Alles zum Thema Erkrankungen

Beiträge zum Thema Erkrankungen

Lokales
Sonja Schabasser hält das Wellness-Gerät in der Hand, durch das man die Bienenstockluft einatmet.
2 Bilder

Oberwölblingerin nutzt die Kraft der Bienen

OBERWÖLBLING (sl). Dass Bienen wahre Multitalente sind, wenn es darum geht, für uns Menschen nützlich zu sein, ist keine Neuigkeit. Dass auch das Einatmen der Luft innerhalb eines Bienenstocks verschiedene positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat, ist manchen vielleicht noch nicht bekannt. Sonja Schabasser aus Oberwölbling erzählt im Bezirksblätter-Interview, wie sie die "Kraft der Bienen" zur Linderung von verschiedensten, körperlichen Problemen anwendet. Imkerin und...

  • 23.05.18
Lokales
Andreas Huss, Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse.

SGKK: 178 Anträge auf Wiedereingliederung

SALZBURG/FLACHGAU (red). Bei der SGKK wurden seit 1.7.2017 bereits 178 Anträge auf Wiedereingliederungsteilzeit bzw. Wiedereingliederungsgeld genehmigt. Das Projekt ist gut angelaufen. Viele Betroffene beantragen eine Wiedereingliederung für 6 Monate und verlängern dann um 3 weitere Monate (maximale Laufzeit: 9 Monate). Die Diagnosen der Betroffenen sind unterschiedlich, die Krankheitsbilder verlaufen von psychischen Erkrankungen über Herz-Kreislauf- bis hin zu Krebserkrankungen. Von den...

  • 16.04.18
Gesundheit

Schmerzen durch Übungen entfernen

BUCH TIPP: Pete Egoscue & Roger Gittines – "Schmerzfrei leben mit der Egoscue-Methode" Schmerzen sollen als Warnsignal verstanden werden. Wer sie unterdrückt, wird krank. Pete Egoscue erklärt, wie Schmerzen etwa durch asymmetrische Bewegungen entstehen und empfiehlt einfache Übungen, um Beschwerden wie Gelenkschmerzen, Migräne, Asthmaanfälle, Tinnitus, stressbedingte Erkrankungen uvm. zu heilen, nebenwirkungsfrei und ohne teure Medikamente. Ausprobieren schadet nicht! Kopp Verlag, 383 Seiten,...

  • 27.03.18
Gesundheit Bezahlte Anzeige

NÖGKK: Krank im Urlaub – was tun?

Krankenstand im Urlaub unter bestimmten Voraussetzungen möglich Oft passiert es gerade dann, wenn der lang ersehnte Urlaub da ist und die Anspannung nachlässt: Man wird krank. Stellt sich die Frage: Kann der Urlaub auch zum Krankenstand werden? Unter bestimmten Voraussetzungen schon, so Ilse Klein, Service-Center-Leiterin der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) in Wr. Neustadt: „Im Urlaub kann man ‚arbeitsunfähig‘ gemeldet werden, wenn die Erkrankung länger als drei Kalendertage dauert. Weiters...

  • 30.06.17
Leute
Wolfgang Sperl, Sonja Klima, Martin Wald
11 Bilder

Frühlingsfest im Kinderhilfe Haus Salzburg

SALZBURG. Freunde, Unterstützer und ehrenamtliche Mitarbeiter trafen sich am Mittwoch anlässlich des Frühlingsfestes im Kinderhilfe Haus Salzburg. Präsidentin Sonja Klima konnte unter anderem Schirmherrin Alexandra Meissnitzer, Wolfgang Sperl, Vorstand der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde an den Landeskliniken, Franchisenehmer des McDonald´s Restaurants Mondsee Michael Kühlwein, Bernhard Auinger, Klubobmann der SPÖ und Manuela Hasni vom Kinderhotel Zell am See begrüßen....

