Mario Kunasek

Beiträge zum Thema Mario Kunasek

Landwirtschaftskammerwahl: Mario Kunasek mit  Spitzenkandidat Albert Royer

FPÖ präsentiert den Spitzenkandidaten

Die Landwirtschaftskammerwahl in der Steiermark wird am 24. Jänner 2021 stattfinden. Bisher sind in der Landeskammer der ÖVP-Bauernbund, die Freiheitliche Bauernschaft und der Unabhängige Bauernverband (UBV). Die Freiheitlichen wollen bei diesem Wahlgang als starkes politisches Gegengewicht auftreten. Ins Rennen als Spitzenkandidat wird der FPÖ-Agrarsprecher und Landtagsabgeordnete Albert Royer geschickt. „Wir werden uns für die Stärkung des ländlichen Raums und den Erhalt unserer...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Martha Bodler bekam zum 90er Glückwunsche von Mario Kunasek überreicht.

Im Gasthaus Wiendl
Überraschungsgast zum 90er

Im Gasthaus Wiendl feierte Martha Bodler ihren 90. Geburtstag und wurde überrascht. MARIA LANKOWITZ. Es passiert im Bezirk Voitsberg auch nicht aller Tage, dass ein ehemaliger Minister zum Geburtstag gratuliert. Passiert ist das am Wochenende im Gasthaus Wiendl in Maria Lankowitz, wo Martha Bodler ihren 90. Geburtstag feierte. Die Voitsbergerin wurde dabei von Mario Kunasek überrascht. Der FPÖ-Landesobmann und ehemalige Verteidigungsminister kam als Überraschungsgast und gratulierte der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
"Ampel versenken" spielte die FPÖ (Mario Kunasek und Norbert Hofer) bei der Pressekonferenz zu ihren Herbst-Aktivitäten.
2

Herbst-Auftakt
Steirische FPÖ versenkt Corona-Ampel und greift Landeshauptmann an

Es soll ein heißer politischer Herbst werden, dafür wollen Mario Kunasek und seine steirischen Freiheitlichen sorgen. Als Flankenschutz zur Präsentation der blauen Themen holte er sich Parteichef Norbert Hofer, der nach einem Rundumschlag gegen die Bundesregierung medienwirksam eine Corona-Ampel im Mistkübel versenkte. Er sei, sagt Hofer, davon überzeugt, dass die Regierung im nächsten Jahr zerbrechen werde, aus dem Besten aus zwei Welten sei ein "Krieg der Welten" geworden. "Speerspitze der...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Im Visier von Straftätern: Seit 2018 gab es fast 3.500 tätliche Angriffe auf Polizisten.
2

Alarmierend
FPÖ beklagt immer mehr Angriffe auf Polizisten

Man sollte eigentlich meinen, dass die "Freunde und Helfer" kraft ihres Amtes und ihrer Aufgaben eher selten das Opfer von gewalttätigen Angriffen werden. Dass dies leider nicht so ist, beweist eine aktuelle Statistik des Innenministeriums, die dieses auf Anfrage des steirischen FP-Nationalrates Hannes Amesbauer veröffentlicht hat. Weit über 125 schwer verletzte Polizeibeamte Demnach ist es 2018 österreichweit zu 1.248 tätlichen Übergriffen auf Polizeibeamte gekommen, 2019 waren es schon...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Im Einsatz: Gemeinderätin Astrid Schleicher, FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek und Bgm.-Stv. Mario Eustacchio fordern härtere Strafen für Tierquäler.

FPÖ fordert härtere Strafen für Tierquäler

Die FPÖ Steiermark setzt sich für die Erhöhung des Strafrahmens für Tierquäler ein. Die schrecklichen Nachrichten von gehäuteten und gequälten Katzen sind uns allen noch zu gut in Erinnerung. Jetzt setzt sich die FPÖ verstärkt für Tierschutz ein. Die Freiheitlichen bringen eine Bürgerinitiative zur Verschärfung der Strafen für Tierquäler ein. Höhere Freiheitsstrafe Neben der nach den grausamen grausame Vorfällen der vergangenen Wochen ausgerufenen Ergreifungsprämie zur Aufklärung dieser...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
FPÖ-Trachtenfrühschoppen in Eisenerz
7

Eisenerz: Kritik am FPÖ-Trachtenfrühschoppen

Eisenerzer Jungsozialisten "reiben" sich an einer FPÖ-Veranstaltung. Fotos auf Facebook zeigen händeschüttelnde FPÖ-Politiker. EISENERZ. "Obwohl fast alle Veranstaltungen in Eisenerz abgesagt wurden, fand dennoch am vergangenen Sonntag ein Trachtenfrühschoppen der FPÖ statt. Dabei wurden Abstandsregeln nicht eingehalten. Offenbar gelten für die FPÖ keine Regeln", kritisiert Adrian Maxl, Obmann der JG Eisenstraße, eine SPÖ-Jugendorganisation. Triller kontert"Die Leute suchen das...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Eine ungewöhnliche Allianz: die Ex-Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) und Hans Peter Doskozil (SPÖ) (v. links) forderten am Montag mehr Budget für das Heer.
1

