Erdbebenopfer

Beiträge zum Thema Erdbebenopfer

Drei Waschmaschinen für kroatische Erdbebenopfer: (v.l.) Hans-Peter Reisinger (Präsident des RC Fürstenfeld), Marc Stessl, Danijel Mitar (Koordinator Vorort-Hilfe) und Roland Stessl.

Weitere Hilfslieferungen
Waschmaschinen für Erdbebenopfer in Kroatien

Rotary Club und Elektrounternehmen EP Stessl aus Fürstenfeld unterstützen Erdbebenopfer in Kroatien. FÜRSTENFELD. Der Rotary Club Fürstenfeld will die Hilfe für die schwer betroffenen Menschen in den Dörfern rund um das  Erdbebengebiet Gornje Mokrice nicht einschlafen lassen. Gerade deshalb freut man sich über die Initiative von der Firma Roland und Marc Stessl in Fürstenfeld. Mit großzügiger Unterstützung der Firmen Elektra Bregenz/Beko, EP Stessl Roland und Rotary selbst, konnten drei...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer

Fischamender wahre Spenden-Meister.
Fischamender wahre Spenden-Meister.

Die Bitte um Spenden für die Erdbebenopfer in Kroatien löste in Fischamend eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Pfarrer Ivica Stankovic und Bürgermeister Thomas Ram zeigten sich erstaunt über die riesige Menge an Kleidung und Lebensmittel. Erster Transport. Der Pfarrsaal der Kirche St. Michael war nach dem Aufruf binnen weniger Tagen voll mit Kartons, Schachteln und Säcken. Alle vollgefüllt mit Kleidung, Schuhen, Spielzeug oder Küchengeräten von guter Qualität bis neuwertig. Pfarrer Stankovic...

  • Schwechat
  • Stadtgemeinde Fischamend
Ferlachs Stadtrat Ervin Hukarevic (links) sammelte seit Anfang des Jahres Geld- und Sachspenden für die in der Erdbebenregion Petrinja ansässige Sozialorganisation „Udruga iks“.

Ferlach hilft
7.000 Euro für kroatische Erdbebenopfer

Bei der Spendenaktion "Ferlach hilft! Erdbeben Kroatien" konnten mehr als 7.000 Euro und zahlreiche Hilfsgüter gesammelt werden. FERLACH. Zwei Monate nach dem starken Erdbeben in der Region um Petrinja schloss die Stadtgemeinde Ferlach jetzt die Hilfsaktion „Ferlach hilft! Erdbeben Kroatien“ erfolgreich ab. Die Ferlacher spendeten knapp 7.400 Euro sowie zahlreiche Hilfsgüter wie warme Kleidung, Windeln oder Hygieneartikel. Schnelle Hilfe vor OrtGemeinsam mit dem Jugendzentrum sammelte die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabine Rauscher
Danijel Mitar aus Fürstenfeld spricht mit "SteirerStimmen".
Video

Podcast
Steirer Stimmen: Folge 41: Danijel Mitar aus Fürstenfeld

Danijel Mitar im Gespräch mit Redakteurin Veronika Teubl-Lafer über die aktuelle Situation im Katastrophengebiet in Petrinja/Kroatien. FÜRSTENFELD. Seit 1993 lebt Danijel Mitar in Fürstenfeld. Ursprünglich stammt er aus der kroatischen Region um Petrinja, ganz genau aus dem Ort Gornje Mokrice, das ebenso wie die ganze Region am 29. Dezember von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde. Danijel zögerte nicht lange und fuhr noch am selben Tag in seinen Heimatort zu seinen Verwandten und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
SPÖ-Bürgermeisterkandidatin Petra Wimmer finanzierte gemeinsam mit Markus Vogl aus Steyr den Transport des neuenFertighauses.

