Lichtenberg

Beiträge zum Thema Lichtenberg

In Lichtenberg wird das hochwertige Druckwerk den Haushalten persönlich zugestellt. Die Leiterin des Adventmarkt-Teams Melanie Wöss und Vorstandsmitglied Hans Danninger machten sich gleich fleißig ans Verteilen und wünschen gute Ver/Käufe.

Online-Broschüre
Lichtenberger Advent ist heuer "mal anders"

Das Lichtenberger-Advent-Team versucht jedes Jahr am dritten Adventwochenende das Ortszentrum in ein Weihnachtsparadies zu verwandeln und freut sich immer über die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern. LICHTENBERG. Dieses Jahr ist aber alles anders. Da den Organisatoren die Gesundheit aller Aussteller, der Programmdarbietenden und der Besucher sehr am Herzen liegt, wurde Ende September der Beschluss gefasst, dieses Jahr mit dem Markt zu pausieren. Ein guter Mix an Kunsthandwerk, Kulinarik...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Bürgermeisterin Daniela Durstberger, SB-Obfrau Veronika Leiner, Vizebürgermeisterin Melanie Wöss.
2

Lebkuchen überbracht
Senioren bedankten sich für geleistete Arbeit

LICHTENBERG. Seniorenbundobfrau Veronika Leiner und ihr Stellvertreter Johann Schwarz überraschten dieser Tage viele Alltagshelden aus Lichtenberg mit „Nervennahrung“ in Form von Schokolade, Keksen und Lebkuchen, natürlich ohne jemanden zu nahe zu kommen. „Wir haben bewusst den Montag vor dem zweiten Lockdown für unsere Aktion gewählt und auch Bürgermeisterin Daniela Durstberger und Vizebürgermeisterin Melanie Wöss für ihre Unterstützung und Hilfe gedankt“, meint die Obfrau und ist sehr...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
5

Unfall im Bezirk Waidhofen
Milchtransporter ging in Flammen auf

Mittwochabend ging auf der B5 bei Lichtenberg (Gemeinde Windigsteig, Bez. Waidhofen an der Thaya) ein Milchtransporter in Flammen auf. Der LKW Lenker konnte sich selbst in Sicherheit bringen. Fünf Feuerwehren standen bei der Brandbekämpfung im Einsatz. WINDIGSTEIG. Der 57-jährige Fahrer war mit einem Milchtransporter samt Anhänger auf der B5 von Waidhofen kommend Richtung Weinpolz unterwegs. Kurz vor Lichtenberg bemerkte er Brandgeruch und wenig später schlugen bereits Flammen aus dem...

  • Waidhofen/Thaya
  • Simone Göls
Vera Pischulti in ihrer Praxis im Vitalzentrum Lichtenberg.

Physiotherapie in Lichtenberg
Moderne Therapie im Vitalzentrum

LICHTENBERG. Seit 2015 ist Vera Pischulti als Physiotherapeutin tätig. Nun absolvierte sie als einzige Oberösterreicherin den international anerkannten berufsbegleitenden Masterlehrgang „Advanced Physiotherapy & Management“. Kürzlich erhielt die Lichtenbergerin ihr Diplom. Positive RückmeldungenBereits in der Oberstufe war es Pischultis Wunsch, in der Gesundheitsbranche zu arbeiten. 2012 erhielt sie einen der begehrten Ausbildungsplätze am FH Campus Wien. "Für das Bachelorstudium der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Vera Pischulti freut sich über ihr spezielles Master-Diplom.

Physiotherapie
Pischulti feierte Sponsion mit ausgezeichnetem Erfolg

LICHTENBERG. Als einzige Oberösterreicherin absolvierte Vera Pischulti aus Lichtenberg den international anerkannten berufsbegleitenden Masterlehrgang „Advanced Physiotherapy & Management“. Die derzeitigen österreichweiten Corona-Maßnahmen wirkten sich auch auf die Sponsionsfeier der Physiotherapeutin aus. Statt im feierlichen Rahmen im Schloss Esterházy in Eisenstadt, wurde die Sponsionsverleihung von Rektor Gernot Hanreich (Fachhochschule Burgenland GmbH/Eisenstadt) virtuell abgehalten. ...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Christopher Rechberger hat den Finanzblog erstellt.

