Freiheitliche

Beiträge zum Thema Freiheitliche

www.wikipedia.org/Foto-AG Gymnasium Melle
2 2

FPÖ-Chefideologe Mölzer
"Ohne Impfung wäre ich auf der Intensiv gelandet"

Das freiheitliche Urgestein Andreas Mölzer im Gespräch über die Impfung, seine eigene Erkrankung und die Linie seiner Partei. Sie gelten als der Chef-Ideologe der FPÖ. Trotzdem haben Sie sich impfen lassen. Nachdem ich der Hochrisikogruppe angehöre, war das für mich logisch. Einerseits habe ich es schon als „Beschiss“ empfunden, dass ich mich trotz doppelter Impfung mit Astrazeneca nach fünf Monaten vor kurzem und wenige Tage vor meinem dritten Stich infiziert habe, weil eben die Wirkung bei...

  • Kärnten
  • Lukas Moser
Marlene Svazek, Landesparteiobfrau der Freiheitlichen Salzburg, FPÖ. (Archivfoto)
Aktion

Nach Kurz-Rückzug
Salzburgs FPÖ fordert Neuwahlen in Österreich

Die ÖVP sei – so behaupten es die Salzburger Freiheitlichen in ihrer ersten Stellungnahme nach Bekanntwerden des Rückzugs von Sebastian Kurz – "aufgrund ihrer derzeitigen Verfassung nicht imstande, dieses Land durch die anhaltende Gesundheitskrise zu führen". Die FPÖ fordert Neuwahlen. SALZBURG. „Auch wenn Kurz jetzt weg ist, sein System bleibt“, kommentiert Salzburgs Landesparteiobfrau der Freiheitlichen, Marlene Svazek, am Donnerstagnachmittag, zum politischen Rückzug von Sebastian Kurz...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Dieser Brief an Stadträtin Isabella Theuermann (FPÖ) ging im Wolfsberger Rathaus ein.
3

"Krepieren sollt ihr alle"
Hassbrief an Wolfsberger Stadträtin

Die Wolfsberger FPÖ-Stadträtin Isabella Theuermann bekam heute zwei anonyme Hassbriefe ins Rathaus geschickt.  WOLFSBERG. Ein anonymer Absender beschimpft in einem anonymen Schreiben die erst kürzlich genesene und ungeimpfte FPÖ-Stadträtin Isabella Theuermann aufs Vulgärste. Impfverweigerer bezeichnet der Autor des Briefes als "Massenmörder", Theuermann selbst sei eine "Schande für die Menschheit" und gehöre in einen Stall. Ein zweites kurioses Schreiben, ebenfalls anonym, enthielt lediglich...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die Gegendemonstration harrte vor den Absperrungen aus
21

Großaufgebot der Polizei
Demonstrationen am Grenzübergang in Deutschkreutz

Zu einer „Kundgebung gegen den Asylwahnsinn" am Grenzübergang Deutschkreutz hatte der Ring Freiheitlicher Jugendlicher am Sonntagnachmittag aufgerufen. Eine Gegendemonstration dazu versammelte sich am Hauptplatz in Deutschkreutz und wanderte von dort aus in einem Protestmarsch ebenfalls zum Grenzübergang. DEUTSCHKREUTZ. An der Gegendemonstration beteiligten sich unter anderem Vertreter der burgenländischen Grünen, von SOS Mitmensch und der Antifa-Bewegung. Grenzübergang geschlossenDas...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
FP-Landtagsabgeordneter Reinhard Teufel aus Lackenhof am Ötscher kritisiert den Verbund

FPÖ
FP-Teufel übt Kritik an Stromproduzent

FP-Teufel: "Verbund-Gewinne an Kunden weitergeben – Österreichs größter Stromversorger ist kein Sparverein". REGION. Der freiheitliche Landtagsabgeordnete Reinhard Teufel aus Lackenhof kritisiert den Stromkonzern Verbund und fordert diesen auf, die Gewinne an die Kunden weiterzugeben. Strompreis ist auf Höchststand "Es ist ja durchaus verständlich, dass sich der Stromkonzern Verbund über einen Nettogewinn (Konzernergebnis) von 587,4 Millionen Euro freut, winken doch dadurch saftige Prämien für...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bei der Neuwahl: Wolfgang Lagger, Bezirksparteiobmann Stefan Hermann und der neugewählte Obmann Christian Riemer