Petra Wimmer
SPÖ ermöglicht Haustransport für Erdbebenopfer

Nach einem schweren Erdbeben, das sich Ende Dezember in Kroatien im Gebiet der Städte Petrinja, Sisak und Glina ereignete, stehen nun unzählige Menschen und ihre Familien vor den Trümmern ihrer Existenz. WELS, STEYR. Bereits zu Jahresbeginn haben sich österreichweit viele verschiedene Organisationen, Unternehmen und politische Vertreter großen Hilfsaktionen angeschlossen. Nun haben sich Obmann Drago Bakovic und der Verein „DPH - Drustvo Prijatelja Hajduka Steyr-Linz“, der zur kroatischen...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Präsident Hans-Peter Reisinger vom Rotary Club Fürstenfeld (r.) überzeugte sich selbst vor Ort in Kroatien vom Schadensausmaß, um gezielt helfen zu können.
3

Spendenaufruf für Erdbebenopfer
Fürstenfelds Rotarier helfen beim Wiederaufbau in Kroatien

Rotary Club Fürstenfeld will kroatischen Erdbebenopfern mit einer Spendenaktion beim Wiederaufbau unter die Arme greifen. FÜRSTENFELD/PETRINJA. Die Angst ist ständiger Begleiter. Seit dem 29. Dezember, mit dem stärksten Beben, hat es in der kroatischen Region um Petrinja keinen einzigen Tag ohne Nachbeben gegeben. Kürzlich besuchte der Präsident des Rotary Club Fürstenfeld Hans-Peter Reisinger das Erdbebengebiet rund um Petrinja. Nach seiner Rückkehr ist er überzeugt: „Es ist unsere moralische...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Engagiert für die Mitmenschen: Barbara Flucher (l.) und Franz Flucher (r.) mit Vertretern der Organisation "SOS Balkanroute".
Aktion 2

Kinderfreunde Hof bei Straden
Danke für Feuerwerk der Hilfsbereitschaft

Kinderfreunde Hof danken Unterstützern von Hilfsaktion. REGION. Das Erdbeben in Kroatien hat viele Menschen in eine Notlage gebracht. Hilfsbereit gezeigt haben sich in der Region z.B. die Kinderfreunde Hof bei Straden. Gemeinsam mit der Katholischen Frauenbewegung (KFB) Straden hat man eine Spendenaktion gestartet. Nach einem Aufruf in den sozialen Medien trafen zahlreiche Hilfsgüter bei den Sammelstellen in Neusetz und Straden ein. Ein Teil der Spenden wurde an die FF Gniebing übergeben, die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Rosina Spiegl ist seit Dienstag 90 Jahre alt. Das bremst ihren Tatendrang als Hilfs-Organisatorin für kroatische Erdbebenopfer in keiner Weise.
4

Für Kroatien
90-jährige St. Martinerin organisiert Erdbeben-Hilfe

Zu ihrem Geburtstag, den sie am 2. Feber begangen hat, will sie keine Geschenke. Wenn, dann in Form von Geld. Denn Rosina Spiegl aus St. Martin an der Raab hat eine Hilfsaktion für kroatische Erdbebenopfer gestartet, bei der jeder Euro benötigt wird. "Bin happy und stolz"Das Besondere: Rosina Spiegl ist am 2. Feber 90 Jahre alt geworden. Doch das bremst ihren Tatendrang in keiner Weise. "Ich bin happy und stolz, dass so viele Leute mitmachen", freut sich die Pensionistin. Ihr Engagement gilt...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Mit einem vollen Lkw ging es Richtung Kroatien.

St. Radegund hilft Erdbebenopfer

Als "Steirerkanonen" sorgen Michael Maier, Thomas Braunegger und Philipp Lammers auch in Zeiten von Corona für Stimmung. Zuletzt holte das Trio aus St. Radegund für die "Kanonen Silvesterparty" im Curcafé unter anderem Daniel Düsenflitz, die Edlseer, die Alpenyetis, Marlena Martinelli oder auch die Pagger Buam auf die Bühne, um den Jahreswechsel für Schlagerfans aufzuzeichnen. Nun haben die Sieger des Grand Prix "Schlagerdiamant 2019" mit einer guten Sache von sich hören lassen: Gemeinsam mit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Feuerwehrmitglieder beim Aufladen der Hilfsgüter einen Tag vor der Fahrt nach Kroatien.
5