  • 27.04.17
Lokales
Fit fürs Herz – ein Workshop in Großhöflein

„Fit Fürs Herz“ – ein Workshop in Großhöflein

GROßHÖFLEIN. „Fit Fürs Herz“ ist ein ASKÖ-Workshop im Rahmen des Gesundheitsprojekts „Wir Bewegen Burgenland – Gemeinsam Fit“. In Großhöflein luden Bgm. Heinz Heidenreich und Projektleiterin Astrid Gruber zum Workshop in die Großhöfleiner Zeche. Dort konnte Dr. Hannes Schuh, ärztlicher Leiter des Lebens.Med.Zentrum Bad Erlach, als prominenter Redner begrüßt werden. Leben ist Bewegung – Bewegung ist Leben Schuh erklärte auf anschauliche Weise, dass das Thema Gesundheit rund ums Herz Jung...

  • 31.01.17
Wirtschaft
Der Arbeitsalltag wird von der Gesundheit der Mitarbeiter bestimmt.
3 Bilder

Ein gesundes Arbeitsumfeld bieten

Für viele Firmen gehört die Gesundheitsförderung zu den wichtigsten Unternehmensstrategien. GRAMASTETTEN (vom). Die Gesundheit der Mitarbeiter spielt eine wichtige Rolle beim Unternehmenserfolg. Immer mehr Firmen setzen daher Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Diese zielt darauf ab, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, einschließlich arbeitsbedingte Erkrankungen, Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und Stress. Gesundheitspotenziale sollen gestärkt und das Wohlbefinden am...

  • 20.07.16
Lokales
Nina Hubeny, Heidrun Rader und Andreas Keclik von der Wiener Gesundheitsförderung mit Markus Rumelhart (2.v.l.).

Neue Broschüre der Wiener Selbsthilfegruppen

Brandneu: Wiener Selbsthilfegruppen-Verzeichnis 2016 ab sofort erhältlich! MARIAHILF. 14 neue Selbsthilfegruppen, 184 Gruppen insgesamt, 156 Themen: Die Wiener Gesundheitsförderung und Bezirksvorsteher Markus Rumelhart haben das neue Verzeichnis der Wiener Selbsthilfegruppen vorgestellt. Dieses ist ab sofort kostenlos erhältlich. Einfach beim Broschüren-Bestellservice der Wiener Gesundheitsförderung unter Tel. 01/4000 76924 oder via Mail an broschueren@wig.or.at anfordern. Das Angebot...

  • 08.03.16
  • 1
Lokales

Bezirk Mödling: Grippewelle erst im Anrollen

MÖDLING. In den vergangenen Wochen stieg die Zahl der Krankenstände, die aufgrund grippaler Infekte und echter Grippe ausgelöst wurden, an. In der ersten Februarwoche waren insgesamt 3.811 Personen als arbeitsunfähig gemeldet (in Mödling 162 Personen). Die Bezirksblätter machten den Test, wie die Versorgung im Bezirk ist. "Der Höhepunkt der Grippewelle ist noch nicht ganz erreicht, dennoch bemerken wir einen Anstieg bei den Erkrankungen", so Johann Strnad, Servicecenterleiter der GKK Mödling....

  • 17.02.16
Lokales
So soll der neue Rettungshof im Inneren des Spitals nach dem Umbau aussehen.

Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern soll Fachklinik werden

Fokus wird auf Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes liegen. MARIAHILF. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in der Stumpergasse soll bis 2020 zur Fachklinik ausgebaut werden. So wird die Chirurgie erweitert. Ein Fokus wird auf der Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes liegen. Das wurde den Mariahilfern nun auf einer Infoveranstaltung mitgeteilt. Zudem wird das Spital bis 2017 umgebaut. Der Rettungshof wird wiederhergestellt, zwei neue Aufzüge werden...

  • 01.02.16
Lokales
25 Bilder

Schilddrüse - ein Organ mit vielen Wirkungen

WOLFSBERG (tefi). An diesem Abend reichten die vorbereiteten Sitzgelegenheiten im großen Saal des Kuss bei weitem nicht aus. Grund für den Besucheransturm, mehr als 450 Interessierte waren gekommen, war der jüngste Vortrag im Rahmen des "MiniMed"-Studiums über die neuesten Erkenntnisse zur "Funktion und den Erkrankungen der Schilddrüse". Als Vortragender konnte Primar Ewald Kresnik von der Abteilung für Nuklearmedizin der Privatklinik in Villach gewonnen werden.