Finanzblog "Pfennigfuchser"
Lichtenberger gibt online Finanz-Tipps

2016 ging der Finanzblog „Pfennigfuchser“ von Christopher Rechberger online und legte damit den Startschuss sattelfester im Umgang mit dem eigenen Geld zu werden. LICHTENBERG. Der 28-jährige Christopher Rechberger aus Lichtenberg ist aktuell als freiberuflicher Softwareentwickler tätig. In seiner Freizeit beschäftigt er sich schon seit sechs Jahren intensiv mit dem Thema Finanzen. Sein Finanzblog Pfennigfuchser hat sich mittlerweile zu einer begehrten Online-Plattform entwickelt. Wie hat...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Hoffnung war im Unterhaus groß, zumindest Geisterspiele abhalten zu dürfen, doch der Ball rollt nicht mehr.
14

2. KLASSE MITTE
"Zufrieden mit dem, was junges Team gezeigt hat"

LICHTENBERG (rei). Im Sommer mussten die Lichtenberger viele Abgänge verkraften, setzten auf die Jugend und es machte sich belohnt. "Wir sind zufrieden mit dem, was unser junges Team in der Herbstmeisterschaft gezeigt hat, wenngleich die letzten beiden Runden nicht nach Wunsch verlaufen sind, nicht unbedingt das Gelbe vom Ei waren", sagt Funktionär Kurt Koblmüller, dessen Team die letzte Runde vor dem "Abbruch" 0:3 gegen Oftering verlor, dennoch aber die Chance hat, im Frühjahr als Zweiter im...

  • Urfahr-Umgebung
  • Benjamin Reischl

Volksschule
Bäuerinnen erzählten über Landwirtschaft & Lebensmittel

LICHTENBERG. Auch heuer besuchten die Lichtenberger Bäuerinnen die Kinder der ersten Schulstufe in der Volksschule. Die Schüler erfuhren viel Wissenswertes über die Landwirtschaft, über Gütesiegel und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln. Besonders ausführlich wurde heuer das Thema Kartoffel behandelt. Die Kinder und auch die Bäuerinnen hatten Spaß und genossen zum Abschluss noch eine Jause mit Erdäpfelkäse. Die Kinder waren sich einig, ihr neues Wissen beim nächsten Einkauf gleich...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
7

Wandertour
Lichtenberger erwanderten sich ein Stück Geschichte

LICHTENBERG. In die Geschichte ihres Heimatorts tauchten 60 Teilnehmer Anfang Oktober bei der Lichtenberger Geschichtstour ein. Nach zwei Marterlwanderungen und einer Turmwanderung luden Seniorenbund und Volksbildungswerk dieses Jahr zu einer informativen Wanderung mit Gerhard Schwentner ein. Dieser informierte an bedeutungsvollen Stellen entlang der dreistündigen Tour über die Vergangenheit des Heimatorts und beantwortete Fragen der Wanderer. Stärken konnten sich die Teilnehmer bei einer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Von links: Claudia Plakolm, Daniela Kitzmüller (Vitalzentrum Lichtenberg), Sabine Schardtmüller (ÖVP-Frauen Obfrau) und Daniela Durstberger (Bürgermeisterin Lichtenberg).
2

Vorträge & Workshops
In Lichtenberg drehte sich alles um die Gesundheit

Die Gemeinde Lichtenberg lud am Freitag, 18. September im Gemeindezentrum und am Ortsplatz zum „Langen Abend der Gesundheit“ ein. Die Begrüßung erfolgte seitens Bürgermeisterin Daniela Durstberger sowie Natinalrätin Claudia Plakolm in Vertretung von Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander. LICHTENBERG. Die Freude war groß, dass es dem engagierten Organisatoren-Team trotz der verschärften COVID-19-Veranstaltungsbestimmungen in kürzester Zeit gelang, alle erforderlichen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Anzeige
PR-Fachfrau Monika Ratzenböck präsentiert sich mit neuen modernen Web-Auftritt.

