24.08.2016, 17:00 Uhr

ecoplus bietet „Lab on demand“ für Startups und Spinoffs

Labor als attraktives Zusatzangebot am Technopol Tulln (Foto: Thule)

ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, bietet Jungunternehmen ab Herbst 2016 ein voll eingerichtetes Mikrobiologielabor am Technopol Tulln an.

TULLN (red). Mit dem Lab on Demand können Jungunternehmen eine sterile Werkbank, einen Brutschrank sowie diverse andere Geräte auch für einen kurzen Zeitraum für ihre Forschungstätigkeiten anmieten. „Mit diesem Angebot wollen wir Startups und Spinoffs eine kosteneffiziente Möglichkeit bieten, um in einem standardmäßig ausgestatteten Mikrobiologielabor Forschungstätigkeit auszuführen“, erklärt Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav. „Für Jungunternehmen stellt die Einrichtung oder Anmietung eines Labors oft eine unüberwindbare Hürde auf dem Weg zur Innovation dar. Schließlich ist ein Labor ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor und gerade bei kleineren Betrieben oft nicht die ganze Zeit ausgelastet“, betont Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav. Das Lab on Demand ist das erste dieser Art in Niederösterreich und wird im Rahmen eines Pilotprojektes auf ein Jahr realisiert. Sollte sich das Konzept bewähren, geht die Idee in die Verlängerung und soll als dauerhafte Einrichtung am Standort zur Verfügung stehen.

Voll ausgestattetes Labor

Die Landesrätin erklärt die Idee hinter diesem Projekt: „Immer wieder bekommt das ecoplus Team am Technopol Tulln Anfragen, ob ein voll ausgestattetes Labor auf kurze Zeit anzumieten ist. Schließlich sind die meisten Geräte für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer zu teuer und noch dazu auch relativ groß, um dafür geeignete Räumlichkeiten langfristig zu finden. Meist wollen gerade junge Unternehmen ihre Untersuchungen nicht auslagern sondern lieber selber durchführen, weil sie so die Möglichkeit haben, ihr Forschungsprojekt durchgängig zu begleiten und wortwörtlich in der Hand zu behalten“, unterstreicht Bohuslav.

Attraktives Zusatzangebot

„Der Technopol Tulln schafft mit diesem Labor ein attraktives Zusatzangebot sowohl für bestehende Organisationen am Standort als auch für bisher nicht hier angesiedelte Unternehmen. Wir als Wirtschaftsagentur arbeiten daran, innovativen Betrieben, Forschern und Bildungseinrichtungen optimale Rahmenbedingungen zu bieten, dazu ist das Lab on demand ein weiterer wichtiger Baustein. Erste Anfragen gibt es schon“, freut sich ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki und ergänzt: „Ein Vorteil des Standortes am Technopol Tulln ist die unmittelbare Nähe zur wissenschaftlichen Kompetenz der angesiedelten Institutionen wie dem Studiengang Biotechnische Verfahren der FH Wiener Neustadt, Institute der Universität für Bodenkultur sowie dem Austrian Institut of Technology (AIT). Auch davon profitieren die Spinoffs und Startups, die wir mit diesem Labor anziehen wollen. Das Technopol Tulln boomt: In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Technopol Tulln mehr als verdoppelt und liegt nun bei mehr als 900 Personen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.