Doskozil, Kunasek und Entacher
Rot-blaue Allianz gegen Tanner

Die beiden ehemaligen Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ), Mario Kunasek (FPÖ) und der ehemalige Bundesheer-Generalstabschef Edmund Entacher sind am Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz gegen Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) aufgetreten. Das Bundesheer werde mit dem aktuellen Kurs kaputtgesparrt, so Doskozil. ÖSTERREICH. Anlass für die ungewöhnliche Allianz waren die umstrittenen Reformpläne Tanners für das Bundesheer. Die rot-blauen Ex-Minister forderten in...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Klubobmann Mario Kunasek zeigt eine der gesponserten Schultaschen.

So wird "Taferlklassler" der Schulstart erleichtert

Der erste Schultag kommt für viele „Taferlklassler“ schneller als man denkt. Die FPÖ Steiermark möchte unter Landesparteiobmann Mario Kunasek deshalb steirischen Schulanfängern helfen, immerhin stellt der Schulbeginn für viele Eltern eine massive finanzielle Belastung dar. Aus diesem Grund verschenken die Freiheitlichen wie bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen einer Sommer-Aktion Schultaschen inklusive Schreibutensilien an sozial benachteiligte „Taferlklassler“. „Uns ist es ein Anliegen,...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Mehr Lehrstellen im Land Steiermark fordert FPÖ-Chef Mario Kunasek.
1

FPÖ-Forderung
Land Steiermark soll Lehrstellen-Kontingent um 20 Prozent erhöhen

Die Situation war schon vor der Corona-Krise nicht unbedingt rosig: Hatten wir in der Steiermark im Jahr 2013 noch 17.580 Lehrlinge, so sank der Stand bis zum Jahr 2019 auf 15.543 Lehrlinge. Die wirtschaftlichen Probleme der letzten Monate haben es jetzt nicht leichter gemacht, wie der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek ausführt: "Machte es die hervorragende wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre noch – zumindest theoretisch – möglich, dass jeder Lehrstellensuchende einen Lehrplatz finden...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Landesparteiobmann Mario Kunasek, Bezirksparteiobmann Patrick Derler und Landesparteisekretär Stefan Hermann bei der Pressekonferenz in Weiz.

Bezirk Weiz
Freiheitliche wollen Bürgermeistersessel erobern!

Steirische Freiheitliche starten erneut in Wahlkampf für verschobene Gemeinderatswahl; FPÖ Weiz kandidiert in 25 von 31 Gemeinden. Bedingt durch die Verschiebung der Gemeinderatswahl infolge der Corona-Pandemie starten die steirischen Freiheitlichen nun erneut in den Wahlkampf für den bevorstehenden Urnengang am 28. Juni 2020. Dass dieser Wahlkampf deutlich anders ablaufen wird, als gewohnt, steht außer Frage. Das Ziel der FPÖ bleibt jedoch dasselbe: Die Freiheitlichen wollen wieder...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Möchte Patienten in der "Warteschleife" Gehör verschaffen: FPÖ-Chef Mario Kunasek

Neue Hotline für "aufgeschobene" Patienten

Im Zuge der Corona-Pandemie ist es zu einem enormen Rückstau im Gesundheitsbereich gekommen. Diesem Umstand möchten die Freiheitlichen nun mit der Einrichtung einer eigenen Hotline Rechnung tragen. „Es geht darum, jenen steirischen Bürgern eine Stimme zu geben, deren medizinische Behandlung in den vergangenen Monaten wegen der Corona-Beschränkungen nicht erfolgt ist und die dadurch unter Schmerzen litten oder sogar Folgeschäden davongetragen haben", erklärt FPÖ-Chef Mario Kunasek. "Neben den an...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Optimistisch: Gerald Hofer, Mario Kunasek, Anton Kogler, Herbert Lechner, Stefan Hermann und Ewald Schalk (v.l.).
2

FPÖ setzt im Bezirk auf Verantwortung und Kontrolle

Die Freiheitlichen kandidieren in 28 von 36 Gemeinde; Mindestziel ist das Halten der 67 Mandate. BEZIRK HARTBERG-FÜRSTENFELD. Trotz der Corona-bedingten Verschiebung der Gemeinderatswahl auf 28. Juni bleibt das Ziel für die FPÖ gleich: Die Freiheitlichen wollen wieder Bürgermeister-Partei werden. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek, Landesparteisekretär Stefan Hermann und Bezirksparteiobmann Anton Kogler die Zielsetzungen. In 233 der 285...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Betriebsbesuche
Norbert Hofer und Mario Kunasek besuchten Gleisdorf