Wirtschaft
ASÖ investierte in neuen Web-Auftritt

Monika Ratzenböck, Gründerin und Leiterin der Agentur Strategischen Öffentlichkeitsarbeit mit Sitz in Lichtenberg, nutzte die teilweise Arbeits-Einschränkung durch Corona, um ihre Website neu zu gestalten. Nunmehr ist die neue Kommunikations-Plattform www.monika-ratzenboeck.at online. Erster PR -Ansprechpartner in der Region Die renommierte Fullservice PR- und Werbeagentur, die als GUUTE Betrieb auf Regionalität setzt, hat das Vorhaben mit IT-Experten Christopher Rechberger aus...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck
4

Kofferraumflohmarkt
In Lichtenberg wurde gefeilscht und gestöbert

LICHTENBERG. Anfang September lud der ÖAAB bei traumhaftem Wetter zum neunten Lichtenberger Kofferraumflohmarkt am alten Sportplatz ein. 120 Verkäufer platzierten ihr Auto am Gelände, öffneten die Kofferräume und verkauften ihre Schätze. Von Hausrat über gebrauchte Kleidung bis hin zu Sportgeräten oder Spielsachen – alles war dabei. Fleißig wurde gefeilscht und gestöbert...die Stimmung war perfekt. Das Vorstandsteam des ÖAAB sorgte für das leibliche Wohl. „Herzlichen Dank an die zahlreichen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Sicherheit der Kinder liegt dem ÖVP-Team aus Lichtenberg sehr am Herzen.
2

Schulbeginn
ÖVP-Team sorgte für die Sicherheit der Kinder

LICHTENBERG. Wenn es um die Kinder geht, zeigt das Lichtenberger ÖVP-Team vollen Einsatz. Rund um den Schulbeginn wiesen Experten vermehrt darauf hin, wie wichtig es ist, Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu lernen und Schulwegtraining abzuhalten. Je besser Kinder ihren Schulweg kennen, desto geringer ist das Risiko, dass ein Unfall passiert. Es ist wichtig, sie darauf hinzuweisen, warum das Tragen der Warnweste von Vorteil ist, auf welcher Straßenseite gegangen werden soll, wo...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Im Zuge der Stamperlwanderung stärkten sich die Sparvereinsmitglieder bei der einen oder anderen Labestation. Beim gemeinsamen Wandern hatten alle viel Spaß.
2

Stamperlwanderung
"Panorama-Sparer" suchten sich Alternative zu Busreise

LICHTENBERG. Da Corona das Veranstaltungsleben ziemlich gebremst hat, war der Vorstand des Sparvereins „Panorama-Sparer“ kreativ und hat sich anstatt der Busreise eine nette gemeinsame Aktivität für die Mitglieder ausgedacht und zu einer Stamperlwanderung eingeladen. Gestartet wurde die Wanderung am Ortsplatz, beendet mit der Einzahlung im Stammlokal Panormastüberl. Neben verschiedenen Labestationen, ließ es sich auch die Obfrau des Sparvereins Melanie Wöss nicht nehmen, bei ihr zuhause auf ein...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

Ferienprogramm
Kinder lebten Kreativität aus

LICHTENBERG. Malen einmal anders – ohne Vorgabe, ohne Pinsel, einfach nur mit den Fingern oder dem, was man in der Natur findet…unter diesem Motto lud das Volksbildungswerk die Lichtenberger Kids zum Action-Painting ein. Die Kreativität der Kinder war grenzenlos: Sand, Blätter, Federn und Glitzer wurden verwendet, um das eigene Bild einzigartig zu machen. Am Ende des Workshops nahmen alle zwei Kunstwerke mit nach Hause, welche nun zur Dekoration in den eigenen vier Wänden angebracht werden...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
In Kleingruppen absolvierten alle Kinder samt ihren Betreuern, darunter auch Bürgermeisterin Daniela Durstberger und ÖAAB-Obfrau und Vizebürgermeisterin Melanie Wöss die 18 Stationen.

