Albanien

Beiträge zum Thema Albanien

 2

Unbekanntes Land am Rande von Europa
Albanien: Entdeckung eines in unseren Breiten unbekannten Landes

Der Autor stellt das Land am Rande Europas, im südlichen Balkan, vor, das in unseren Breiten fast keiner kennt. Lange Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg durch den Kommunismus abgeschottet, bietet das Land kulturelle und landschaftliche Schätze, die es zu entdecken gibt: von den Bergen der Albanischen Alpen bis zur Küste der blauen Adria. 14 Nationalparks bewahren das Naturerbe. Reste von antiken Bauten stehen neben christlichen Kirchen und Moscheen. Gastfreundliche Bewohner laden Touristen ein,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Reinhard Möstl
Die Künstlerin Elsa Martini zeigt im "Aktionsradius" ihre Fotografien und Bilder aus Fototransfer-Technik und Acryl.
  4

Albanien am Gaußplatz
"Kunst ist immer auch politisch"

Damals und heute: Im "Aktionsradius"am Gaußplatz  zeigt Künstlerin Elsa Martini ihre Bilder und Fotos vom Alltag in Albanien. BRIGITTENAU. „Ich habe ein Gefühl für den Klick“, erzählt Elsa Martini. Dabei sind ihre Fotografien, Malereien oder Installationen viel mehr als das. Ihre Kunst spiegelt den Alltag und die Traditionen Albaniens wider. Aktuell sind ihre Arbeiten im Kulturverein "Aktionsradius" am Gaußplatz 11 zu sehen. Die zwei Serien "Glück der Anderen" und "Made in Albania"...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Start der Caritas Aktion coffee2help im Pan Pan im Museum Niederösterreich mit Georg Loichtl (Geschäftsführernder Flieger-Gastro GmbH), Margarita Haider-Stern (Caritas Unternehmenskooperationen) und Christoph Riedl (Caritas Bereichsleiter Solidarität).
  2

Caritas Aktion Coffee2help im Februar und März in zahlreichen Gastronomiebetrieben in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Jeder Schluck tut Gut(es)! Wie unkompliziert Helfen sein kann, beweist die Caritas Aktion coffee2help. In diversen Kaffeehausbetrieben in St. Pölten können Besucher im Februar und März ihren Kaffee mit dem Zusatz „to help“ bestellen und spenden damit automatisch zwanzig Cent pro Cent für Kinder und Jugendliche in Not in Albanien. Den coffee2help gibt es im Café Emmi, Café Schubert, Cinema Paradiso, Pan Panim Museum Niederösterreich sowie beim Catering von Parzer & Reibenwein. ...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
In neun Kindergärten und zwei Schulen in den Bezirken Güssing und Oberwart wurden die Packerl zusammengestellt.

Spendenaktion
Südburgenländische Weihnachtspakete für Kinder in Osteuropa

341 Weihnachtspakete und 915 Euro Geldspenden hat die Adventisten-Hilfsorganisation ADRA notleidenden Kinder in Lettland und Albanien zur Verfügung gestellt. Gesammelt und gepackt wurde in den Kindergärten Stegersbach, Burgauberg, Olbendorf, Stinatz, Kemeten, Großpetersdorf, Rotenturm, Stadtschlaining und Schachendorf sowie in der Volksschule Hannersdorf und in der Sonderschule Stegersbach.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Bezirk Neunkirchen
5 Fragen aus der Region

Wie viele Weihnachtspackerl hat Ingeborg Weik für Albanien gesammelt? In welcher Stadt siedelt sich ein Betrieb an, der 70 Jobs bringen soll? Welches Jubiläum feierte heuer Mönichkirchens Skischule Seiser? Wie viele Kilogramm brachte die Stöpselsammlung der JA Gerasdorf auf die Waage? Welcher Verein organisierte für 21. Dezember einen Benefiz-Punschstand in Flatz?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anton Holzer wünschte Nikolaus Czepl alles Gute.

Hilfe
Nach dem Erdbeben in Albanien ist ein Halleiner zur Stelle

Seine Weihnachtsferien verbringt der 26-jährige Nikolaus Czepl mit einer Hilfsaktion in Albanien. ALBANIEN. Am 25. November kam es in Albanien zu einem der schwersten Erdbeben in der Ladnesgeschichte. Es hatte eine Stärke von 6.4, 51 Menschen mussten sterben, 2.000 wurden verletzt. Mitte Dezember waren noch über 10.000 Menschen obdachlos. Hilfe für die zahllosen Betroffenen kam aus dem Tennengau. Einsatz bis Neujahr Der gebürtige Halleiner Nikolaus Czepl startete am Montag, 9.12. einen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
 1  1

