Alles zum Thema Elke Kahr

Beiträge zum Thema Elke Kahr

Lokales
<b>Gaben einen großen</b> Überblick über heuer geplante Baustellen: Elke Kahr, Helmut Spanner

2.500 neue Baustellen in Graz: Die Saison hat jetzt begonnen

Aufmerksame Grazer werden es bereits bemerkt haben: In der Murmetropole wird wieder gegraben, gehämmert und asphaltiert. Die Baustellensaison 2019 hat längst begonnen. Bevor es aber richtig zur Sache geht, informierten Verkehrsstadträtin Elke Kahr und Helmut Spanner, Leiter des Referats Baustellen und temporäre Nutzungen im Straßenamt, über kommende Großprojekte, die so manchen Verkehrsteilnehmer vor die eine oder andere Herausforderung stellen wird. "Das Baustellen-Opening erfolgt noch vor...

  • 22.03.19
Lokales
Will mehr Aufenthaltsqualität: Stadträtin Elke Kahr

#17 Bezirke. Lend – Neues Verkehrskonzept für den Lendplatz vorgestellt

Dem Wunsch des Bezirksrates folgend, haben Stadträtin Elke Kahr und die Abteilung für Verkehrsplanung ein Verkehrskonzept für den Lendplatz beauftragt, das jetzt dem Bezirksrat vorgestellt wurde. Das Planungsgebiet umfasst vor allem den südlichen Teil rund um den Marktplatz und die angrenzenden Straßen. Aktuell stehen zwei mögliche Varianten im Raum: eine Einbahnführung im Uhrzeigersinn um den südlichen Lendplatzbereich inklusive eines neuen Zweirichtungsradweges, oder eine Einbahnführung mit...

  • 13.03.19
Lokales
Einsteigen bitte: Die Öffis werden in Graz immer beliebter, Senioren brauchen jedoch eine zusätzliche Ermäßigungskarte.
4 Bilder

Seniorenticket nur mit ÖBB-Vorteilscard: Die Krux mit den Öffi-Rabatten

Senioren erhalten eine Ermäßigung bei den Graz Linien nur in Verbindung mit einer ÖBB Vorteilscard. "Die Fahrscheine bitte!" Diese Aufforderung richtet sich in den Öffentlichen Verkehrsmitteln an jeden Fahrgast. Bei Senioren kommt es jedoch immer wieder zu Diskussionen mit den Kontrolleuren, da sie für eine Ermäßigung bei den Holding Graz Linien eine ÖBB Vorteilscard Senior mitführen müssen. Dieser Umstand sorgt für Unverständnis bei Fahrgästen, die in der Anschaffung einer ÖBB...

  • 27.02.19
  •  1
Lokales
Stellten das nächste Bim-Ausbauprojekt vor: Martin Bauer, Barbara Urban, Elke Kahr
2 Bilder

Erweiterung nach Straßgang und Gösting: Das nächste Straßenbahn-Paket für Graz nimmt Formen an

170.000 Fahrgäste pro Tag: So viele Passanten fahren im Durchschnitt an einem Werktag mit einer der sechs Straßenbahnlinien in Graz. Aufgrund des stetig steigenden Zuzugs in die Landeshauptstadt wurden nach zähem Ringen weitere Ausbauschritte für die Bim beschlossen: Der Baustart für die Verlängerung nach Reininghaus steht in den nächsten Tagen bevor, dazu kommt eine weitere Verlängerung in Richtung Smart City sowie die Innenstadtentflechtung über die Neutorgasse sowie zweigleisige...

  • 08.02.19
  •  1
  •  1
Lokales
Übergabe: Katzensteiner, Krotzer, Eber, Hufnagl, Kahr, Surnev (v.l.)

17 Bezirke
Gries: Das Stadtteilzentrum mit einem Ball unterstützt

Unter dem Motto "Ein Ball für alle" veranstaltete die KPÖ heuer zum 13. Mal die Volkshausredoute als Kontrastprogramm zur Opernredoute. Der Eintritt war frei, gebeten wurde diesmal lediglich um eine Spende für das Stadtteilzentrum Triesterstraße. Mit Erfolg: "Dank der großzügigen Spenden der Besucherinnen und Besucher konnten wir einen Erlös von 2.500 Euro erzielen", freut sich Stadträtin Elke Kahr nach gelungener Veranstaltung. Bisher konnten mit den Volkshausredoute insgesamt 33.000...