Ferienaktion
Lichtenberger Kids sind treffsicher

LICHTENBERG. Im Rahmen des Lichtenberger Ferienprogramms lud der ÖAAB Lichtenberg zum Minigolfspielen am Freinberg ein. Beim abwechslungsreichen Spiel im Grünen waren die Kinder trotz heißer Temperaturen mit Begeisterung dabei. Auf 18 Bahnen konnten sie in heiterer Runde Augenmaß und Treffsicherheit messen. Heimtückisch angelegte Schikanen sorgten für Hindernisse unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen, sodass es viel Geschick brauchte, um den Ball korrekt einzulochen. Belohnt wurden alle Kinder...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Mathias Tausch (l.) und Michael Kepplinger (r.) übernehmen das Gasthaus Reisinger.
1 2

Neuübernahme
Frischer Wind im Gasthaus Reisinger

Zwei junge Unternehmer hauchen dem Lichtenberger Wirtshaus ab September neues Leben ein. LICHTENBERG (vom). Das Gasthaus Reisinger in Lichtenberg hat zwei neue Pächter: Michael Kepplinger und Mathias Tausch eröffnen am 2. September um 15 Uhr den Betrieb. Es soll in eine klare Richtung gehen: Landgasthaus und Heuriger. "Wir wollen vor allem im Sommer die Jausenkultur zurück nach Lichtenberg holen", erzählt Mathias Tausch. Traditionelles steht genauso auf der Karte wie Ausgefallenes – von...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
JVP-Obmann Martin Biberauer freute sich über die Sachspenden von Bürgermeisterin Daniela Durstberger (1.v.r.) und Vizebürgermeisterin Melanie Wöss (1.v.l.).

Soziale Aktion
JVP sammelt Schulsachen für ärmere Kinder

LICHTENBERG. Der Jungen ÖVP war und ist es ein besonderes Anliegen, dass jedes Kind und jeder Jugendliche eine faire Chance auf ordentliche Bildung hat. Da das in einigen Ländern Europas noch immer nicht ausreichend gewährleistet ist, wurde auch im Jahr 2020 eine soziale Aktion gestartet. Letztes Jahr konnten mit der Stärke der Jungen ÖVP über 5.000 Schulkinder in Rumänien mit den dringend benötigten Schulmaterialien versorgt werden. Das Team der JVP Lichtenberg rund um Obmann Martin Biberauer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Bürgermeisterin Daniela Durstberger (links) und Vizebürgermeisterin Melanie Wöss (rechts) nahmen gerne an der Umweltschutzaktion „Hui statt Pfui“ teil.

Hui statt Pfui
Lichtenberg wurde von Unrat befreit

LICHTENBERG. Leider sind im gesamten Lichtenberger Gemeindegebiet, insbesondere an stark frequentierten Straßen und Wanderwegen, oft achtlos weggeworfene Zigarettenstummel, Getränkedose, Plastikflaschen, Glasscherben oder ähnliches zu finden – kein schöner Anblick für Naturliebhaber. Traditionell lud deshalb die Gemeinde die Bevölkerung schon viele Jahre lang zur Flurreinigungsaktion „Hui statt Pfui“ ein, um die Natur von diesem Mist zu befreien. Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen wurde...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Siegerteam Geissrigler/Maurer mit Sektionsleiter Wakolbinger und -Stellvertreter Andreas Willnauer
1 2