Gratwein-Straßengel
Neuer Obmann: Stafettenübergabe bei der FPÖ

Stafettenübergabe bei den Freiheitlichen in Gratwein-Straßengel: Christian Riemer wurde zum neuen Ortsparteiobmann gewählt. Beim Ortsparteitag der FPÖ Gratwein-Straßengel wurden die Weichen für die weitere konstruktive politische Arbeit der Freiheitlichen gestellt: Von 19 stimmberechtigten Delegierten wurde dabei Christian Riemer in einer geheimen Wahl einstimmig zum neuen Ortsparteiobmann gewählt. Als Ortsparteiobmann-Stellvertreter stehen ihm Manfred Zettel und Achim Zederbauer zur Seite....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
FP-Klubobmann Udo Landbauer: Kostenlawine stoppen, S34 bauen, keine Impfpflicht im NÖ Landesdienst
3

NÖ Landtag
Freiheitliche fordern "Kostenlawine stoppen!"

Donnerstag, 21. Oktober findet die Landtagsitzung statt: Die FPÖ fordert die "Kostenlawine zu stoppen" und wird zwei Anträge einbringen: "Keine Impfpflicht im NÖ Landesdienst" und "unverzüglicher Bau der S34-Traisental-Schnellstraße". NÖ. In einer Aktuellen Stunde in der kommenden Landtagssitzung wird die FPÖ NÖ unter dem Titel „Zu viel ist zu viel! Kostenlawine stoppen! eine Maßnahmen-Offensive gegen die dramatische Teuerung auf den Tisch legen. „Die Preise für Lebensmittel, Energie, Heizen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Gruppenbild ohne Kickl: Stefan Hermann, Michael Schnedlitz, Mario Kunasek und Wolfgang Zanger.
1 2

Murtal
Viele Kickl-Fans, aber doch kein Kickl

Der "Bürgertreff" in Kobenz ging ohne Herbert Kickl über die Bühne - angeblich aufgrund eines Krankheitsfalles in der Familie. KOBENZ. Eine "gute und eine schlechte Nachricht" bezüglich zweier unerwarteter Wendungen hatte FPÖ-Bezirksparteiobmann Wolfgang Zanger gleich zu Beginn des Bürgertreffs in Kobenz parat. Einerseits sei Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz nicht mehr im Amt. Applaus im Saal. Andererseits musste FPÖ-Bundesparteichef Herbert Kickl seinen Besuch kurzfristig absagen. Es habe einen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Herbert Kickl kommt zum "Bürgertreff" ins Murtal.
1

Murtal
Herbert Kickl kommt zum "Bürgertreff"

FPÖ-Chef will in Kobenz Themen besprechen, "die die Bürger bewegen". KOBENZ. Trotz - oder gerade wegen - der aktuellen innenpolitischen Turbulenzen kommt FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl im Rahmen seiner "Freiheitstour" ins Murtal. "Anders als die Anderen" heftet sich der streitbare FPÖ-Chef dabei als Leitspruch auf sein Plakat. Beim "Bürgertreff" kann man am Freitag, dem 15. Oktober, ab 17 Uhr im Gasthaus Rainer in Kobenz mit ihm ins Gespräch kommen. Aktuelle Themen Auf der Tagesordnung...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Arbeitsklausur der Freiheitlichen steht unter dem Motto: Kostenlawine stoppen
3

Klubklausur der FPÖ NÖ
Freiheitliche fordern Preisstopp – zu viel ist zu viel!