  • 06.02.19
Politik
<f>Hat die Verkehrsinseln</f> im Visier: ÖVP-Gemeinderat Stefan Haberler

Verkehrsinseln als politischer Zankapfel

Wie viele Verkehrsinseln braucht Graz? Diese Frage wird ÖVP-Gemeinderat Stefan Haberler als stellvertretender Verkehrssprecher in der nächsten Gemeinderatssitzung an Stadträtin Elke Kahr richten. So stelle beispielsweise die Verkehrsinsel in der Heinrichstraße nahe einer Kinderkrippe durch das Fahrtrichtungsschild eine Gefahr dar. "Da werden genau die kleinen Kinder verdeckt. Es ist nur eine Frage der Zeit bis Personen zu Schaden kommen", so Haberler. Kritisch seien auch die Insel am...

  • 06.02.19
Leute
Feier: R. Krotzer, E. Kahr und C. Klimt-Weithaler (v. l.)

Volkshausredoute als "Ball für alle": Tanz für den guten Zweck

Die Volkshausredoute – der "Ball für alle" stand auch heuer wieder im Zeichen der guten Sache. Im Volkshaus wurde bereits zum 13. Mal getanzt und gefeiert, die Erlöse werden gespendet, in Summe kamen 2.500 Euro für den guten Zweck zusammen. KPÖ-Graz Chefin und Stadträtin Elke Kahr freut sich, diese Spende dem Stadtteilzentrum Triester übergeben zu können. "Möglich ist diese finanzielle Unterstützung aufgrund der Mitarbeit unserer freiwilligen Helferinnen und Helfer", so Kahr, die auch Stadtrat...

  • 29.01.19
Lokales
Für Gebiete fernab der Öffis: Das GUSTmobil startet bald auch in Graz durch.

Gegen weiße Flecken: GUSTmobil Graz kommt im September

Seit Sommer 2017 gibt es in Graz-Umgebung das GUSTmobil: Dieses Sammeltaxi-System bringt jene Menschen, die es anfordern, in den meisten umliegenden Gemeinden von einem Sammelpunkt zum anderen, steuert aber auch bestehende ÖV-Haltestellen an, um das Umsteigen in den Bus und Zug zu ermöglichen. Während das GUSTmobil mittlerweile auch in andere Bezirke expandiert und starke Zuwachsraten verzeichnet, gibt es jetzt auch Neuigkeiten für Graz.  Randgebiete sollen bedient werden "GUSTmobil Graz" ,...

  • 17.01.19
Lokales
Problemstelle: Diese Kreuzung sorgt für Ärger.
2 Bilder

Verkehrsdiskussion in Puntigam in der nächsten Runde

Nach dem offenen Brief des Bezirksrates Puntigam meldet sich jetzt Stadträtin Elke Kahr zu Wort. In der vergangenen Woche wandte sich der Puntigamer Bezirksrat in einem offenen Brief an Verkehrsstadträtin Elke Kahr (die WOCHE hat berichtet), um seinen Unmut über das Verkehrschaos in der Alten Poststraße kund zu tun. So hieß es unter anderem, das "trotz mehrerer Anträge des Bezirksrates, abgesehen von Placebo-Maßnahmen, nichts gegen die Verkehrsmisere unternommen werde." Anschuldigungen, die...

  • 15.01.19
Politik
Zieht fahruntüchtige Räder aus dem Verkehr: Elke Kahr

668 abgeschleppte Fahrräder in 2018

Stichwort "Fahrradleichen": Von diesen wurden ganze 668 im Jahr 2018 auf Veranlassung des Straßenamtes abgeschleppt. Die Firma Wuthe lagerte diese über mehrere Monate, danach wurden sie wiederverwertet oder entsorgt. Im Zuge des von Verkehrsstadträtin Elke Kahr gestarteten Altrad-Recyclings wurden vor allem über den sozialökonomischen Betrieb "Bicycle" rund 90 Räder wieder aufgebaut. „Für 2019 wurden die Mittel für eine noch dichtere Entfernung von Schrotträdern aus dem Straßenraum...