  • 09.11.15
Leute

12h Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kleinkinder im EKIZ Kufstein

Erste-Hilfe-Kurs für Notfälle und Erkrankungen im Säuglings- und Kleinkindalter Notsituationen können überall entstehen. Um in diesen Lagen auch entsprechend handeln zu können, bieten wir für Mamas, Papas, Omas, Opas und Freunden der Familie, sowie Pädagogen/-innen diesen speziell für Säuglinge und Kleinkinder ausgerichteten Kurs an.  Vorgetragen wird an 3 Abenden zu je 4 Stunden von einem Mitarbeiter des Roten Kreuzes. Start: 12.+ 14. +19. November 2018 Kursdauer: 3 Abende Uhrzeit:...

  • 21.07.15
Lokales

Erste-Hilfe-Grundkurs – 16 Stunden

Der nächste Erste-Hilfe-Grundkurs (16 Stunden) startet am Montag, dem 22. Juni, um 19 Uhr in der Rot-Kreuz-Stelle Imst (Meranerstr. 16). In diesem Kurs erlernen Sie alle Möglichkeiten von Hilfeleistungen bei Unfällen oder bei Eintritt plötzlicher Erkrankungen. Der Kurs ist kostenlos. Anmeldung: www.roteskreuz.at/tirol/dienststellen/imst/kurse-aus-weiterbildung/ich-bin-die-erste-hilfe oder Tel. 05412-66444.

  • 28.05.15
Gesundheit
Wissenschafter haben neue Erkenntnisse über jahreszeitabhängige Krankheiten erforscht.

Immunsystem verändert sich mit den Jahreszeiten

Eine große Gen-Analyse liefert eine mögliche Erklärung dafür, warum einige Krankheiten im Winter eher auftauchen als im Sommer. Die Aktivität von rund einem Viertel der menschlichen Gene variiert saisonal. Das haben Forscher der englischen Universität Cambridge herausgefunden. Das bedeutet, das Immunsystem passt sich der Jahreszeit an, was erklären könnte, warum manche Krankheiten im Winter öfter auftreten als im Sommer. Untersucht wurden mehr als 20.000 Gene, von denen mehr als 5.000 entweder...

  • 19.05.15
Politik

Deutlicher Anstieg bei Masernerkrankungen

30 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher waren heuer bereits in den ersten drei Monaten an Masern erkrankt. Im Vorjahr waren es während des gesamten Jahres 28 Personen. Damit ist ein deutlicher Anstieg vor allem im Vergleich zu den Jahren 2012 (6 Personen) und 2013 (4 Personen) zu sehen. Von den 30 heuer erkrankten Personen waren 29 nicht geimpft, ein Erkrankter hatte nur eine Teilimpfung. Von den 28 2014 erkrankten Personen waren 26 nicht geimpft. Masern ist keine harmlose...

  • 03.04.15
  • 1
Gesundheit
Der Internationale Frauentag geht auf die deutsche Sozialistin Clara Zetkin zurück.

Typische Österreicherin aus medizinischer Sicht

Ein Blick auf die durchschnittliche Lebenserwartung und die häufigsten Erkrankungen der Österrecherinnen. Am 8. März ist internationaler Frauentag. Wir haben den Allgemeinzustand der Durchschnittsösterreicherin „diagnostiziert“: Ihre Lebenserwartung liegt bei knapp 83 Jahren (Männer: 77,6 Jahre), statistisch gesehen gebärt sie 1,4 Kinder. Meist stirbt sie an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung (54 Prozent). Bis zum Alter von 50 weist sie ein doppelt so hohes Herzinfarkt-Risiko auf wie Männer. Ihre...

  • 04.03.15
  • 1
Lokales
Durch Homöopathie kann man eine optimale Fruchtbarkeit erreichen.

Bessere Fruchtbarkeit in der Rinderhaltung

Homöopathie kann helfen, eine optimale Fruchtbarkeit in der Rinderherde zu erzielen. Einsatzmöglichkeiten bieten sich bei Fruchtbarkeitsstörungen, bei der Geburtsvorbereitung, bei der Geburt selbst und in der Nachgeburtsphase. Das Fruchtbarkeitsgeschehen wird anhand der Zyklusphasen erklärt, mögliche Erkrankungen und auslösende Faktoren werden ebenfalls behandelt. Kosten: € 40 pro Person Mehr Infos bekommen Sie unter der E-Mail Adresse office@scheibbs.lk-noe.at.

