Bulgarien

Beiträge zum Thema Bulgarien

Dorina und Ronja Klinger (v.l.) holten in Sofia mit Bronze ihre zweite Medaille auf der Tour.
2

Beachvolleyball
Bronze! Doppelter Grund zur Freude bei den Klingers

Dorina und Ronja Klinger holten am Wochenende ihre zweite Medaille auf der Beachvolleyball World Tour. FRAUENTAL. Die "doppelten" Klingers hatten in Sofia gleich doppelten Grund zum Feiern: An Ronja Klingers 21. Geburtstag schafften die Schwestern am Samstag den Einzug ins Halbfinale beim Ein-Sterne-Turnier in der bulgarischen Hauptstadt. "Es war wirklich toll, an meinem Geburtstag gemeinsam mit meiner Schwester und Freundin auf dem Platz zu stehen und zu gewinnen. Dafür verzichte ich gerne auf...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Partnerschulen besuchten die Volksschule Oberwart: Lehrer und Schüler aus Madeira (Portugal), Finnland, Rumänien, Bulgarien und der Slowakei waren zu Gast.
2

Volksschule Oberwart
Akkreditierung für Erasmus+ Förderprogramm

Die Volksschule Oberwart erhält Akkreditierung für Erasmus+. OBERWART. Das Erasmus Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Mit den Geldern werden Lehrende und Lernende unterstützt und erhalten die Möglichkeit, sich nicht nur Online mit Kollegen aus anderen Staaten auszutauschen, sondern diese auch zu besuchen und so voneinander und miteinander zu lernen. Das letzte Erasmus+ Projekt der VS Oberwart war derart erfolgreich, dass Lehrer und Schüler auf jeden Fall diesen Weg weiter...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Derzeit sind täuschend echte Nachrichten im Netz und als Brief mit gefälschten Gewerberegisterrechnungen im Umlauf. Die Wirtschaftskammer warnt vor einem Betrugsversuch.

Wirtschaftskammer Tennengau
Wirtschaftskammer warnt vor Irreführende Vorschreibungen

Die Wirtschaftskammer Salzburg warnt vor irreführenden Vorschreibungen für Eintragungen in  eine "Firmenbuch– und Gewerberegister Verwaltung". Die Spuren führen nach Rumänien und Bulgarien. SALZBURG/HALLEIN. In den letzten Wochen haben bei der Wirtschaftskammer Salzburg zahlreiche Unternehmer mitgeteilt, dass derzeit amtlich erscheinende Aussendungen mit der Post oder per eMail unter dem Titel "Firmenbuch- Gewerberegister Verwaltung" und dem Untertitel "Gewerbe - Industrie - Handel" von einer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Alle drei Täter wurden mitllerweile zum mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Ermittlungserfolg
Polizei hebt bulgarischen Drogenring aus

Das Landeskriminalamt OÖ konnte drei bulgarische Drogendealer festnehmen, die mit größeren Mengen Kokain und Methamphetamin im Raum Wels, Wels-Land und Steyr-Land handelten. WELS, WELS-LAND. Die Täter brachten das Suchtgift per Auto von Bulgarien nach Österreich. Kopf der Bande ist ein 32-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger, der bei seinen Hintermännern in Bulgarien die Drogen bestellte. Verschiedene Fahrer brachten die Drogen anschließend nach Wels, wo sie der 32-Jährige entgegennahm. Der...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Schüler nehmen an dem internationalen 2-jährigen Projekt teil.
3

Mittelschule Lavamünd
Internationales Netzwerk auf digitalem Weg

Mit fünf Partnerschulen startet die Mittelschule Lavamünd in ein virtuelle "Erasmus+"-Projekt.  LAVAMÜND. Trotz der derzeitigen Situation stellt sich die Mittelschule (MS) Lavamünd der Herausforderung des respektvollen Umgangs und positiven Zusammenseins. Im Rahmen des "Erasmus+"-Projekts widmen sich Schüler aus Lavamünd, Belgien, Spanien, Deutschland und Bulgarien den Themen rund um unterschiedliche Sprachen, Religionen und Kulturen. Offenheit und Toleranz sollen dadurch über zwei Jahre...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Ein Teil der Güter kommt Menschen in armen Ländern zugute, aber auch Einheimische werden dadurch unterstützt.