  • 18.12.18
Sport
Zweifeln das Projekt Plabutschseilbahn an: F. Stiegler-Hameter, E. Kahr

Vorm heutigen Gemeinderat: KPÖ spricht sich gegen Plabutschseilbahn in der derzeitigen Form aus

Die Skepsis der KPÖ im Bezug auf die vor wenigen Wochen von der Rathauskoalition präsentierten Plabutschseilbahn wurde zuletzt nicht kleiner. Konkret stoßen sich Klubobmann Manfred Eber, Stadträtin Elke Kahr und Kollegen unter anderem an der vorgestellten Streckenführung: "Diese spielte noch im März keine Rolle. Jetzt führt die Trasse über den Vincke-Steinbruch und nicht mehr über gewisse Großgrundbesitzer", führt Kahr aus. Neben der kolportierten längeren Fahrzeit führe diese Abänderung auch...

  • 13.12.18
Politik
In der Herrengasse fand eine Protestaktion statt.

Alt-Grottenhof-Flächen stehen vor dem Verkauf

Der geplante Verkauf der Alt-Grottenhof-Flächen an eine Wohnbaugesellschaft lässt die Wogen hochgehen. "Es war wichtig, dass wir zusammen mit den betroffenen Bürgern eine Volksbefragung initiiert haben", so Stadträtin Elke Kahr. Bereits Anfang des Jahres hatten die Wetzelsdorfer mit 96,5 Prozent für den Erhalt der Bio-Ackerflächen gestimmt. "Ohne diese würden schon längst Baumaschinen auf den Flächen herumfuhrwerken." Auch die Grazer Grünen sind verärgert: "Dass eine Wohnbaugesellschaft den...

  • 12.12.18
Lokales
Wackelige Sache: Der Kartenkauf in der fahrenden Bim.

Neuerungen beim Ticketkauf: Senioren fühlen sich übergangen

Neuerungen rund um den Fahrkartenkauf der Holding: Projekt wird vorerst gestoppt. Die Ankündigung der Holding Graz, künftig in Straßenbahnen und Bussen keine Fahrscheine mehr zu verkaufen und stattdessen auf 100 Ticketautomaten sowie die App "Graz Mobil" zu setzen, lässt die Wogen hochgehen. Auch die ältere Bevölkerung von Graz äußert ihre Bedenken: Ticketkauf per App – geht das? App ist ungeeignet "Bereits jetzt stellt sich der Ticketkauf für ältere Menschen schwierig dar", meint die...

  • 12.12.18
Lokales
Viele WOCHE-Leser wundern sich, warum Touristenbusse nicht am Messegelände parken. Unweit davon wird jetzt tatsächlich geparkt.

Messegelände als Busparkplatz
Nach Lesermeinungen: Das Messegelände wird nicht zum Busparkplatz

Advent, Advent, das Weihnachtsgeschäft rennt: Längst sprechen Händler und Touristiker von der fünften Jahreszeit, die auch in Graz zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden ist. Einkaufen und Glühwein trinken: Für viele Einheimische und Gäste aus Nah und Fern gehört das einfach dazu. Dass die Reisebusse auf dem Opernring längst keinen Platz mehr haben, führte letztendlich dazu, dass die Chauffeure in Richtung Kirchnerkaserne zu einem Parkplatz abgeleitet werden (die WOCHE berichtete). Im...

  • 30.11.18
Lokales
Betroffen: Tanja Färber (Mitte) und Christina Cortolezis berichten Stadtrat Robert Krotzer von der enormen Beeinträchtigung.
2 Bilder

Anrainer-Ärger in der Innenstadt: "Ich musste in der Badewanne schlafen"

Anrainer beklagen unerträgliche Lärmbelästigung durch das Café Glockenspiel.  Dieses lädt zum Dialog. "Wir sind alles andere als empfindlich und wissen, was es bedeutet in der Innenstadt zu wohnen, aber mittlerweile ist die Situation nicht mehr auszuhalten", erzählen Tanja Färber und Christina Cortolezis. Sie wohnen gegenüber des Café Glockenspiels und leiden schon seit längerer Zeit unter der hohen Lärmbeeinträchtigung. Das Café Glockenspiel will die Vorwürfe so nicht stehen lassen und lädt...

