31.03.2016, 16:14 Uhr

Unfall: Bus kracht in Haus

(Foto: Bezirksblätter Tulln)
SANKT ANDRÄ-WÖRDERN.
UPDATE, 31.3., 19:05; Presseaussendung der NÖ Landespolizeidirektion
Heute um 16.00 Uhr ereignete sich bei einer Ampelkreuzung im Ortsgebiet von St. Andrä/Wördern, Bezirk Tulln, ein Verkehrsunfall zwischen einem Schulbus und einem Pkw. Der 53-jährige Buslenker bog bei einer Ampelkreuzung rechts ab und touchierte mit einem auf der Haltelinie bei Rot stehenden Pkw, gelenkt von einem 80-jährigen Mann. Im Anschluss fuhr der Bus gegen das Geschäftsportal eines Optikergeschäfts, wobei eine Kundin einen schweren Schock erlitt.
Im Bus wurden zwei der fünf Schulkinder, die sich im hinteren Bereich des Buses aufgehalten hatten, leicht verletzt und im Krankenhaus Tulln versorgt. Die genauen Daten der verletzten Kinder sind noch nicht bekannt. Der 80-jährige Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Landesklinikum Klosterneuburg eingeliefert. Der Buschauffeur blieb unverletzt.
Vorerst war unklar, wie viele Kinder im Bus waren, da einige Kinder nach dem Unfall offensichtlich unter Schock aus dem Bus stiegen und offenbar nach Hause liefen. Letztendlich wurde erhoben, dass 5 Kinder im Bus aufhältig waren. Die Erhebungen hinsichtlich der davongelaufenen Kinder laufen, ob weitere verletzt sind, ist noch nicht bekannt.
Der beim Buslenker durchgeführte Alkotest verlief negativ, der Schulbus wurde von der FF St. Andrä/Wördern weggeschleppt, der Fahrtenschreiber wurde sichergestellt.


UPDATE, 31.3., 17:58 Uhr: Wie ein Beamter der Polizeiinspektion Sankt Andrä-Wördern mitteilt, ist der Schulbus von der Greifensteinerstraße rechts in die 14er eingebogen, hat den Gegenverkehr gestreift und ist rechts in die Hausmauer gefahren.
Im Bus selbst befanden sich laut Polizei weniger als zehn Kinder, möglicherweise wurden ein oder zwei Kinder verletzt, ebenso jener Autofahrer, der der Bus touchierte.
Die Polizei musste die Straße etwa zwei Stunden sperren.
Die Ermittlungen laufen derzeit noch auf Hochtouren.

+++++
31.3., 16 Uhr:
Wie das passieren konnte, dass der Bus in das Haus gekracht ist, ob es Verletzte gibt ... diese Fragen müssen erst geklärt werden.
Eins steht jedoch fest, wir berichten, sobald es Neuigkeiten gibt ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.