Die FPÖ Stadtpartei Gleisdorf durfte Bundesparteiobmann Norbert Hofer, Landesparteiobmann Mario Kunasek und den Birkfelder Landtagsabgeordneten Patrick Derler in Gleisdorf begrüßen. Zusammen mit dem Spitzenkandidaten zur Gemeinderatswahl Stadtparteiobmann Harald Lembacher und seinem Team, wurden einige Betriebsbesuche abgehalten. Es fanden dabei viele interessante Gespräche mit den Bürgern statt. Außerdem wurden die zentralen Wahlthemen diskutiert. Speziell das Thema „leistbares Wohnen“ hat den...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
FPÖ-Bezirksparteiobmann Bundesrat Markus Leinfellner

FPÖ Voitsberg
Chirurgische Tagesambulanz am LKH Voitsberg muss erhalten bleiben

Nach dem Zusperren der Geburtenstation ist scheinbar auch die Schließung der chirurgischen Tagesambulanz am LKH Voitsberg geplant. Die Freiheitlichen fordern die Aufrechterhaltung der Notfallversorgung im Bezirk. Die örtliche Bevölkerung erinnert sich noch schmerzlich daran, als die Geburtenstation am Standort Voitsberg im Dezember 2012 geschlossen wurden. Nun gibt es offensichtlich auch Bestrebungen, die chirurgische Tagesambulanz zuzusperren. "Damit würde nicht nur dem Bezirk Voitsberg...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Landesparteiobmann Mario Kunasek, Bezirksparteiobfrau Helga Kügerl und Landesparteisekretär Stefan Hermann bei der Pressekonferenz in Deutschlandsberg

Gemeinderatswahl
FPÖ Deutschlandsberg will wieder Bürgermeister-Partei werden

Die Freiheitlichen starten diese Woche erneut in den Wahlkampf für die verschobene Gemeinderatswahl. In Deutschlandsberg kandidiert die FPÖ in allen Gemeinden. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Bedingt durch die Verschiebung der Gemeinderatswahl infolge der Corona-Pandemie starten die steirischen Freiheitlichen nun erneut in den Wahlkampf für den bevorstehenden Urnengang am 28. Juni. Dass dieser Wahlkampf deutlich anders ablaufen wird, als gewohnt, steht außer Frage. Das Ziel der FPÖ bleibt jedoch...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Landesparteisekretär Stefan Hermann, Landesparteiobmann Mario Kunasek und gf. Bezirksparteiobmann Manfred Repolust bei der Pressekonferenz in Leibnitz.

FPÖ Leibnitz
„Freiheitliche wollen Bürgermeistersessel erobern!“

Steirische Freiheitliche starten erneut in Wahlkampf für verschobene Gemeinderatswahl; FPÖ Leibnitz kandidiert in 26 von 29 Gemeinden. Bedingt durch die Verschiebung der Gemeinderatswahl infolge der Corona-Pandemie starten die steirischen Freiheitlichen nun erneut in den Wahlkampf für den bevorstehenden Urnengang am 28. Juni 2020. Dass dieser Wahlkampf deutlich anders ablaufen wird, als gewohnt, steht außer Frage. Das Ziel der FPÖ bleibt jedoch dasselbe: Die Freiheitlichen wollen wieder...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
(Eigentlich) Ein Fixpunkt im September: Das jährliche Aufsteirern in Graz
2

Kunasek fordert: "Aufsteirern muss stattfinden!"

Die steirische FPÖ unter Mario Kunasek fordert weiter, dass das große Aufsteirern in Graz 2020 nicht der Corona-Pandemie zum Opfer fallen darf. Trotz der vermehrten Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie durch die Bundesregierung stehen die Zeichen für Großveranstaltungen im heurigen Jahr weiterhin schlecht. zu besagten Großveranstaltungen zählt zweifelsohne auch das Aufsteirern, zu dem sich jährlich im September über 100.000 Gäste in der Grazer Innenstadt tummeln. Die steirische FPÖ...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Für Sicherheitsinseln: Mario Kunasek (FPÖ) fordert Ausbau von Kasernenstandorten in Graz und St. Michael.
2

Plan fürs Heer
Steirische Kasernen sollen zu "Sicherheitsinseln" werden

Der Grundgedanke stammt aus einer Zeit, als der österreichische Verteidigungsminister noch Mario Kunasek hieß: In einem ersten Schritt wollte man sicherstellen, dass das Bundesheer hinsichtlich des militärischen Eigenbedarfs autark ist. In einem zweiten Schritt sollte dann der Ausbau zu so genannten "Sicherheitsinseln" erfolgen: Kasernen sollten regional dafür sorghen, dass zum Beispiel die Energie- und Wasserversorgung, Lagerkapazitäten, aber auch die Bevorratung mit wichtigen...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Ein Bild aus besseren Tagen: Gerhard Hirschmann und Mario Kunasek gehen getrennte Wege.
1 3