  • 28.11.18
Politik
Geh- und Radverkehrsvorhaben: Helmut Spinka, Barbara Urban, Elke Kahr und Peter Kostka (v. l.) präsentierten die Projekte für 2019.

Rad- und Fußverkehr: Diese Neuerungen kommen 2019

Ausbau von Geh- und Radwegen, Schließung von Gehsteiglücken und mehr Radabstellplätze: Verkehrsstadträtin Elke Kahr präsentierte die Geh- und Radverkehrsvorhaben 2019. Rad- und Fußverkehr: Das ist der Schwerpunkt von Verkehrsstadträtin Elke Kahr für das Jahr 2019. Gemeinsam mit Barbara Urban, der Leiterin für Verkehrsplanung der Stadt Graz, Peter Kostka, zuständig für Fußverkehr-Projekte und dem Radverkehrsbeauftragten Helmut Spinka präsentierte sie die Projekte, die 2019 bis 2021 in Graz...

  • 23.11.18
Lokales
Busse sollen die Straßen nicht mehr verstopfen.
2 Bilder

Neuer Busparkplatz für Reisende
Neue Parkplatzlösung: Kein Buschaos im heurigen Advent

Mit der Aufstellung des Weihnachtsbaumes am Grazer Hauptplatz Anfang dieser Woche ist eines klar: Die Adventzeit nähert sich trotz ungewöhnlich warmer Temperaturen mit Riesenschritten. Die traditionelle Eiskrippe, Glühweinstände und vieles mehr werden auch heuer wieder Einheimische und Touristen in das Stadtzentrum locken. Fast zu einer fünften Jahreszeit ist die Vorweihnachtszeit inzwischen geworden, sehr zur Freude des Citymanagements. Parken bei der Kaserne Die Kehrseite der Medaille...

  • 14.11.18
Lokales
Beim Gaisbergweg in VS-Baiern-Nähe fehlt der Schutzweg.
2 Bilder

Sicherer Schulweg für Kids
#17 Bezirke – Eggenberg. Neuer Schulwegplan soll die Sicherheit erhöhen

Die Schüler der Volksschulen Sr. Klara Fietz und Baiern können sich seit kurzem über einen Umgebungsplan für einen sicheren Schulweg, der gemeinsam von AUVA, Schule, Polizei, Eltern und Experten des Kuratoriums für Verkehrssicherheit entworfen wurde, freuen. Basis des Plans sind die von den Eltern der Volksschulen genannten Problembereiche (in Eggenberg etwa zu schmale Gehsteige), dazu gibt es wertvolle Tipps, bei welchen Kreuzungen und Straßenabschnitten besondere Vorsicht geboten ist. Der...

  • 08.11.18
Lokales
Martinifest und Mantelteilen, eine schöne Tradition.

Mit wem die Grazer Politiker ihre Mäntel teilen

Zum Martinstag am 11. November hat sich die WOCHE Graz in den politischen Büros der Stadt umgehört. Mit dem Schwert zerschnitt der heilige Martin von Tours seinen Mantel, um ihn mit einem Bettler zu teilen und bewahrte ihn so vor dem Erfrieren. Seither feiern wir den 11. November mit Laternenumzügen, einer Martini-Gans und dem "Mantelteilen". Die WOCHE nahm sich diese Tradition zum Anlass, um die Grazer Politiker zu befragen: "Mit wem würden Sie Ihren Mantel teilen?" Bürgermeister...