Feuerwehren aus dem Bezirk
Erfolgreicher Hilfstransport nach Kroatien

Wie schon in den Bezirksblättern angekündigt, erfolgte am Sonntag, dem 24.01.2021 der Hilfstransport ins kroatische Erdbebengebiet um Hrvatska Kostajnica. BEZIRK MATTERSBURG. Bevor sich die Feuerwehren des Bezirks am Sonntag um 2:00 Uhr Früh auf den Weg machten, wurden die Fahrzeuge tags davor mit den Sachspenden beladen. Insgesamt 76 Paletten voll mit Spenden waren zusammengekommen. Diese wurden bis zum Tag der Beladung in der Halle von Martin Lichtenberger in Baumgarten zwischengelagert. Dank...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Carina Fröhlich
Bürgermeister Christian Schöffmann und  „Kroatisches Heim Wels“-Obmann Niki Raguz.

Hilfe
Gunskirchen spendet für kroatische Erdbebenopfer

Bei einem Erdbeben wurden am 29. Dezember in Kroatien mehr als 1.000 Gebäude der Städte Petrinja, Sisak und Glina komplett zerstört. Mindestens 1.000 weitere Gebäude wurden beschädigt. Sieben Personen kamen ums Leben und dutzende weitere Menschen wurden verletzt. GUNSKIRCHEN. Der kroatische Verein „Kroatisches Heim Wels“ hat eine Spendenaktion für die schwer in Mitleidenschaft gezogene Region ins Leben gerufen und bereits in den letzten Wochen Hilfslieferungen und Wohnwägen in das...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
LAbg. Julia Wagentristl (links im Bild), Kommandant stv. Bernd Niessler (3 v.l) , Kommandant Herbert Pinter (2 v.r) und der Bürgermeister von Zemendorf, Josef Haider (rechts im Bild) überreichen der Freiwilligen Feuerwehr Zemendorf Hilfsgüter für die Erdbebenofper in Kroatien

Feuerwehr Zemendorf
Unterstützung für Erdbebenopfer in Kroatien

Die Erdbeben in Kroatien sorgten für große Verwüstungen. Einige Feuerwehren aus dem Bezirk Mattersburg haben sich deshalb zusammengeschlossen und Hilfsgüter für die Opfer gesammelt. ZEMENDORF. Auch Landtagsabgeordnete Julia Wagentristl beteiligte sich an der Aktion und übergab eine Spende an die Feuerwehr Zemendorf. „Auch mir war es ein Anliegen, sich an der Aktion zu beteiligen, deshalb habe ich Hilfsgüter in Form von Lebensmitteln für die Betroffenen in Kroatien gespendet. Des Weiteren möchte...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
OBI Dieter Linsbauer, BM Christoph Linsbauer und ABI Stefan Weisz vor Ort in Kroatien.
1 19

Erdbeben in Kroatien
Feuerwehren im Einsatz – Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien

Vor rund 4 Wochen wurde die Welt von vielen Kroaten im wahrsten Sinne des Wortes schwer erschüttert. Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hinterließ eine Spur der Verwüstung. Um die Erdbebenopfer mit lebensnotwendigen Hilfsgütern zu versorgen, wurde nun ein Spendenaufruf gestartet und ein Hilfstransport mit insgesamt 14 Fahrzeugen organisiert, bei dem auch die Feuerwehr Rechnitz beteiligt war. Überwältigende HilfsbereitschaftDer Spendenaufruf für die Erdbebenopfer in Kroatien verbreitete sich innerhalb...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Ines Steiner
Spende für das Krankenhaus Sisko in Kroatien.