Wolfsberg
Viele gute Taten in schweren Zeiten

Das Humanitäre Hilfswerk Hermann greift Bedürftigen unter die Arme. WOLFSBERG. Seit einigen Jahren besteht das Humanitäre Hilfswerk Hermann (HHH) in Wolfsberg. Alle drei Monate werden rund zehn Tonnen gespendete Hilfsgüter in den Osten gebracht, aber auch Bedürftige aus dem Lavanttal erhalten Unterstützung von Gerhard und Galina Hermann. "Wir stecken unser Herzblut in diese Aktion und möchten uns bei allen bedanken." Gerhard HermannVerpackte HilfsgüterBeim Wolfsberger Diskont Depot werden...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Nach ihrem Erfolg bei der Staatsmeisterschaft verzichtet Verena Eberhardt aus Sicherheitsgründen auf die EM in Bulgarien.

Bahnradsport
Verena Eberhardt verzichtet auf Europameisterschaft

Bahnradsportlerin Verena Eberhardt lässt aufgrund des hohen Risikos die EM in Bulgarien sausen. ST. MARTIN. Verena Eberhardt, die in der Vorwoche noch zweimal Gold und einmal Silber bei den Bahn-Staatsmeisterschaften einfuhr, gab nun bekannt, dass sie bei der bevorstehenden Europameisterschaft in Bulgarien nicht dabei sein wird. "Die Europameisterschaft nächste Woche wird nach langem Überlegen und schweren Herzens leider ohne mich stattfinden", so Verena Eberhardt. Diese wird in Plovdiv...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
1

dm
Drogeriemarkt bringt Lehre nach Bulgarien

Die duale Ausbildung gibt es bislang nur in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Der dm Drogeriemarkt bringt nun die Drogistenlehre nach Bulgarien.  WALS-SIEZENHEIM. Eine hohe Beratungsqualität dank fundiertem Fachwissen – das bieten die topausgebildeten Drogistinnen und Drogisten bei dm drogerie markt. Bislang konnte die entsprechende Ausbildung jedoch nur in Österreich, Deutschland und der Schweiz absolviert werden. Nach einem erfolgreichen internationalen Pilotprojekt von dm gibt es die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

PCR-Tests in der Pflege
Corona-Testkapazitäten werden zum Problem in der 24-Stunden-Betreuung

Pflegekräfte, die in der 24-Stunden-Betreuung tätig sind, müssen für die Einreise nach Österreich aus Risikogebieten wie Rumänien oder Bulgarien negative PCR-Tests, die nicht älter als 72 Stunden sind, mitführen. Andernfalls werden sie an der Grenze abgewiesen. Diese Maßnahme ist aus gesundheitspolitischen Gründen nachvollziehbar, es kommt aber zunehmend zu logistischen Problemen, welche für die 24-Stunden-Betreuung zur großen Herausforderung werden. Rodica C. pendelt nun schon seit knapp 8...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Wolfgang Kutschera
24-Stunden-Betreuung und Corona: Der Virus verändert Pflege in Österreich

Pflege in der Pandemie
24-Stunden-Pflege muss sich langfristig auf Veränderungen einstellen

Die Basis des bisherigen Modells der 24-Stunden-Betreuung ist ein uneingeschränkter Grenzverkehr. Die Ein- und Durchreisebestimmungen europäischer Länder ändern sich nun laufend, um die Verbreitung des COVID-19 einzudämmen. Das stellt die Pflege in Österreich vor neue Herausforderungen: es muss flexibel reagiert werden, und dafür braucht es auch flexiblere rechtliche Rahmenbedingungen. Pflegekräfte pendeln in der 24-Stunden-Betreuung in regelmäßigen Abständen zwischen Betreuungsplatz und...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Wolfgang Kutschera