Landbauer: ÖVP&Grüne sind Raubritter des 21. Jahrhunderts! FPÖ NÖ fordert NÖ-Schutzschild gegen schwarz-grüne Kostenlawine NÖ. „Niemand greift so ungeniert tief in die Taschen unserer Landsleute, in die Geldbörsen der Steuerzahler, der Familien, der Arbeitnehmer und der Pensionisten wie die Politiker von ÖVP und Grünen das tun“, sagt FPÖ Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag, Udo Landbauer anlässlich der Klubklausur der FPÖ NÖ. Die Freiheitlichen haben sich intensiv mit der dramatischen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Gratulierte zum Abschied: FPÖ-Bezirksparteiobmann Stefan Hermann (m.) mit Franz und Rosa Schlögl
2

Gratkorn
FPÖ unter neuer Führung

In Gratkorn gab es bei der Ortsgruppe der FPÖ einen Wechsel: Franz Schlögl übergibt an Reinhold Herzog. Bereits im September hielten die Freiheitlichen der Ortsgruppe der Marktgemeinde Gratkorn ihren ordentlichen Ortsparteitag ab. In Anwesenheit von einigen Ehrengästen, darunter FPÖ Bezirksparteiobmann Stefan Hermann, übergab der langjährige Ortsparteiobmann Franz Schlögl seine Funktion und Tätigkeit in die Hände vom Gemeinderat Reinhold Herzog. Dieser wird künftig an der Seite von...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Marlene Svazek (Landesparteiobfrau FPÖ Salzburg) und Eduard Egger (geschäftsführender Bezirksobmann der FPÖ im Lungau).
Aktion 2

Kommt in den Nationalrat
146.295 Unterschriften für "Kauf Regional"

Das "Kauf Regional"–Volksbegehren schaffte die 100.000er-Hürde und muss im Nationalrat behandelt werden. Initiiert hatte es ein Mann aus Salzburg: der Lungauer Eduard "Ed" Egger. TAMSWEG. Mit 146.295 Unterstützern hat das vom geschäftsführenden FPÖ-Bezirksobmann im Lungau, Eduard Egger, initiierte Volksbegehren „Kauf Regional“ die notwendige Hürde erreicht, um im Nationalrat von Österreich behandelt zu werden. „Egger ist alleine losgezogen, um die heimische – vor allem regionale – Wirtschaft im...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Gegen den Impfzwang sind die Freiheitlichen unter Klubobmann Udo Landbauer

NÖ Landtag
FPÖ beleuchtet Maßnahmenchaos und steigenden Impfdruck

Aktuelle Stunde der FPÖ: NEIN zum Impfzwang – JA zu Freiheit & Selbstbestimmung! NÖ. Die FPÖ NÖ wird in einer Aktuellen Stunde das Maßnahmenchaos sowie den stetig steigenden Impfdruck diskutieren und dabei insbesondere die NÖ Landeshauptfrau in die Pflicht nehmen. Diese meinte noch im Dezember 2020, dass sie bei der Impfung auf „Freiwilligkeit“ setze. „Die Landeshauptfrau hat Wortbruch begangen und führt in Niederösterreich das wohl strengste Impfregime bundesweit ein. Hier wird massiv Druck...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Eine erste Grafik zum geplanten Ausbau.
2

Murtal
S 36-Evaluierung sorgt für Ärger

FPÖ stellte parlamentarische Anfrage an Ministerin, Asfinag sieht das Thema locker. MURTAL. Ab 2025 soll der Lückenschluss auf der S 36 zwischen Judenburg und St. Georgen ob Judenburg erfolgen. Derzeit hängt das Projekt in der Warteschleife, da sämtliche Bauvorhaben der Asfinag einem sogenannten "Klima-Check" unterzogen werden. Das sorgt bei der FPÖ für Ärger, die eine parlamentarische Anfrage an Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) richtete. Das Projekt im Detail "Baustopp"...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die nächste Airpower soll am 2. und 3. September 2022 stattfinden.
1 2

Airpower 22
Klares Bekenntnis der FPÖ zur Flugshow

Freiheitliche wollen Airpower ohne Einschränkungen und sprechen von "Scheindiskussion" und "Klimahysterie". MURTAL. "Ein klares Bekenntnis zur Airpower ohne Wenn und Aber", gab die FPÖ am Dienstag ab und nimmt damit Stellung zur aktuellen Diskussion um die Flugshow, die am 2. und 3. September 2022 erneut in Zeltweg über die Bühne gehen soll. Für die Freiheitlichen stellt die derzeitige Debatte eine "reine Scheindiskussion" dar. "Klimahysterie" "Gerade nach den kargen Monaten infolge der...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Der neu gewählte Vorstand der Freiheitlichen und Unabhängigen St. Paul-Granitztal