Konsequenz nach Corona-Party
FP-Mandatar Gerhard Hirschmann tritt von allen Funktionen zurück

Der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek zieht die Reißleine: In einer aktuellen Aussendung verkündet der blaue Boss, dass der freiheitliche Bezirkschef von Leibnitz, Gerhard Hirschmann von allen politischen Funktionen zurücktritt.  Er wird an keiner Sitzung des Landtags mehr teilnehmen. Sein Mandat wird somit an die nächstgereihte Kandidatin der Wahlkreisliste (Wahlkreis 3), Helga Kügerl, übergehen. Die Kommunalpolitikerin saß bereits von 2015 bis 2019 im Landtag und ist Bezirksparteiobfrau der...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Ihre zentralen Themen  haben LAbg. Stefan Hermann, NAbg. Walter Rauch und LAbg. Mario Kunasek in Feldbach präsentiert.

FPÖ Südoststeiermark
Kinderbetreuung und Spitäler als oberste Priorität

Bezirksparteiobmann Walter Rauch nannte in Feldbach das Wahlprogramm und die Ziele der FPÖ im Bezirk.  FELDBACH. FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek, Landesparteisekretär Stefan Hermann und NAbg. Walter Rauch, FPÖ-Bezirksparteiobmann in der Südoststeiermark, erläuterten in Feldbach Programm und Ziele für die Gemeinderatswahlen. Im Bezirk tritt die FPÖ mit 274 Kandidaten in 21 Gemeinden an. Neu vertreten ist man in Halbenrain, Kapfenstein und Tieschen. Auf Walter Rauchs Liste der Vorhaben...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
2

GRW 2020
Freiheitliche treten in 25 der 31 Gemeinden an

Mit dem Ziel die Ausgangssituation sowie die Hoffnungen für die bevorstehende Gemeinderatswahl im Bezirk kundzumachen, traf sich gestern die FPÖ in Weiz. "Bei der Gemeideratswahl 2015 haben wir das historisch beste Ereignis geschafft", eröffnet Landesparteiobmann Mario Kunasek die Pressekonferenz, "nun ist es unser Ziel auch Bürgermeister zu stellen". Neben ihm vertreten Landesparteisektretär Stefan Hermann und Patrick Derler die FPÖ, der als Bezirksparteiobmann die FPÖ im Bezirk Weiz...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Hoffen auf Zugewinne für die FPÖ im Bezirk: LAbg. Ewald Schalk, Stefan Hermann, Mario Kunasek und Anton Kogler (v.l.).

FPÖ tritt im Bezirk in 28 Gemeinden an

Die FPÖ, mit Landesparteiobmann Mario Kunasek, Landesparteisekretär Stefan Hermann und Bezirksparteiobmann Anton Kogler, lud anlässlich der bevorstehenden Gemeinderatswahl zur Pressekonferenz ein. LPO Mario Kunasek blickte auf die erfolgreiche Wahl 2015 zurück und hofft, dass man im März das Ergebnis halten, wenn nicht sogar noch verbessern kann. „Die Gemeinderatswahl ist auch eine Persönlichkeitswahl und da hoffen wir, überzeugen zu können.“ 192 FPÖ-Kandidaten BPO Kogler erläuterte die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

HARTBERG
Prominente Gratulanten

Zum heutigen (20. Feber) Geburtstag von Musikantenstandl-Inhaber Hans "Mühlseidl" Lechner gratulierten auch Ex-Verteidigungsminister FPÖ-Landesparteiobmann LAbg. Mario Kunasek, Landesparteisekretär Stefan Hermann und Landesgeschäftsführer Anton Kogler.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Hoffen auf Zugewinne für die FPÖ im Bezirk Leibnitz: Gerhard Hirschmann, Mario Kunasek und Stefan Hermann.
1 2

Gemeinderatswahl 2020
FPÖ tritt im Bezirk Leibnitz in 26 Gemeinden an

Die FPÖ, mit Landesparteiobmann Mario Kunasek, Landesparteisekretär Stefan Hermann und Bezirksparteiobmann Gerhard Hirschmann, lud anlässlich der bevorstehenden Gemeinderatswahl zur Pressekonferenz ein. LPO Mario Kunasek blickte auf die erfolgreiche Wahl 2015 zurück und hofft, dass man im März das Ergebnis halten, wenn nicht sorgar noch verbessern kann. "Die Gemeinderatswahl ist auch eine Persönlichkeitswahl und da hoffen wir, überzeugen zu können." Hausbesuche stehen am ProgrammBPO...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.