Kroatien

Beiträge zum Thema Kroatien

Die Firmlinge und Firmbegleiterinnen von Bad Blumau engagieren sich für das soziale Hilfsprojekt von Rotary-Präsident Hans-Peter Reisinger.
2

Bausteinaktion wird aufgestockt
Jugend unterstützt Rotary Club bei Hilfsaktion für Erdbebenopfer

Jugendliche aus Hartberg-Fürstenfeld engagieren sich an der Rotary-Bausteinaktion für die Erdbebenopfer in Kroatien. FÜRSTENFELD. Seit dem verheerenden Erdbeben in Kroatien haben die Mitglieder des Rotary Clubs Fürstenfeld den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf den Wiederaufbau einer Region in der Nähe von Petrinja gelegt. Nun wurde die Bausteinaktion für kroatische Erdbebenopfer vom Club aufgestockt. Besonders beeindruckend ist, dass sich speziell die Jugend von Fürstenfeld, allen voran die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Johannes Keferböck schaute auf einen Sprung in Kroatien vorbei.

Rallye-WM-Lauf
Keferböck in Kroatien bester Österreicher

PREGARTEN. Johannes Keferböck erreichte beim Rallye-WM-Lauf in Kroatien im Skoda Fabia Rally2evo Platz sieben der Klasse "WRC3". Im Gesamtklassement landete das Rallye-Ass aus Pregarten mit seiner Beifahrerin Ilka Minor auf dem 21. Platz. Er war damit bester Österreicher. Der Rückstand auf Sieger Sébastien Ogier aus Frankreich betrug knapp 25 Minuten. Seinen nächsten Einsatz wird Keferböck voraussichtlich bei der ehemaligen Schneebergland-Rallye Mitte Juni haben.  WM-Lauf in Kroatien...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Crew des Segelboots vor Panama.
4

Ein Traum wird wahr
Von Würmla bis nach Tahiti

Martin Tscherny erfüllte sich einen Traum und segelte mit einem Boot bis in die Südsee. WÜRMLA/SÜDSEE. Martin Tscherny machte einen Traum zur Wirklichkeit. Er segelte von der kroatischen Küstenstadt Split bis in die Südsee nach Tahiti. "Das ist das ultimative Ziel für einen Segler. Es ist wie wenn ein Bergsteiger den Himalaya erklimmen würde", schwärmt der Pensionist von seiner Reise. "Als Landratte im geografischen Zentrum von Niederösterreich geboren, kam ich schon früh mit dem Segelsport in...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Der Altausseer Manuel Pliem (Archivbild) belegte beim fünftägigen Etappenrennen in Kroatien den fünften Rang.

Saisonstart für Manuel Pliem: Fünfter Rang beim "Inselhüpfen" in Kroatien

Starker Auftakt für den Altausseer Mountainbiker Manuel Pliem. In Kroatien verzeichnete er eine Top-Fünf-Platzierung. Manuel Pliem und Vereinskollege David Schöggl vom Team Pure HUMANPWR KTM starteten mit dem fünften Gesamtrang beim "Mitas 4 Islands", einem Etappenrennen der zweithöchsten Kategorie (UCI S1), sehr stark in die Wettkampfsaison 2021. Der fünftägige Bewerb an der kroatischen Adria führte in 300 Kilometer und 5.500 Höhenmeter auf anspruchsvollen Trails der Inseln Krk über Rab nach...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Unterwegs auf den Trails auf der Insel CRES
4

SPORT - 4 ISLANDS in Kroatien
Endlich gibt es wieder ein Mountainbike Rennen :)

In einer Zeit wo zu Hause leider nach wie vor aufgrund von Planungsunsicherheit Rennen abgesagt werden die erst im Mai/Juni stattfinden sollten, haben die Veranstalter in Kroatien bewiesen, dass es auch anders geht – DANKE für Euren Einsatz!! Mir persönlich machte das erste Rennen (wir fuhren auf den Inseln: KRK – RAB – CRES – MALI LOSINJ) des Jahres großen Spaß, meine Beine drehten sich super und ich habe auch einen tollen Druck am Pedal, darüber war ich etwas verwundert, denn das...

