20.07.2016, 08:19 Uhr

Ein gesundes Arbeitsumfeld bieten

Der Arbeitsalltag wird von der Gesundheit der Mitarbeiter bestimmt. (Foto: Yuri Arcurs - Fotolia)

Für viele Firmen gehört die Gesundheitsförderung zu den wichtigsten Unternehmensstrategien.

GRAMASTETTEN (vom). Die Gesundheit der Mitarbeiter spielt eine wichtige Rolle beim Unternehmenserfolg. Immer mehr Firmen setzen daher Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Diese zielt darauf ab, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, einschließlich arbeitsbedingte Erkrankungen, Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und Stress. Gesundheitspotenziale sollen gestärkt und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz verbessert werden.
Sei es ein einfacher Obstkorb oder ein Fitnessprogramm im Büro – Unternehmen machen sich Gedanken darüber, wie sie das Arbeitsumfeld ihrer Mitarbeiter gesünder gestalten können. Besonderen Wert auf Gesundheitsförderung legt auch die Firma Schmidinger GmbH in Gramastetten. Im kommenden Jahr startet diese ein Gesundheitsprojekt mit der OÖ Gebietskrankenkasse. "Dieses Jahr hatten wir bereits eine Schulung über das richtige Heben mit einer Mitarbeiterin der AUVA. Außerdem bieten wir unseren Mitarbeitern Aufklärung über den Umgang mit Konflikten, gesunde Ernährung und vieles mehr mittels Infoscreens und Mitarbeiternewsletter", sagt Geschäftsführer Florian Schmidinger.


Zeit und Platz zum Genießen

Egal ob Vormittagsjause vom Biobauern oder ein warmes Mittagsmenü – gesunde Ernährung und vorallem Zeit und Platz dafür wird bei Schmidinger großgeschrieben. "Wir setzen alles daran, den Mitarbeitern nicht nur den Arbeitsplatz, sondern auch die Pausen und Personalräume so angenehm wie möglich zu gestalten", so Schmidinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.