12.04.2016, 07:37 Uhr

Tullner siegen bei "Wissen rund um den Wein"

Landesobmann Harald Hochedlinger, Leiter des Weinbaucenter RLH Absdorf-Ziersdorf Markus Kaufmann, Bezirksbäuerin Regina Kaltenbrunner, Obfrau der BBK Krems Ida Steininger, Vizepräsident Otto Auer, Landesleiterin Sandra Zehetbauer kniend: Sieger in der Konsumentenklasse: Carl-Florian Bacher und Petra Leitzinger (Foto: LJ NÖ)

Sieg bei den Konsumenten für Petra Leitzinger und Carl-Florian Bacher!

TULLN / FEUERSBRUNN / NÖ (red). Am Sonntag, den 10. April, fand in der Kellergasse Rohrendorf bei Krems und in der Weinkellerrei Lenz Moser der Landesentscheid Weinbau der Landjugend NÖ statt.
Die Teams (Konsumenten oder Produzenten) mussten wieder mehrere Stationen zum Thema Wein bewältigen um herauszufinden wer Landessieger wird
Ihr Wissen am besten eingesetzt haben Petra Leitzinger und Carl-Florian Bacher aus dem Landjugendbezirk Tulln, sie holten sich den Sieg in der Konsumentenklasse.
Auf das Podest der Produzentenklasse schafften es Florian Bauer und Martin Polsterer, Mitglieder des Landjugendsprengels Feuersbrunn (Region Wagram), sie erreichten Platz 2.

Zur Siegerehrung konnte die Landesleitung Vizepräsident der LK NÖ Otto Auer, Obfrau der BBK Krems Ida Steininger, Bezirksbäuerin Regina Kaltenbrunner sowie Kammerobmann der BBK Tullnerfeld Ökr. Hermann Dam und den Leiter des Weinbaucenter des RLH Absdorf-Ziersdorf, welches den Hauptpreis sponserte, Markus Kaufmann begrüßen. Unter den Teilnehmern, und somit auch bei der Siegerehrung, war die Stellvertretende Weinkönigin Dagmar Kohl.

Das Ergebnis: Konsumenten:

1. Platz: Petra Leitzinger und Carl-Florian Bacher, Bezirk Tulln
2. Platz: Marina Pegrin und Lena Wallner, Bezirk Herzogenburg
3. Platz: Jürgen Datzberger und Peter Hülmbauer, Bezirk Amstetten
4. Platz: Paul Plattner und Dominik Pfeffer, Bezirk Herzogenburg

Das Ergebnis: Produzenten:

1. Platz: Dagmar Kohl und Carina Högl, Bezirk Krems
2. Platz: Florian Bauer und Martin Polsterer, LJ Feuersbrunn
3. Platz: Florian Neunteufl und Gerhard Fegerl, Schulsprengel Krems
4. Platz: Roman und Florian Schödl, Bezirk Ravelsbach

Zur Sache
Die Stationen waren in den Schwierigkeitsgraden an die jeweilige Kategorie angepasst und reichten von Verkostungen bis hin zu Wissensstationen.
Jedes Team musste sieben Stationen absolvieren. Im Finale konnten sich dann noch die je vier besten Teams beweisen und versuchen noch die letzten Punkte zu ergattern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.