  • Enns
  • Lukas Kaufmann
Das Team aus der Steiermark ist für die Rally Croatia bereit.
3

Rally Croatia
Weizer erstmals am Start bei einem Rallye WM-Lauf

Seit heute Früh ist der Weizer Kevin Raith im Rennen der Croatia Rallye, die er mit Copilot Gerald Winter gerne am Sonntag beenden möchte. Der gestrige Shakedown im Ford Fiesta Rally 2 verlief positiv. Jetzt gehts auf die ersten Sonderprüfungen. Für den Steirer Kevin Raith geht ein persönlicher Traum in Erfüllung. Er startet bei der Rally Croatia und somit zum ersten Mal in seiner Karriere bei einem Lauf zur Weltmeisterschaft. Seit Anfang der Woche ist er bereits vor Ort rund um Zagreb und hat...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Ein herzliches Dankeschön an die Spender. Im Bild v.l.n.r. Albert Hötzer, Johannes Crepaz, Ferdinand Brucker, Andrea Rabl, Joachim Maislinger, Doraja Eberle, Johann Reißmeier, Bernd Huber, Daniela Gruber, Hermann Göschl, Anton Hofer und Bernhard Schwarzenberger.

Pfarre Siezenheim
Spendenübergabe für die Erdbebenopfer von Kroatien

Die Pfarre Siezenheim hat dazu aufgerufen bei der Spendenaktion „Bauern helfen Bauern“ für die Erdbebenopfer von Kroatien mitzumachen. WALS-SIEZNHEIM. Ein Holzhaus soll einer Familie im Erdbebengebiet ein neues Zuhause geben. Anlässlich des Siezenheimer Kirtags kam es am 18. April zur Spendenübergabe an die Gründerin der Hilfsorganisation Doraja Eberle. Die Vereine der Gemeinde konnten eine Summe in der Höhe von 7800 Euro sammeln. Das könnte dich auch interessieren: Spenden aus dem Außerfern...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Für Kevin Raith (r.) geht es jetzt mit seinem Co-Piloten Gerald Winter nach Kroatien
2

Rally Croatia
Die Motoren laufen schon warm

Der Steirer Kevin Raith reist mit seinem Copiloten Gerald Winter zur Rally Croatia. Am Wochenende gab es noch im Rebenland erfolgreiche Tests für seine WM-Premiere in Zagreb. Das Spannungslevel ist hochgedreht, der Adrenalinspiegel ist auf Touren gebracht. Umgelegt auf seinen ersten WM-Start kommende Woche bei der Rally Croatia heißt das kurz und bündig zusammengefasst: Der Weizer Kevin Raith ist bereit! Bei einem Testlauf am Samstag im steirischen Rebenland hat sich der Österreicher erstmals...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Noch heute stehen viele Kroaten nach dem Erdbeben vor dem Nichts.

Nachbarschaftshilfe für die Kinder in Kroatien

Als im Dezember 2020 ein Erdbeben mit der Stärke 6,4 in Kroatien – in den Städten Petrinja und Sisak, rund 50 Kilometer südlich von Zagreb – die Erde erschüttern ließ, starteten unverzüglich überall in der Steiermark unzählige Hilfsaktionen, um den Menschen vor Ort unter die Arme zu greifen. Durch das Beben verloren viele Kroaten ihre Häuser, und damit haben auch die Kinder keine gesicherten vier Wände mehr. Das Kinderheim Vrbina Sisak wurde so stark beschädigt, dass es als unbrauchbar und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Sportschützin Rebecca Köck ist für die EM in Kroatien nominiert.
2