Marco Furian bleibt Obmann
Freiheitliche St. Paul-Granitztal wählten

Mitte August fand die Jahreshauptversammlung der Freiheitlichen und Unabhängigen in St. Paul-Granitztal statt. ST. PAUL. In Anwesenheit von Bezirksparteiobmann NAbg. Christian Ragger wurde Gemeinderat Marco Furian in seiner Funktion als Obmann bestätigt. Ihm zur Seite stehen seine Stellvertreter Gemeinderat Werner Monsberger und Erwin Scheer. Weiters wurden Sabine Glanz und Irene Grün (Schriftführerin und Stellvertreterin) sowie Kerstin Maier und Ersatzgemeinderätin Monika Theuermann (Kassierin...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Verkehrsbaustelle (Symbolfoto) .Nicht nur einzelne Straßenabschnitte sind im Lungau laut der FPÖ dringend sanierungsbedürftig, sondern bedürfe das gesamte Straßennetz einer sofortigen Wiederbelebungsmaßnahme.
Aktion 2

Ernst Lassacher (FPÖ Salzburg)
"Katastrophale Straßenzustände im Lungau"

Laut der FPÖ Salzburg, habe ihr Lungau-Abgeordneter Ernst Lassacher "beinahe jede Straße im gesamten Bezirk Tamsweg (...) auf Schäden inspiziert" und dabei "massive Spurrillen, Rumpelpisten, Absenkungen, Asphaltschäden und vieles mehr" entdeckt. Bei der nächsten Plenarsitzung im Salzburger Landtags planen die Freiheitlichen daher einen Antrag einzubringen. LUNGAU. Von "katastrophalen Straßenzuständen im Lungau" spricht die FPÖ Salzburg, nachdem ihr Lungauer freiheitlicher Landtagsabgeordneter,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
GK Michael Tschermoneg, BR Markus Leinfellner und Vize-Bgm. Bernhard Rößl beim Sommergespräch der FPÖ Voitsberg

FPÖ Voitsberg
Viele Themen wurden beim Sommergespräch behandelt

Freiheitliche zogen im Rahmen eines Sommergesprächs Bilanz über gesetzte Schwerpunkte, erörterten Problemstellungen in den Gemeinden und gaben Ausblick auf künftige Arbeit im Sinne der Voitsberger. BEZIRK VOITSBERG. Im Rahmen eines Pressegesprächs beleuchtete FPÖ-Bezirksparteiobmann und Bundesrat Markus Leinfellner gemeinsam mit FPÖ-Ortsparteiobmann und Vizebürgermeister von Stallhofen, Bernhard Rößl, sowie Gemeindekassier Michael Tschermoneg, Ortsparteiobmann der FPÖ Ligist, die politischen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Überraschungsbesuch von Gemeinderat Sommer und Jones.
2

Bädertour Hollabrunn
Wasserbälle, Badebeutel und Sonnenbrillen

HOLLABRUNN/HAUGSDORF. Vergangenen Samstag besuchte Gemeinderat Michael Sommer und sein Team das Hollabrunner Freibad, um die Gäste mit zahlreichen Badeuntensilien zu beglücken. „Wir freuen uns, dass das Freibad in Zeiten wie diesen gut angenommen wird und wir den Badespaß der Gäste erhöhen könnten,“ freut sich Sommer über die gelungene Aktion. Mit Wasserbällen, Sonnenbrillen und Badebeuteln kamen wurden am Samstag die Besucher im Freibad Hollabrunn überrascht, um das Badevergnügen zu steigern....

  • Hollabrunn
  • Jens Meerkötter
Reinhard Teufel aus Lackenhof setzt sich für die Milchbauern ein.