  • 13.01.15
Gesundheit
Zucker ist schädlich und gilt als Volksdroge.

Was Zucker mit uns anstellt und wie’s ohne geht

Wie sich Zucker auf den menschlichen Körper auswirkt. Zu viel Zucker macht krank. Dennoch findet er sich vielfach in unseren Speisen und fungiert oft als „Ersatzdroge“. Wer sich übermäßig oft süß verführen lässt, erhöht sein Risiko, an Diabetes, Arteriosklerose, Bluthochdruck oder gar Alzheimer und Krebs zu erkranken. Lesenswert zum Thema ist das neue Buch „100 Tage zuckerfrei. Ein Selbstexperiment – nachmachen erlaubt!“ (Goldegg Verlag) von der Ernährungswissenschafterin Martina Tischer....

  • 20.11.14
Lokales

MINI MED Studium: Unser Blut und seine häufigsten Erkrankungen Blutarmut und Eisenmangel

Beim nächsten MINI MED Studium in Mistelbach, am Donnerstag, den 12. Juni 2014, geht es um unser Blut und seine Erkrankungen wie Blutarmut und Eisenmangel. OÄ Dr. Jana Plesnikova, von der 2. Medizinischen Abteilung am LK Mistelbach- Gänserndorf, referiert ab 19 Uhr leicht verständlich zu diesem Thema. Zwischen 5 und 7 Liter Blut befinden sich bei einem erwachsenen Menschen im Körper. Die Hauptaufgabe der roten Blutkörperchen ist der Transport von Sauerstoff und Kohlendioxid zwischen...

  • 04.06.14
Gesundheit
Übers Rauchen gibt es zahlreiche Mythen – etwa, dass der Tabakkonsum beruhigt oder niktinarme Zigaretten gesünder sind.
2 Bilder

"Rauchen ist das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko unserer Zeit"

BEZIRK (ebd). Am 31. Mai ist der internationale Weltnichtrauchertag. 38 Prozent der Österreicher bezeichneten sich in einer repräsentativen Umfrage aus dem Jahr 2012 als Raucher, davon greifen 33 Prozent regelmäßig zur Zigarette. In diesem Zusammenhang hat der Gesundheitspsychologe Thomas Ortner Irrtümer übers Rauchen gesammelt und gibt Tipps, wie Sie Nichtraucher werden können. Rauchen ist das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko unserer Zeit. Rauchen ist nicht nur gesundheitsschädlich,...

  • 28.05.13
Lokales
3 Bilder

Grippewelle auf Höhepunkt

100 von 700 Erkrankten im Bezirk Schärding hat die Grippe erwischt, laut Zahlen der Gebietskrankenkasse Schärding. BEZIRK (bich). Dabei laboriert etwa ein Viertel an der "echten" Grippe, der Rest an grippalen Infekten. Damit kommt der Bezirk aber noch ganz gut weg. Denn mit 14 Prozent Grippe-Kranker liegt Schärding deutlich unter dem Oberösterreich-Schnitt von 21 Prozent. "Die Grippewelle ist derzeit auf dem Höhepunkt, beginnt aber schön langsam zu stagnieren", informiert Johann Schlüsselbauer,...

  • 21.02.13
Leute

Der Gesunde Montag im Kurzentrum der Parktherme

Im Kurzentrum der Parktherme Bad Radkersburg finden jeden Montag um 19:30 Uhr Vorträge zu ausgewählten Gesundheitsthemen statt, die von Ärzten aus Bad Radkersburg und Umgebung abgehalten werden. Datum: 26.11.2012 Uhrzeit: 19:30 Uhr Ort: Wandelhalle des Kurzentrums der Parktherme Bad Radkersburg Thema: "Rheumatische Erkrankungen" Referent: Dr. Elke Hörmann Teilnahme kostenlos Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: +43/ (0) 3476 / 2265 (Anmeldung Kurzentrum der...

  • 13.09.12
  • 1
  • 2