Wegen der extremen Steigerung an Coronafällen in den letzten Tagen
Reisewarnung für Rumänien, Moldawien und Bulgarien

"Reisen Sie bitte nicht in diese Länder!" warnte Bundeskanzler Kurz gestern im Fernsehen. Wie recht er doch hat! Wegen meinen schlechten Erfahrungen mit Reisen in dieses Land Rumänien kann ich nur davon abraten, vor allem jetzt, nicht dorthin zu fahren! Ich habe nur dreckige Herbergen erlebt, Fabriksruinen am Straßenrand, arme Kinder, verfallene Kirchen, verfallene Häuser, Fuhrwerke statt Autos. Ja, das war vor 20 Jahren, aber inzwischen hat sich nicht viel geändert. Und: es ist besser,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Reinhard Möstl
Wegen der hohen Infektionszahlen in den Ländern spricht die Regierung die höchste Sicherheitsstufe aus.
3 2

Bundesregierung
Reisewarnungen für Rumänien, Bulgarien und Moldau

Die Bundesregierung hat nach dem Ministerrat am Mittwoch für Rumänien, Bulgarien und die Republik Moldau ab sofort Reisewarnungen ausgerufen. Grund sind die gestiegenen Neuinfektionen in den Ländern.  ÖSTERREICH. Mit den Warnungen regiere man auf die gestiegenen Neuinfektionen am Balkan. Aber auch die Grenzkontrollen zu Slowenien und Ungarn werden verdoppelt, da mittlerweile viele Rückkehrer Infektionen aus diesen Ländern einschleppen. 1.800 Polizisten sollen im Einsatz sein. "Deshalb mein...

  • Adrian Langer
18

Museen, Ausstellungen
Donau-Ausstellung Schallaburg, Rumänien, Bulgarien, Delta

Hier nur eine kurze Andeutung dessen, dass auch die Donau-Vorstellungen der Antike sowie die Donau-Länder Rumänien, Bulgarien, die Ukraine und das Naturreservat Donau-Delta mit dem 0 km-Leuchtturm in der Ausstellung vorgestellt werden. Ebenso Wien und Regensburg, auch Donaueschingen, aber das muss man hier vielleicht nicht eigens präsentieren. Da die Donau viel Geröll mitschwemmt, entfernt sich übrigens der amtliche 0 km-Punkt immer weiter vom Schwarzen Meer; heute sind das schon 30 km!

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die bulgarischen Zwillinge Alexander und Konstantin Wladigeroff konzertieren am Samstag, dem 7. Dezember, im Kulturforum in Eberau.

Konzert im Kulturforum
Balkan-Jazz erklingt am 7. Dezember in Eberau

Die aus Bulgarien stammenden Wladigeroff Brothers gastieren am Samstag, dem 7. Dezember, im Kulturforum in Eberau. Die Zwillinge Alexander und Konstantin bereichern seit über 20 Jahren die Wiener Jazz- und Ethnoszene, indem sie Elemente aus Klassik, Jazz, Weltmusik und bulgarischer Folklore vereinen. In Eberau werden die Wladigeroffs vom polnischen Bratschisten Thomasz Wabnic musikalisch begleitet. Das Konzert im Kulturforum beginnt um 19.30 Uhr. Vorverkaufskarten sind unter office@kufos.at...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In Bulgarien gibt es zu Weihnachten Fisch in vielen Varianten.
2

Weihnachtszauber
Advent der Kulturen

Beim Advent der Kulturen in Wagrain steht dieses Jahr die Region Burgas in Bulgarien im Mittelpunkt. Neben einer Ausstellung im Pflegerschlössel wird es auch beim Adventmarkt viel über deren Bräuche zu sehen geben. WAGRAIN. "Jesus, die Völker der Welt!" heißt es in der vierten Strophe des berühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht". Für den Kulturverein Blaues Fenster ist das der Auftrag auch andere "Völker" bzw. Kulturen zum Wagrainer Advent einzuladen. Dieses Jahr werden die Rituale und Bräuche...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Weiteres Tierleid wird durch Kastration vermieden.
1 1 9