Wimpassing
Die Bastelrunde öffnete ihr Herz und spendete 3x

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bastelrunde der Pfarre Wimpassing veranstaltete einen Weihnachtsmarkt. Der Erlös fließt in drei Brennpunkte, wo Menschen in Not geholfen wird. Zum einen wird das Soziale Wohnhaus (kurz SoWo) in Neunkirchen mit 200 Euro unterstützt, wo Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen betreut werden. Zum anderen erhält der Schwarzataler Social Club, der unter Federführung von Günther Schneider Gutes tut, eine Zuwendung in der Höhe von 200 Euro. Und 300 Euro der Einnahmen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 1

Bezirk Neunkirchen
Offene Brieftasche auch fürs Ausland

Nachbar in Not – was für ein Schlagwort. Aber nicht überall, wo die Not groß ist, läuft die Maschinerie, die ordentlich auf die Tränendrüsen drückt, gleichermaßen effektiv. So bäckt die Pittenerin Ingeborg Weik seit Jahren kleinere Brötchen, um in Albaniens Slums zu helfen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als Inge 2006 zu mir meinte: "Schreib bitte einmal etwas, damit wir mehr Spenden zusammen bekommen." Denn die Leute dort seien dermaßen arm. Und ich sagte ihr, ich will mir das vor Ort...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Elfi Rasinger (r.) und Günter Zumpf (M.) helfen Inge Weik (l.) beim Verladen der Hilfsgüter.
  2

Pitten
Ein Container randvoll mit Weihnachtsgeschenken

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit den späten 90-er Jahren organisiert die Pittenerin Ingeborg Weik Hilfsprojekte für Albanien. Nun startet wieder ein Laster. Ingeborg Weik bereist seit Jahren Albanien. Ihr Ziel sind aber nicht die durchaus vorhandenen Sehenswürdigkeiten, sondern die Armen, die in Blechhütten hausen oder vom Müll leben müssen. Die Bezirksblätter begleiteten die Pittenerin wiederholt in das Armenhaus Europas. Jetzt vor Weihnachten hat Weik wie in den Jahren davor auch die Aktion...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Nexhat Celca (l.) startete eine Spendenaktion. Unterstützt wird er von Afrdita Saipi (M.) und Günter Pallauf (r.).
 1   3

Neunkirchen
Hilfe für Erdbebenopfer in Albanien läuft an

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nach dem Erdbeben, das gut 650 Verletzte und 51 Tote forderte, startet Nexhat Celca einen Spendenaufruf. Ein verheerendes rdbeben erschütterte die albanische Hafenstadt Durres und Umgebung. Das Ausmaß der Katastrophe lässt den in Neunkirchen lebenden Kosovo-Albaner Nexhat Celca nicht kalt. Mit Elvis Naqi und Halil Kastrati sammelt er über den Verein "Vetvendusja" Spenden, die im grob zerstörten Durres helfen sollen. "Es ist schrecklich. Es wurden 51 Tote und über 650...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  3

Neunkirchen
Hilfsbereitschaft für Albaniens Erdbebenopfer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nach dem verheerenden Erdbeben, das in Durres über 650 Verletzte und bisher 51 Tote forderte, startet der Neunkirchner Nexhat Celca eine Spendenaktion. Helfen auch Sie! IBAN: AT 95 2024 1050 2509 3377 BIC SPNAGT21XXX Mehr dazu in Ihren Bezirksblättern am 4./5. Dezember und in Kürze auf www.meinbezirk.at

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Schachtel wird mit fünf Kilo Mehl, drei Kilo Nudeln, zwei Kilo Reis, zwei Kilo Zucker, einem Kilo Margarine und einem Liter Speiseöl gefüllt.
  3

ora international
Lebensmittelsammlung für Menschen in Not

ALTHEIM, MARIA SCHMOLLN. Auch heuer organisiert "ora international Österreich" wieder eine Lebensmittelsammelaktion für Menschen in Not. "Unser tägliches Brot gib uns heute... Diese Vater-Unser Zeile beten wir in Österreich meist ohne nachzudenken, doch für viele Menschen in den Projektländern ist diese Zeile ein verzweifeltes Flehen. Viele der Familien, die wir betreuen, leben von Tag zu Tag. Ein Festessen zu Weihnachten ist für sie undenkbar", erzählt Katharina Mantler, Geschäftsführerin von...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Pitten
Flohmarkt für einen guten Zweck