Milchpreis
FP-Teufel: "NÖs Milchbauern sind nicht die Melkkühe der Industrie"

FP-Landwirtschaftssprecher Reinhard Teufel aus Lackenhof setzt sich für die heimischen Milchbauern ein. REGION. "Unsere Milchbauern sind nicht die Melkkühe der Industrie", kommentiert der freiheitliche Landwirtschaftssprecher Reinhard Teufel aus Lackenhof am Ötscher den aktuellen Konflikt über den Milchpreis. "Bauern dürfen nicht die Dummen sein" "Im Spannungsfeld zwischen Bauern, Lebensmittelhandel, Milchverarbeitern und Politik dürfen die Bauern nicht immer die Dummen sein. Es reicht", so...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Reinhard Teufel setzt sich im Landtag gegen Neophyten ein.

FPÖ
FPÖ-Teufel aus Lackenhof erstreitet Ragweed-Ausschuss

FPÖ-Teufel: Ragweed bekommt eigenen Ausschuss – ÖVP greift freiheitliche Initiative auf REGION. Erfreut zeigte sich heute der freiheitliche Landwirtschaftssprecher Reinhard Teufel aus Lackenhof, dass die Landes-ÖVP seine Initiative zur Bekämpfung des höchst problematischen Ragweeds aufgegriffen hat. "Es wurde ein Unterausschuss zur Erstellung eines niederösterreichischen Ragweed-Bekämpfungsgesetzes eingerichtet“, so Teufel. Neophyt bedroht Biodiversität Das sogenannte Ragweed oder Traubenkraut...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Eduard Egger aus Tamsweg. Im Frühjahr 2022 soll der 51-Jährige am ordentlichen Bezirksparteitag der FPÖ im Lungau die Geschäfte vom übergebenden Obmann Ernst Lassacher dann endgültig übernehmen. (Archivfoto)
Aktion 2

FPÖ Lungau
Eduard Egger zum geschäftsführenden Bezirksobmann gewählt

Eduard Egger aus Tamsweg wurde am Freitag einstimmig zum geschäftsführenden Bezirksobmann der Freiheitlichen im Lungau gewählt. TAMSWEG. Am vergangenen Freitag tagte in Tamsweg die Bezirksparteileitung der Freiheitlichen im Lungau. Zentraler Inhalt war laut einer Pressemitteilung die nahende Staffelübergabe des FPÖ-Bezirksobmanns, des Landtagsabgeordneten Ernst Lassacher aus St. Michael im Lungau. Eduard Egger, Gemeinderat in Tamsweg und Fraktionsvorsitzender seiner Ortsgruppe, soll in den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Telfer FPÖ-Spitze (v.l.): Spiess Hannes, Luise Haselwanter, Obmann Ebenbichler Michael, Andrea Lestina, Vivien Leimgruber, Gasser Wolfgang und Gabriel Mösl.

FPÖ-Ortsparteitag in Telfs
Ebenbichler bleibt mit 100% FPÖ-Ortsparteiobmann

TELFS. Die Obmann-Wahl beim ordentlichen Ortsparteitag der FPÖ Telfs am 28. Mai 2021 fiel einstimmig aus: GV Michael Ebenbichler wurde als Ortsparteiobmann bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wählten die anwesenden Freiheitlichen im Telfer Rathaussaal Wolfgang Mader und GR Wolfgang Gasser. Die Funktion des Finanzreferenten übt künftig Gabriel Mösl und jene der Schriftführerin Luise Haselwanter aus. Als weitere stimmberechtigte Mitglieder wurden Johannes Spiess, Vivien Leimgruber und Andrea...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Landesparteiobmann Udo Landbauer beim FPÖ-Landesparteitag in Wieselburg
30

FPÖ-Landesparteitag
340 Freiheitliche wählten in Wieselburg ihr "Oberhaupt"

Unter dem Motto "FREIHEIT. LEBEN. NIEDERÖSTERREICH" fordert die FPÖ das sofortige Ende jeglicher Corona-Maßnahmen und eine Rückkehr zur echten Normalität. WIESELBURG. Der geschäftsführende Landesparteiobmann und Klubobmann der Freiheitlichen im NÖ Landtag, Udo Landbauer ist beim 35. Ordentlichen Landesparteitag der FPÖ Niederösterreich in Wieselburg mit 94,59 Prozent in geheimer Wahl zum Landesparteiobmann gewählt worden. "Absolute ÖVP-Mehrheit brechen" "Ich bedanke mich für das großartige...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.