Verein RespekTiere
102 erfolgreiche Kastrationen in Bulgarien

Der Verein RespekTiere hat weitere Straßenhunde und -katzen kastrieren können um zukünftiges Tierlied zu verhindern. Dafür haben sie in Breznik (Bulgarien) das Stadtwappen erhalten. BERGHEIM/BREZNIK. Der Bergheimer Verein RespekTiere war wieder einmal in Bulgarien im Einsatz. Zum neunten Mal waren die Mitglieder in der Kleinstadt Breznik und konnten 102 Straßenhunde und -katzen kastrieren. Damit soll viel künftiges Tierleid vermieden werden. Insgesamt wurden von ihnen an diesem Ort bereits rund...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Polizeimeldungen an Allerheiligen

Meldungen vom 1. November
Einbruch und Laserblocker in Auto

Ein 16-jähriger brach Zeitungskassen auf, ein Autofahrer aus Bulgarien hatte Laserblocker im Auto verbaut.  VILLACH. Ein 16-jähriger Villacher Schüler aus Russland wurde gestern dabei erwischt, wie er zwei Zeitungskassen aufbrach. Die Polizei fand bei weiteren Erhebungen heraus, dass der Bursche im Besitz eines gestohlenen Handys war. Das Mobiltelefon wurde am 30. Oktober aus einer Schultasche eines 11-jährigen Schülers als gestohlen gemeldet.  Laserblocker am Auto VILLACH. Ebenfalls am 1....

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
In Plovdiv: Stadtrat Harald Ludwig, Michael Duscher, operativer Geschäftsführer der NÖ Kulturlandeshauptstadt St. Pölten GmbH, Paul Gessl, Geschäftsführer der NÖ Kulturwirtschaft, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Svetlana Kuyumdzhieva, künstlerische Leiterin Kulturhauptstadt Plovdiv.
32

Kulturhauptstadt 2024 St. Pölten
Tipps sollen Titel bringen

NÖ Delegation mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zu Besuch in der bulgarischen Kulturhauptstadt Plovdiv. ST. PÖLTEN/PLOVDIV. Sie trägt bereits einen Titel, den St. Pölten gerne hätte: Die Stadt Plovdiv in Bulgarien ist – gemeinsam mit der süditalienischen Stadt Matera – die Kulturhauptstadt 2019. Wie die Bezirksblätter bereits berichtet haben, will sich St. Pölten diesen Titel für das Jahr 2024 holen. Aktuell befindet man sich in der heißen Phase der Bewerbung, die Entscheidung fällt am...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Premierminister Boyko Borissov, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und EVN-Vorstandsdirektor Stefan Szyszkowitz.
23

NÖ-Delegation in Bulgarien
EVN ist "starker Partner"

Energieversorger investiert in den nächsten Jahren 100 Millionen Euro in Bulgarien. ST. PÖLTEN / NÖ / BULGARIEN. "Zdrakejte i dobre doschli", wurde Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in Sofia begrüßt. Gemeinsam mit einer niederösterreichischen Delegation ging's zum bulgarischen Premierminister Boyko Borissov, der nach dem Gespräch mit Mikl-Leitner einerseits die gute Zusammenarbeit mit Österreich und Sebastian Kurz betonte, andererseits auch jene auf europäischer Ebene. Die Landeshauptfrau...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
4

Bulgarischer Personentransporter auf A21 aus dem Verkehr gezogen
Zu viele Personen in einem Auto - darunter auch ein Kleinkind