Stockschützen Lichtenberg
Vereinsmeisterschaft heuer etwas anders durchgeführt

LICHTENBERG. In diesem außergewöhnlichen Jahr wurden sämtliche Bewerbe des Bundes österreichischer Eis- und Stocksportler sowie des Landesverbandes für den ganzen Sommer gestrichen. Dem Lichtenberger Stocksport, dessen Top-Mannschaften in der Staatsliga und der Landesliga vertreten sind, entgehen somit viele spannende Partien. Alternative zur VereinsmeisterschaftAufgrund der österreichweiten Auflagen für den Betrieb von Sportstätten konnten die Lichtenberger ihre Stockhalle in dieser Saison...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Während die jüngeren Kinder schon im Kinderkletterpark unterwegs waren, wurden die Jugendlichen von Profi Walter auf den Hochseilgarten vorbereitet. Bürgermeisterin Daniela Durstberger, Vizebürgermeisterin Melanie Wöss, Parteiobfrau Sabine Schardtmüller und die ÖVPler Johannes Stelzer und Michael Mayrhofer mit Gattin Alexandra waren stolz auf die mutigen Kinder.
1 2

Ferienaktion
Lichtenberger Kids kamen hoch hinaus

LICHTENBERG. Total begeistert waren die Lichtenberger Kinder vom Ferienprogramm der ÖVP im Klettergarten Kirchschlag. Dort erwartete die Teilnehmer Spaß und Action. Während die 20 jüngeren Mädchen und Buben den Kinderkletterpark erkundeten, ging es für die anderen 20 hoch hinauf in den Hochseilgarten. Chef Walter Oberneder und sein Team bereiteten die Kinder auf den „Höhenrausch“ vor und schulten sie professionell ein. Zwischen den Baumkronen wurden dann verschiedenste Stationen bewältigt....

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
1 2

Verkehrsunfall
Pkw blieb in Lichtenberg auf dem Dach liegen

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde um 22.53 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Lichtenberg zu einem Verkehrsunfall in die Ebnerstraße alarmiert.  LICHTENBERG. Am Einsatzort angekommen stellte der Einsatzleiter fest, dass in einer engen Kurve ein Pkw auf dem Dach zu liegen gekommen ist. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Unfallfahrzeug befreien und saß beim Eintreffen der Einsatzkräfte neben dem Fahrzeug. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Fahrzeuglenker vom...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Bürgermeisterin Daniela Durstberger (5. v. r.) sowie zahlreiche Mitglieder und Ersatzmitglieder des Gemeinderats und die Direktvermarkter dankten Marktorgan Johann Harsch (4. v. r.).

Zu wenige Besucher
Monatsmarkt in Lichtenberg findet nicht mehr statt

LICHTENBERG. Anfang Juli hieß es zum letzten Mal „Markttag in Lichtenberg“. Beinahe fünf Jahre nach Etablierung des Lichtenberger Monatsmarktes und vielen Bemühungen kam das gesamte Organisationsteam zur Entscheidung, dass das Marktgeschehen nun zu Ende gehen wird. Bürgermeisterin Daniela Durstberger nutzte den letzten Markttag nicht nur zum Einkaufen, sondern auch, um Marktorgan Johann Harsch für sein Engagement und seine zahlreichen Attraktivierungsversuche zu danken. „Im Namen aller...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Leere Tribünen sollten in Zukunft wieder der Vergangenheit angehören, doch in Walding könnte es anders kommen.

UNTERHAUS
"Einbußen sind enorm"

Waldings und Lichtenbergs Kicker erwischte es auch heuer. Sie müssen in die ungeliebte 2. Mitte. BEZIRK (rei). Die aktuelle Situation brachte und bringt viele Vereine insbesondere im Unterhaus an ihre Existenzgrenze. Davon sind auch zahlreiche Klubs im Bezirk wie Walding oder Lichtenberg betroffen. "In sieben Jahren spielen wir mittlerweile in sechs verschiedenen Ligen. Es ist uns durchaus bewusst, dass es nicht einfach ist, eine Entscheidung im Sinne aller Vereine treffen zu können. Dass es...

  • Urfahr-Umgebung
  • Benjamin Reischl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.