Kleinkalibergewehr
Absamerin und Thaurer für EM in Kroatien nominiert

Vergangene Woche wurden von Donnerstag bis Sonntag am Landeshauptschießstand in Innsbruck/Arzl die Qualifikation zu den Europameisterschaften mit dem Kleinkalibergewehr ausgetragen. Aus Tirol qualifizierten sich sieben Sportschützen, darunter auch die Absamerin Rebecca Köck und der Thaurer Johannes Kuen. TIROL. Ideale Bedingungen hatten die Schützen am Schießstand in Innsbruck/Arzl nicht wirklich. Die klirrende Kälte und der Wind waren in den vier Tagen Wettkampf eine Herausforderung. In der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Drei Waschmaschinen für kroatische Erdbebenopfer: (v.l.) Hans-Peter Reisinger (Präsident des RC Fürstenfeld), Marc Stessl, Danijel Mitar (Koordinator Vorort-Hilfe) und Roland Stessl.

Weitere Hilfslieferungen
Waschmaschinen für Erdbebenopfer in Kroatien

Rotary Club und Elektrounternehmen EP Stessl aus Fürstenfeld unterstützen Erdbebenopfer in Kroatien. FÜRSTENFELD. Der Rotary Club Fürstenfeld will die Hilfe für die schwer betroffenen Menschen in den Dörfern rund um das  Erdbebengebiet Gornje Mokrice nicht einschlafen lassen. Gerade deshalb freut man sich über die Initiative von der Firma Roland und Marc Stessl in Fürstenfeld. Mit großzügiger Unterstützung der Firmen Elektra Bregenz/Beko, EP Stessl Roland und Rotary selbst, konnten drei...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Bildunterschrift 
(v.l.n.r.): Spendeninitiator Mato Sajinovic und Kiwanis Präsident Adi Lackner bei der symbolischen Scheckübergabe. Adolf Lackner, Foto KC Spittal

Erdbebenhilfe für Kroatien - KIWANIS CLUB SPITTAL UNTERSTÜTZT
CHARITY-UNTERSTÜTZUNG IN SPITTAL - Kiwanis Club Spittal unterstützt Erdbebenopfer in Kroatien mit Sachspende

Kinder sind die Zukunft unserer Erde, darum unterstützt KIWANIS ÖSTERREICH, als Mitglied einer der größten Serviceclub-Organisationen, Familien in besonderen Lebenslagen. Spittals Kiwanis Herrenclub (KC Spittal) hilft bekanntlich da, wo Hilfe und Unterstützung rasch und direkt ankommen soll. Im aktuellen Hilfsprojekt unterstützt Kiwanis Familien in Kroatien. Der Spittaler Mato Sajinovic organisiert mit seiner Organisation „Menschen für Menschen“ immer wieder Hilfsprojekte. Im Rahmen seiner...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Adi Lackner
Pfarrer Ivica Stankovic war über die riesige Menge an Kleidung und Lebensmitteln überrascht.

Lokales
Fischamender spenden für Kroatien

FISCHAMEND. Die Bitte um Spenden für die Erdbebenopfer in Kroatien löste in Fischamend eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Pfarrer Ivica Stankovic und Bürgermeister Thomas Ram zeigten sich erstaunt über die riesige Menge an Kleidung und Lebensmittel. Dank an die BevölkerungDer Pfarrsaal der Kirche St. Michael war nach dem Aufruf binnen weniger Tagen voll mit Kartons, Schachteln und Säcken. Alle vollgefüllt mit Kleidung, Schuhen, Spielzeug oder Küchengeräten von guter Qualität bis neuwertig....

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die in Kärnten auch für die Biber zuständige Wildtierökologin Patricia Graf mit ihrer treuen Gefährtin Marvi.
2

Lavanttal
Die Biber sind wieder in Wolfsberg unterwegs

In der Lavant haben sich direkt unter der Packer Bundesstraße ein oder auch mehrere Biber angesiedelt. WOLFSBERG (tef). Nach mehr als hundert Jahren ist ein alteingesessener Bewohner des Lavanttals wieder zurück. Die meisten Wolfsberger bemerkten es bisher nicht, aufmerksamen Beobachtern ist es aber nicht entgangen, dass mehrere – wahrscheinlich aber nur ein Biber – gerade dabei ist, sich im Bereich der Wolfsberger Lavantbrücke unter der Packer Bundesstraße (B70) häuslich einzurichten. Spuren...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
2