  • 07.11.18
Lokales
V.l.n.r.: Kahr, Stolz, Amtmann, Schneemann, Jursitzky, Vritika Kadam, Plautz, Soham Kadam
2 Bilder

Grazer Bim in Kinderhänden: Neue Haltestellendurchsage in der Linie 7

Kindern eine Stimme geben: Das ist dem Kinderbüro in Kooperation mit Verkehrsstadträtin Elke Kahr und der Holding Graz gelungen. Rund um die "Steirische KinderrechteWoche" – im Rahmen welcher eine Woche lang Kinderrechte im Fokus stehen – werden in der Straßenbahnlinie 7 Kinder den Ton angeben: Von 6. bis 22. November sagen die Kinderbürgermeisterin Madeleine Stolz und die KinderParlamentarier Soham Kadam, Vritika Kadam, Henrik Kiss und Lina Prnjavorac die 14 Straßenbahnhaltestellen von...

  • 31.10.18
Lokales
Seit Jahren umkämpft: Der durchgängige 30er in der Messendorfer Straße.

Ein Funken Hoffnung in Graz Sankt Peter

Die Anrainer der Messendorfer Straße hoffen nach wie vor auf ein durchgängiges Tempolimit. Seit nunmehr fünf Jahren fordern der Bezirksrat St. Peter und die Anrainer der Messendorfer Straße eine Lückenschließung der Tempo-30-Beschränkung im Straßenabschnitt St.-Peter-Hauptstraße bis Messendorfer Straße 140. "In den Siedlungen vor Ort wohnen vor allem Jungfamilien mit Kindern. Leider konnten wir deren Wunsch bisher trotz großer Bemühungen nicht erfüllen. Aber wir lassen nicht locker", so...

  • 31.10.18
Lokales
Die Holding Graz ist mit ihren Bussen und Straßenbahnen in ganz Graz unterwegs.
3 Bilder

Öffis in Graz
Einsteigen bitte! Die Öffis nehmen in Graz Fahrt auf

Bus und Bim: Der öffentliche Verkehr bringt die Grazer auf Schiene und auf die Straße. Nach fast vier Monaten Baustelle in der Gleisdorfer Gasse und Leonhardstraße heißt es endlich wieder: Freie Fahrt! Die WOCHE hat sich angesehen, wie dicht das Netz des öffentlichen Verkehrs in Graz ist und wie viel Kilometer die Öffis abdecken (siehe Grafik unten). So oft fahren die Öffis Auch wenn man das Gefühl hat, man wartet ewig auf den Bus oder die Straßenbahn: In der Früh kann sich die...

  • 31.10.18
Lokales
Die Graz Linien bestätigen, dass der Bus bei einer Zählung 44 Fahrgästen hatte und alle Erwartungen übertrifft.

17 Bezirke
#17 Bezirke – Gösting: Bus für die Abend-BULME kommt sehr gut an

Der neue abendliche Einschubbus von der HTL Bulme in Gösting zum Hauptbahnhof war eigentlich dazu gedacht, mit dem Ausfall von 60 Prozent durch den Werkstätten-Neubau Umsteigemöglichkeiten zu schaffen. Nun wurde zwar der Neubau verschoben, der Bus auf Initiative von Direktor Günther Greier und Verkehrsstadträtin Elke Kahr mit Schulbeginn dennoch realisiert. Und die Inanspruchnahme durch die vielfach von auswärts kommenden Abendschüler überraschte im positiven Sinn: „Weil durch einen früheren...

  • 26.10.18
Lokales
Der nördliche Teil der Schmiedgasse ist eine Fußgängerzone.
3 Bilder

Weiter Tauziehen um die Grazer Schmiedgasse

Jetzt soll eine kinderfreundliche Zone kommen: Die Schmiedgasse als Tausendsassa. Im letzten Jahr wurden die nördliche Schmiedgasse sowie die östliche Landhausgasse in einer "Hauruck-Aktion" zur Fußgängerzone deklariert. Seither häufen sich die Interessenskonflikte rund um diesen Bereich: Die Taxifahrer benötigen einen Stand, das neue "Aiola Living" wünscht sich mehr Abstellplätze, an der Rathausfront reihen sich regelmäßig Trau-Fahrzeuge und die Restaurants und Geschäfte in der Innenstadt...

  • 24.10.18