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Verein "Für unsere Welt" organisiert unter Federführung der Pittenerin Ingeborg Weik wieder einen Benefizflohmarkt. Der Erlös fließt gewöhnlich in Sozialprojekte in Albanien. Mit diesem Flohmarkt allerdings werden Menschen in Not aus dem Pittental unterstützt. 14. September, 8-18 Uhr 15. September 2019, 8-15 Uhr Veranstaltungszentrum Auf der Schmelz 15

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
"Miles for Children": Große Erleichterung beim Team aus Kloster in Deutschlandsberg
 2   3

Benefiz-Reise
Das Abenteuer "Miles for Children" ist voll aufgegangen

„Miles for children“ – Das Hilfsprojekt für Moldawien und Albanien ist  gut angekommen, und das mit großem Erfolg und vielen, berührenden Erlebnissen. KLOSTER/ALBANIEN/MOLDAWIEN. Der Grand Cherokee war nicht nur schwarz von den vielen Unterschriften der Spender, sondern er hat auch wacker durchgehalten: Nach in Summe 5.373 km in zehn Tagen, täglichen Autofahrten zwischen 8 und 13 Stunden und unzähligen Eindrücken von Land und Leuten ist das sechsköpfige Team aus Kloster wieder wohlbehalten...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Mit einem VW Golf 3 Kombi und einem VW Golf 3 wagen Manuel Pötsch, Andreas Hasler und Cemil Celiker das Abenteuer "Pothole-Rodeo".

Ennstaler stellen sich der Schlagloch-Rallye

Cemil Celiker, Manuel Pötsch und Andreas Hasler starten auch in diesem Jahr wieder beim Pothole-Rodeo. Die Schlagloch-Rallye wird mit zwei Autos (VW Golf 3 und VW Golf 3 Kombi) im Konvoi in Angriff genommen und findet von 12. bis 21. Juli statt. Die Route ist leicht verändert, führt aber wieder quer durch die letzten europäischen Schlaglöcher im Balkan. Voraussetzung ist ein Auto, das mindestens 20 Jahre alt sein muss, nicht mehr als 500 Euro in der Anschaffung kosten darf und trotzdem noch...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Das gesamte "Miles for Children-Team" aus Kloster inklusive Begleitfahrzeug zum goldfarbenen  Grand Cherokee

Mitmachen und Gutes tun
"Miles for children" geht demnächst auf Reise

Das vierköpfige Team aus Kloster ist am Sammeln von Spenden und Unterschriften auf einem goldfarbenen Grand Cherokee. Am 13. Juli geht's dann los auf eine Fahrt von fast 5.000 km nach Albanien und mehr, um Kindern in Not direkt unter die Arme zu greifen. KLOSTER/ALBANIEN. Vielleicht haben Sie ihn schon gesehen, den Grand Cherokee, Baujahr 1996, in auffallend goldener Farbe. "Wir möchten, dass dieses Auto noch ganz schwarz wird, von den vielen Unterschriften, die wir sammeln", betont...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Machen sich für "Miles for Children" auf die Reise: Christoph Koch, Josef Klug, Brigitte Koch und Ines Müller (v.l.) beim Beschriften des in Goldfarbe folierten Grand Cherokee, Baujahr 1996.
 1

Benefiz-Aktion
„Miles for children“ - ein Abenteuer für den guten Zweck

1000 Unterschriften auf einem Grand Cherokee, Baujahr 1996, 4.902 km und ein Ziel in einem unwirtlichen Gebiet - das ist die Challenge für die private Spendeninitiative "Miles for Children". Damit soll Kindern an ehemaligen Kriegsschauplätzen wie Moldawien und Albanien ein besseres Leben ermöglicht werden. Dahinter steht ein beherztes wie auch mutiges Quartett aus Kloster rund um Christoph Koch. KLOSTER/ALBANIEN. Christoph Koch, bekannt als Gemeinderat der Stadtgemeinde Deutschlandsberg...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
NR Niki Berlakovich, Frau Bürgermeisterin Volanta Ademi und Werner Gradwohl im Rathaus von Shkoder

ÖVP Klubreise
Abwechslungsreiches Programm in Albanien

OBERPULLENDORF/EISENSTADT. Die heurige Klubreise der ÖVP Abgeordneten und ehemaliger Mandatare ging nach Albanien, wo es schon lange rege Kontakte auf politischer, kultureller und diplomatischer Ebene gibt. Neben einem kulturtourisischen Programm gab es auch mehrere Treffen mit politischen Vertretern in der Hauptstadt Tirana und der befreundeten Stadt Shkoder, wo die Burgenländer von der Bürgermeisterin Volanta Ademi im Rathaus empfangen wurden. Albanien gilt als Anwärter von...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Lehrlingsausbilder Alex Ascher (rechts) macht mit Christian Prosser (links), Alexander Palla (rechts hinten) und Georg Fürst das Auto rodeofit. Geschäftsführer Martin  (2.v.l.) freut sich mit Kurt Scheidnagl (3.v.l.) sowie Martin Reiter und Jakob Scheidnagl (am Auto sitzend).
  3

In zehn Tagen 5000 Kilometer durch elf Balkan-Staaten
Tiroler Buam auf Schlaglochtour

Schon ihre Väter waren keine Burschen von Traurigkeit und so haben auch Martin Reiter, Kurt und Jakob Scheidnagl aus St. Gertraudi jederzeit kuriose Ideen und Aktionen auf Lager. Deshalb machen sich die drei „Tiroler Buam“ (so der Teamname) im Juli 2019 auf den Weg ans Schwarze Meer. Unter knapp 1000 Anwärtern konnten sie mit der Startnummer #186 einen der begehrten 250 Startplätze beim Pothole (Schlagloch) Rodeo ergattern. Und das ganze für einen guten Zweck – während und nach der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Martin Reiter
Dr. Karl Bauer, Bgm. NAbg. Christoph Stark, Konsul Mag. Isa Kosumi, Valton Halimi, Armond Aliu und Arton Halimi © Stadtgemeinde
 1

Gleisdorfer repräsentiert Albaner in der Steiermark

Der Gleisdorfer Valton Halimi wurde kürzlich zum Obmann des Koordinationsrates der Albanischen Vereine in der Steiermark gewählt. Kürzlich konnte Konsul der Republik Kosovo, Isa Kosumi, in Gleisdorf begrüßt werden. Mit ausschlaggebend für diesen Besuch war die Wahl des Gleisdorfers Valton Halimi zum neuen Obmann des Koordinationsrates der Albanischen Vereine in der Steiermark. Der Koordinationsrat wurde 2015 gegründet und besteht aus 13 in der Steiermark tätigen, albanischsprachigen Vereine....

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Mit Albanienexperten Wolfgang Großruck (l.) ging es nach Albanien, um Kooperation – unter anderem im Feuerwehrwesen – zu festigen.
  12

Kooperationen mit Grieskirchen
Zukunftsweisender Expertenbesuch in Albanien

Zwölf erfahrene Experten aus dem Bezirk Grieskirchen und OÖ waren für eine Woche in Albanien. Ihr Ziel: Kontakte knüpfen, Kooperationen vereinbaren, Freundschaften zu festigen. GRIESKIRCHEN. Unter Delegationsleitung des Albanienexperten Wolfgang Großruck fuhren, Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner mit Protokollchef Peter Neuwirt, für Abfallmanagement Eschenaus Bürgermeister Johannes Humer und Geschäftsführer des Bezirks- Abfallverbandes Rudolf Pichler (Bezirks-Abfallverband),...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Max Landfahrer (hinten) überzeugte bei seinem Nationalteamdebüt nicht nur mit seinen Services.
 1   2

Volleyball
Zwei Deutschlandsberger könnten Österreich zur EM führen

Die österreichischen Volleyball-Nationalteams machten am Samstag in Graz einen großen Schritt in Richtung EM 2019 – beide mit echter weststeirischer Power. Die langjährige Nationalspielerin und Ungarn-Legionärin Sophie Wallner führte das Damenteam im neuen Sportpark zum notwendigen 3:0-Sieg über Albanien. "Wir können uns nun zum ersten Mal für eine EM qualifizieren", blickt die Deutschlandsbergerin auf das Entscheidungsspiel am Mittwoch (17 Uhr, ORF Sport+) in der Schweiz. Dort müssen Wallner...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl

5 Fragen aus der Region
Kennst du die Antworten?

Welche Punsch-Kreation entwickelte das Seminar-Park-Hotel Hirschwang? Ab welchem Tempo wird laut Bürgermeister Herbert Osterbauer in Neunkirchen erst geblitzt? Wer spielt in der Weihnachtsgeschichte von teatro die "Fanny"? Wie heißt der Trial-Vizestaatsmeister aus Ternitz? Wie viele Weihnachtspackerl fahren nach Albanien?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  2

Benefiz-Fahrt
Hilfslieferung für Albanien fährt ab

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Für das Albanienhilfsprojekt der Pittenerin Inge Weik (l.) kamen gut 2.000 Weihnachtspackerl für Kinder in den Slums zusammen. Am 10. Dezember wurden die Pakete, zwischengelagert in einem Lagerraum des Neunkirchner Bürgermeisters Herbert Osterbauer, gemeinsam mit Rudi Nährer (r.) und den Zöberner Helfern rund um Berta Riegler auf die Reise geschickt. Hilfslieferung für Albanien fährt ab

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.