Moran Vermeulen in der Gesamtbergwertung auf Platz 4
Voller Einsatz des Team Felbermayr Simplon Wels bei der Istrian Spring Trophy 2021

Heute wurde die Istrian Spring Trophy mit der 3. Etappe über 143 Kilometer von Marcana nach Umag bei Schneeregen, Sturmböen und nur 4 Grad Celsius abgeschlossen. Moran Vermeulen versuchte bis zuletzt seinem Vorsprung nach einem Ausreißversuch ins Ziel zu retten, wurde aber 4 Kilometer vor dem Ziel eingeholt. In der Gesamtbergwertung der Rundfahrt belegte Vermeulen den starken 4. Platz. Das Wetter passte zur Stimmung beim Team Felbermayr Simplon Wels, das mit großen Erwartungen in die 1....

  • Wels & Wels Land
  • Robert Wier

Rund 80 Fahrer und das komplette Welser Team involviert
Schwerer Massensturz bei der Istrian Spring Trophy 2021

Dramatische Szenen heute auf der 1. Etappe der Istrian Spring Trophy. Auf dem Teilstück von Funtana nach Porec über 168 Kilometer kam es bei Regen und spiegelglatter Fahrbahn zu einem fürchterlichen Massensturz: Rund 80 Fahrer des Hauptfeldes wurden zwei Kilometer vor dem Ziel bei einer Abfahrt mit 70 km/h in den Sturz verwickelt, darunter das komplette Team Felbermayr Simplon Wels. „In der hektischen Phase kurz vor dem Ziel, wenn alle Teams ihre Sprinter in Position bringen wollen, führt oft...

  • Wels & Wels Land
  • Robert Wier
Ein echter „Sir“ der alten Schule: Nikolaus Hermann

Nikolaus Hermann – Ein Konsul und echter "Sir"

Honorar-Konsul Nikolaus Hermann sammelte für Opfer des Erdbebens und betreute 20.000 „Klienten“. Er ist elegant, verbindlich, hat beste Manieren und spricht auch viele Sprachen. Ein Mann von Format, der in zwei Welten werkt, zwischen der Steiermark und Kroatien. Ein „Sir“ sozusagen, wenn man dies auf einen vormaligen hohen Landesbeamten herunterbrechen darf. Die Rede ist von Nikolaus Hermann (77), Hofrat in Ruhe, seit über 20 Jahren Honorarkonsul für Kroatien in Graz und der Steiermark. Wenn...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Fuad Gradascevic kocht mediterrane Rezepte in Hallein: "Mann muss jedes Element herausschmecken können."
3

Fischrezept aus Hallein
Köstlich geht auch ganz unkompliziert

Bei Konoba Pinna Nobilis wird mediterran aufgetischt. Passend zur Fastenzeit gibt es ein Fischrezept. HALLEIN. Fuad Gradascevic ist Koch aus Leidenschaft. Vor fünf Jahren verwirklichte er sich den Traum vom eigenen Restaurant in Hallein. "Konoba ist ein kroatisches Wort und bedeutet Keller", erklärt Fuad. In Dalmatien wird dort Prosciutto, Käse und Fisch gereicht. Einfach, frisch und ohne übertriebene Geschmackskombinationen. "Ich koche mediterran, jedes Element muss man herausschmecken...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Reiseberaterin Julia Ungerböck bringt den Urlaub näher.
Aktion 2

Reisetrends
Amstettner wollen "einfach weg"

2021 gehen die Reisetrends in alle Richtungen. Für die Amstettner heißt es: Hauptsache weg. BEZIRK AMSTETTEN. Die Tourismusindustrie lockt gerade mit besonders günstigen Angeboten, da momentan die Nachfrage fehlt. Zeit für einen Ausblick auf die kommende Reisesaison. „Gerade seit wenigen Tagen merken wir, dass wieder mehr Leute anrufen oder vorbeikommen und sich nach dem Sommerurlaub 2021 erkundigen. Das größte Thema sind die Einreisebestimmungen in den jeweiligen Ländern, die sich natürlich...

