Wiener Gruß zum Valentinstag: Riesiges Manner-Herz erobert Sofia

Wien schenkt Sofia das größte Manner Herz der Welt.
2Bilder
  • Wien schenkt Sofia das größte Manner Herz der Welt.
  • Foto: Eurocomm PR
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

WIEN/SOFIA. Die Stadt veranstaltet vom 11. bis 14. Februar die „Wien Tage“ in Sofia. Hochkarätige Vortragende tauschen sich zu den zentralen Themen Museumsmanagement und Mobilität aus.

Thomas Reindl, erster Gemeinderatsvorsitzender, eröffnet die „Wien Tage“ gemeinsam mit der Sofioter Bürgermeisterin Jordanka Fandakova. „Sofia und Wien verbindet eine starke Freundschaft. Die österreichische und bulgarische Hauptstadt stehen insbesondere im Stadtentwicklungs- und Kulturbereich in regem Austausch. Es freut mich besonders, dass die „Wien Tage“ an den bestehenden Dialog anknüpfen“, erklärt Reindl.

Tradition und Innovation

Die beiden Konferenztage widmen sich den Themen Museumsmanagement und Mobilität. Simon Posch, Direktor des Hauses der Musik und Rudolf Zunke, Unesco-Welterbebeauftragter der Stadt Wien präsentieren die innovative Seite der traditionsreichen Museumshauptstadt Wien.

„Ich bin überzeugt, dass die langjährige Zusammenarbeit zwischen Wien und Sofia dank innovativer und umweltbewusster Stadtpolitik weiterhin zur Stadtentwicklung und Verbesserung der Lebensqualität unserer Bürger beitragen wird“, so Bürgermeisterin Fandakova.

Ein Herz für Sofia

Symbolisch für die gute Zusammenarbeit wird anlässlich des Valentinstags am 14. Februar das größte Manner-Herz für Sofia enthüllt. Das Herz ist 5 Meter hoch und 6 Meter breit. Die 10.000 Manner-Schnitten werden kostenlos an die Besucher verteilt.
Die nächsten „Wien Tage“ finden vom 3. bis 5. April 2017 in Krakau statt.

Wien schenkt Sofia das größte Manner Herz der Welt.
Wien schenkt Sofia das größte Manner Herz der Welt.
Autor:

Thomas Netopilik aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen