk Hallein öffentlich pendelt, spart viele hundert Euro pro Jahr.

Wer öffentlich pendelt, spart hunderte Euro

HALLEIN/SALZBURG. Der VCÖ hat 127 Pendlerverbindungen in Österreich analysiert. Eine davon ist die im Tennengau wichtige Strecke Hallein - Salzburg. Ergebnis: Wer regelmäßig von Hallein nach Salzburg öffentlich in die Arbeit und retour fährt, kommt auf jährliche 570 Euro (inkl. Stadtverkehr: 709 Euro). Wer das Auto nimmt, muss hingegen 2.170 Euro (bzw. 3.320 Euro) veranschlagen. Es wurden die Kosten für eine Jahreskarte für den öffentlichen Verkehr den Kosten für Pkw-Fahrten bei 19 bzw. 29 Cent...

  • 13.12.17
Lokales
Ab 1. Jänner werden die Öffi-Tickets in Wien wieder teurer. Für Einzelfahrten muss tiefer in die Tasche gegriffen werden, auch Seniorentickets werden erheblich teurer.

Öffis in Wien werden ab Jänner teurer – Pensionisten trifft es besonders

Die Wiener Linien erhöhen ab 1. Jänner - mit wenigen Ausnahmen - alle Ticketpreise. Die Jahreskarte für Senioren etwa wird, sogar bei Einmalzahlung, um satte elf Euro teurer. WIEN. Ab 1. Jänner 2018 wird das Öffi-Fahren in Wien wieder teurer. Die Wiener Linien heben die Preise für fast alle Tickets - und die Preissteigerungen sind deutlich. Wenige Ausnahmen, etwa die Jahreskarte bei Einmalzahlung, das Jugendticket, Top-Jugendticket und Semesterkarten bei Onlinekauf, bleiben von der...

  • 07.11.17
  •  2
Lokales
100 Euro-Zuschuss für Halleiner Jahreskartenbesitzer von öffentlichen Verkehrsmitteln.

100 Euro Öffi-Zuschuss für Halleiner

Stadt Hallein fördert Jahreskartenbesitzer. HALLEIN. Die Stadt Hallein wird ab 2018 für Jahreskarten der öffentlichen Verkehrsmittel einen Zuschuss in der Höhe von 100 Euro gewähren und setzt damit eine Forderung der SPÖ um. Die Förderung wird am Ende einer Jahreskartenperiode ausbezahlt und ist vorerst auf 50.000 Euro pro Jahr begrenzt. Ziel: 365 Euro-Karte für Ballungsraum Salzburg/ Hallein "Die Bevölkerung in der Stadt Hallein wächst jährlich und mit ihr auch das Verkehrsaufkommen. Der...

  • 06.10.17
  •  1
Lokales
I nimm eich mit - Zum geselligen Ausflug lädt der Verkehrsverbund Tirol (VVT) am 22. und 23. September alle Jahres-Ticket-BesitzerInnen ein: Vier Freunde fahren gratis mit.

Öffis mit vier Freunden - I nimm eich mit

Mit der Aktion "I nimm eich mit" können fünf Freunde - der Jahreskartenbesitzer und vier Freunde - zwei Tage lang gratis Öffis fahren. TIROL. Im Rahmen der Aktion "I nimm eich mit" - anlässlich der europäischen Mobilitätswoche - können fünf Leute mit einem Jahresticket gratis die Öffis in Tirol nützen. Die Aktion gilt am Freitag 22. September und Samstag 23. September 2017. I nimm eich mit - Kostenlos mit den Öffis unterwegsAm Freitag 22.09. und am Samstag 23.09. haben Jahreskartenbesitzer die...

  • 14.09.17
Lokales

Bus: Pro Tag ein Euro

Seit Jahresbeginn gibt es die „365er“ Jahreskarte. Wir haben bei Kurt Buchner nachgefragt. Herr Buchner, seit Jahresbeginn gibt es die neue Jahreskarte. Wird sie von den Fahrgästen denn auch angenommen? Buchner: Ja, durchaus. Wir haben mit Stichtag 18. April bereits 167 Stück der Jahreskarten verkauft. Das ist über unseren Erwartungen, denn im Vorjahr haben wir im Vergleichszeitraum erst 62 Jahreskarten, damals zum Verbundpreis von 435,- Euro, abgegeben. Das ist eine beträchtliche...

  • 17.05.17
Lokales
Matthäus freut sich über die Jahreskarte der ÖBB.

ÖBB-Jahreskarte für Matthäus

FRAUENKIRCHEN. In der Vorwoche fand die feierlichen Übergabe einer, durch Spenden ermöglichten, ÖBB Jahreskarte, die mehr als 1.000 Euro kostet für den E-Rollstuhl-Fußballspieler Matthäus Szalay statt. Spenden Dank den großzügigen Spenden von Herrn Graf - TWP Steuerberatung OG in Neusiedl und Herrn Zechmeister - Kirschner & Zechmeister GmbH in Mönchhof, welche mit Hilfe von LA Manfred Haidinger ermöglicht wurden, sowie einer weiteren Spende unseres Vizepräsidenten Dr. Alfred Kollar - OSG...

  • 14.04.17
  •  1
Lokales
AK-Vizepräsident Gerhard Michalitsch übergab die Jahreskarte an Harald Habeler.

Jahreskarte für Bahnpendler Harald Habeler

MATTERSBURG. Anfang Dezember 2016 führte die AK Burgenland wieder im Rahmen der Fahrplan-Aktion eine Pendlerbefragung auf allen burgenländischen Bahnhöfen durch. Beim Gewinnspiel zu dieser Pendleraktion wurde als erster Preis eine Jahreskarte verlost. Die Jahreskarte gewann Harald Habeler, der von Mattersburg nach Wien mit der Bahn fährt. Diese Woche wurde der Gewinn bei einem Essen von AK-Vizepräsident Gerhard Michalitsch übergeben.

  • 17.02.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.