  • Amstetten
  • Philipp Pöchmann
9

Humanitärer Hilfstransport nach Kroatien

Am 24.02.21 erfolgte der nunmehr dritte humanitäre Hilfstransport des Sankt Stanislaus Orden, Priorat Niederösterreich, ins Erdbebengebiet nach Kroatien. "Da seit vielen Wochen die Erde mit teuflischer Regelmäßigkeit bebt haben bereits unzählige Menschen vor Ort ihre Unterkünfte und Häuser verloren. Sie stehen vor dem Nichts und durch die korrupte Kommunalpolitik vor Ort werden den Menschen internationale Hilfsmittel vorenthalten und nur mäßig ausgegeben", so Harald M. Hauk. "Wir unterstützen...

  • Horn
  • H. Schwameis
Rettungs- und Lkw-Fahrer Markus Auer aus Deutschlandsberg war bereits drei Mal im Katastrophengebiet in Kroatien.

Erdbebenhilfe für Kroatien
Hohe Auszeichnung für internationale Helfer aus der Steiermark

Wer tagelang Sammlungen organisiert, Konvois auf die Beine stellt und dann (mehrere Male) in ein Katastrophengebiet fährt, macht das nicht für eine Auszeichnung – sondern aus Solidarität. Und dennoch bekamen sechs hilfsbereite Steirer eine Auszeichnung, die ihnen für ihren Einsatz zusteht. Steirisches Anpacken für Kroatien Aus allen Ecken und Enden der Steiermark rollte Anfang Jänner Hilfe nach Kroatien an, um die Opfer der schweren Erdbeben mit lebensnotwendigen Materialien und Lebensmitteln...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Zwei Transporter voller Sachspenden wurde schon nach Kroatien gebracht.

Toaster und Co.
Gansbacher bittet um Spenden für Kroatiens Erdbebenopfer

Gansbacher bringt Sachspenden in das Erdbebengebiet nach Kroatien. Spenden werden noch gerne angenommen. GANSBACH. Schon zwei volle Transporter an Sachspenden konnten der Gansbacher Franz Sedlmayer (Mitte) und seine Kollegin Ivanka Vukas (rechts) von der Diözese St. Pölten in das Erdbebengebiet in Kroatien bringen. "Die Menschen freuen sich über die kleinsten Dinge, weil dadurch ihr Leben einfacher und schöner wird", erklärt der Gansbacher. Das Gebiet Sisak/Mecencani/Petrinja ist noch immer...

  • Melk
  • Daniel Butter
Danijel Mitar aus Fürstenfeld spricht mit "SteirerStimmen".
Video

Podcast
Steirer Stimmen: Folge 41: Danijel Mitar aus Fürstenfeld

Danijel Mitar im Gespräch mit Redakteurin Veronika Teubl-Lafer über die aktuelle Situation im Katastrophengebiet in Petrinja/Kroatien. FÜRSTENFELD. Seit 1993 lebt Danijel Mitar in Fürstenfeld. Ursprünglich stammt er aus der kroatischen Region um Petrinja, ganz genau aus dem Ort Gornje Mokrice, das ebenso wie die ganze Region am 29. Dezember von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde. Danijel zögerte nicht lange und fuhr noch am selben Tag in seinen Heimatort zu seinen Verwandten und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
28 18 15

RAB --- wieder einmal REISEN !
Wenn man sich was wünschen dürfte....

Ein bissel träumen wird man wohl dürfen ! ? Wer will schon ans andere Ende der Welt - ein kleiner feiner Badeurlaub auf einer der schönsten kroatischen Inseln täts wohl auch ! Etwas schwimmen oder wandern ( Rab ist mit 43 % Waldanteil die bewaldetste Insel Kroatiens ) oder radfahren ! Die Insel ist 22 Kilometer lang, hat eine Fläche von 91 Quadratkilometern und etwa 9500 Einwohner. Nachbarinseln sind Krk, Pag, Cres. Wenn man sich was wünschen dürfte….

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.