22.06.2016, 08:54 Uhr

"Aufstieg war kein Muss"

Lichtenbergs Kicker zogen in der Relegation gegen St. Martin den Kürzeren, wodurch der Aufstieg verpasst wurde.

Lichtenbergs Kicker scheiterten in einer spannenden Relegation am Erstklässler St. Martin 1b.

BEZIRK (rbe). Lichtenberg verpasste in einer packenden Relegation den ersehnten Aufstieg in die 1. Klasse. Der Grundstein dafür wurde im Hinspiel vor eigenem Publikum zwar gelegt, wo St. Martin 1b mit einem 4:2 nach Hause geschickt wurde. Im Rückspiel hatte die Jankovic-Elf aber keinen Socken, verlor glatt mit 0:3. "In Wirklichkeit hatten wir keine Chance. Jeder, der selbst einmal Fußball gespielt hat, weiß, dass zwei Gegentreffer (33., 34.) fatal sind. Wir sind zwar enttäuscht, aber nicht am Boden zerstört", so Seki Johann Durstberger, der betont: "Wir hatten nicht das Ziel ausgegeben, aufsteigen zu müssen. Der Trainer bleibt, dazu bauen wir weiter Lichtenberger in das Team ein."
Der verpasste Aufstieg hat ein weiteres Jahr in der 2. Klasse Nordmitte zur Folge. Leichter wird es mit Sicherheit nicht, doch steckt in Lichtenberg keiner den Kopf in den Sand. Mit insgesamt fünf Gegentreffern in zwei Relegationspartien besteht aber in der Defensive Handlungsbedarf. Ein echter Renner waren die beiden Spiele dennoch, kamen doch insgesamt 650 mitfiebernde Zuseher zu den Spielen.

Bezirksliga voller Urfahraner
Mit Bad Leonfelden und Schweinbach, die den Titel im letzten Spiel und da nur ob des besseren Vorverhältnisses fixierten, kommen zwei weitere Teams in die Bezirksliga Nord. Fortan kicken mit Gramastetten, Ottensheim, Schweinbach, Vorderweißenbach und Bad Leonfelden gleich sechs Vereine in der Bezirksliga. "Wir sind ja nicht blauäugig, denn in so einem engen Titelkampf muss man immer einen Plan B haben. Nach langen Feiern gehen wir gestärkt in die neue Saison. Ganz Schweinbach freut sich auf die Bezirksliga und wir sind guter Dinge, den sportlichen Herausforderungen gewachsen zu sein", so Seki Rudolf Pichler.
Die Bezirksliga Nord verspricht Spannung. In der 1. Nord gab es auch Veränderungen: Feldkirchen und Reichenthal steigen in die 2. Klasse ab. Altenberg steigt in die 1. Nord auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.