27.04.2016, 20:00 Uhr

Stoiber als RfW-Obmann bestätigt

FPÖ-Bezirksobmann Andreas Bors, Birgit Stoiber, GR Karl Berger, Claudia Stoiber, Johanna Stoiber, Franz Hoinig, RfW-Landesobfrau Elisabeth Ortner, Karin Nowacek, KommR Hermann Fichtinger und RfW-Bezirksobmann GR Erich Stoiber (Foto: FPÖ)

Tullner führt Regiment über Tulln und Klosterneuburg

TULLN (red). Bei der abgehaltenen Bezirkshauptversammlung des Ringes freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RfW) wurde der Tullner Erich Stoiber mit 100 Prozent der Stimmen als Bezirksobmann des RfW wiedergewählt. Ing. Franz Hoinig aus Klosterneuburg wurde zum geschäftsführenden Bezirksobmann gewählt. Birgit Stoiber wurde zur Bezirksobmann-Stellvertreterin gewählt.
Bei der Bezirkshauptversammlung wurden Klosterneuburg und Tulln bereits zu einer gemeinsamen Bezirksgruppe fusioniert.

Scharfe Kritik

Erich Stoiber, ging in seiner Rede als insbesondere mit dem Wirtschaftsbund scharf ins Gericht. "Dieser sei von einem Interessensvertreter der Wirtschaft schon längst zu einem Steigbügelhalter der regierenden Belastungskoalition abgesandelt. Sie sind zu einem Handlanger für immer neue Belastungen verkommen, wo das Parteibuch mehr zählt als die dringenden Anliegen der Wirtschaft!"
"Verschleppen, blenden, belasten - so ist das gelebte Handeln dieser Bundesregierung!" Aufgabe des RfW sei es daher, "mit lauter Stimme diese Verfehlungen der Regierung aufzuzeigen". Die Wirtschaft brauche eine starke Stimme, damit sie eine Zukunft habe", so Erich Stoiber abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.