ALLAND. Insgesamt 43 Mängel, zwölf davon mit "Gefahr in Verzug" stellten Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Alland an einem bulgarischen Personentransporter fest. Die gravierendste Fahrlässigkeit betraf die Beförderung der Personen - es waren zwölf anstelle der neun erlaubten. Unter den Personen in diesem überladenen und desolaten Fahrzeug ein Kleinkind im Alter von vier Monaten, ohne geeignetem Kindergurt. Weiters wurde in dem Wagen eine Sitzbank ohne Sicherheitsgurte transportiert. Dem...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Heinz Mödritscher, Norbert Gigacher, Robert Lubach, Helmut Gruber, Alfred Lubach, Gerhard Brzica, Günther Erian, Hubert Ruhdorfer, und Bernd Kuess. (v.l.)

Ausflug
Gurktaler Fußballfreunde besuchten Sofia

GURKTAL. Die Gurktaler Fußballfreunde reisten kürzlich nach Bulgarien und sahen das Fußballspiel Lokomotiv Sofia gegen Botev Galabovo im Stadion in Sofia. Weitere Höhepunkte waren die Stadtrundfahrt in Sofia und der Besuch von der "Alexander Nevsky Kathedrale". Im Mittelpunkt des Interesses dieser Reise stand Fußball, vor allem aber ein gemütliches, interessantes, freundschaftliches Beisammensein.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Lehrlingsausbilder Alex Ascher (rechts) macht mit Christian Prosser (links), Alexander Palla (rechts hinten) und Georg Fürst das Auto rodeofit. Geschäftsführer Martin  (2.v.l.) freut sich mit Kurt Scheidnagl (3.v.l.) sowie Martin Reiter und Jakob Scheidnagl (am Auto sitzend).
3

In zehn Tagen 5000 Kilometer durch elf Balkan-Staaten
Tiroler Buam auf Schlaglochtour

Schon ihre Väter waren keine Burschen von Traurigkeit und so haben auch Martin Reiter, Kurt und Jakob Scheidnagl aus St. Gertraudi jederzeit kuriose Ideen und Aktionen auf Lager. Deshalb machen sich die drei „Tiroler Buam“ (so der Teamname) im Juli 2019 auf den Weg ans Schwarze Meer. Unter knapp 1000 Anwärtern konnten sie mit der Startnummer #186 einen der begehrten 250 Startplätze beim Pothole (Schlagloch) Rodeo ergattern. Und das ganze für einen guten Zweck – während und nach der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Martin Reiter
Die Kitzbüheler Delegation in Bulgarien war zuversichtlich, wurde dann aber enttäuscht.

Interski 2023
Kitzbühel muss sich Levi geschlagen geben

Im Duell um die Ausrichtung des Interski-Kongresses 2023 konnte sich Levi bei den Delegiertenstimmen gegen Kitzbühel durchsetzen. PAMPOROVO/KITZBÜHEL (niko). Die Interski 2023, der weltgrößte Kongress für Schneesportunterricht, geht in Levi und nicht in Kitzbühel über die Bühne. Der Wintersportort in Finnlands hohem Norden setzte sich bei der Vergabe am 21. März gegen Kitzbühel durch. Für Levi war es bereits die dritte Bewerbung um die Interski. Die Abstimmung unter den 35 Delegierten fand in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der 14-jährige David Edlinger konnte sich gegen internationale Konkurrenz durchsetzen

Schlagzeugbewerb
Radentheiner Schlagzeuger bringt Gold nach Hause

RADENTHEIN. Der 14-jährige David Edlinger aus Radenthein brachte eine Goldmedaille aus Bulgarien mit nach Hause. Er konnte sich beim internationalen Schlagzeugwettbewerb "Pendim" in Plovdiv behaupten. Prima la musia als nächste Station Die hochkarätige Jury (aus Spanien, Deutschland, Österreich und Bulgarien) war von der Performance des jungen Solisten begeistert. Seine Lehrer Michael Blasge (Musikschule Radenthein) und Prof. Alex Georgiev (Konservatorium Klagenfurt) haben David für diesen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.