Theatergruppe Nikitsch
Spende für Krankenhaus in Kroatien

NIKITSCH. Der Präsident der Theatergruppe File ž, Stefan Buzanich, übergab im Namen der gesamten Theatergruppe eine Spende an das Krankenhaus in Sisko, das durch das Erdbeben in Kroatien stark betroffen war. "Es lag uns sehr am Herzen, die Opfer des Erdbebens zu unterstützen," sagte Buzanich.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Thomas König, Thomas Lagler, Kurt Luisser, Manfred Ehrenhöfler und Joachim Wolf beim Beladen in Rudersdorf.
15

Hilfe aus dem Südburgenland
30 Tonnen Menschlichkeit für Erdbebenopfer in Kroatien

Der Konvoi der Hilfsaktion von Thomas König, Thomas Lagler und Manuela Molnar aus Rudersdorf ist in Kroatien angekommen. AbfahrtRudersdorf, Donnerstag, 2.30 Uhr morgens. Die Abfahrt eines Lkw der Transportfirma Luisser und eines Lkw der Firma Wolf-Nudeln voll mit 30 Tonnen Hilfsgütern in Richtung Kroatien lässt die drei Verantwortlichen dieser unglaublichen Hilfsaktion kurz durchatmen. Vorab organisiertDie Grenze kann der Hilfstransport ohne Probleme passieren, auch sonst gibt es auf dem Weg...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
1 7

Hilfe für Erdbebenopfer
Welle der Hilfsbereitschaft

Groß war die Unterstützung für die FF Dirnbach, als sie für die Erdbebenopfer in Petrinja in Kroatien zu einer Spendenaktion aufrief. Bewohner der umliegenden Ortschaften brachten Kleidung und Baumaterialien sowie Werkzeuge aller Art zum Rüsthaus, wo sie auf einen LKW der Fa. Landkauf Bund verladen wurden. Chef Josef Matzhold ließ es sich nicht nehmen, das 40-Tonnen-Fahrzeug selbst ins Erdbebengebiet zu lenken. Er selbst hatte von seinen Lieferanten 12 Paletten mit Mörtel und Putzmaterial...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Karl Lenz

Hilfsbereitschaft trotz Coronakrise

Wenn man die Bilder von den Hilfs-Konvois sieht, die von der Weststeiermark aus nach Kroatien fahren und die Hunderten Menschen, die bei den Feuerwehren im Bezirk Voitsberg Utensilien für die Erdbebenopfer bringen, und das trotz der Corona-Krise, dann bekommt das Wort Hoffnung wieder ein anderes Gewicht. Seit Wochen hat ein Großteil der Unternehmen im Handel, im Gewerbe und der Dienstleistungen geschlossen, die Arbeitslosenzahlen klettern weiter nach oben und die Gesamtsituation bessert sich...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Christian Scheider (M.) mit den Unterstützern
2

Hilfe für Erdbebenopfer
Klagenfurter helfen Kroaten

16 Fahrer sind gerade mit Klein-LKW auf dem Weg ins Erdbebenkatastrophengebiet südwestlich von Zagreb. KLAGENFURT. Die LKW sind voll beladen mit Hilfsmitteln wie warmer Winterbekleidung, Werkzeug, Baumaterial, Tiernahrung, Hygieneartikeln, Babynahrung u.v.m. "Die Menschen, vor allem in den abgelegeneren Orten, kommen bisher nicht zu den Hilfsgütern, die andere Länder und Kroatien selbst zur Verfügung stellen. Mit den Kleintransportern und Kleinbussen kommen wir auch in die kleinsten Dörfer und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Sachspenden für die Erdbebenopfer in Kroatien können am 7. und 8. Jänner (17 bis 19 Uhr) in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses abgegeben werden.

Feuerwehr Unterpullendorf
Spendenaufruf für die Erdbebenopfer in Kroatien

Die Feuerwehr Unterpullendorf bittet die Ortsbevölkerung um Sachspenden für die Erdbebenopfer in Kroatien.  UNTERPULLENDORF. Die Sachspenden können am Donnerstag, 7. Jänner und Freitag, 8. Jänner jeweils zwischen 17 und 19 Uhr in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses abgegeben werden.  Dringend benötigt werden: elektrische HeizstrahlerGummistiefelArbeitshandschuheRegenbekleidungVerlängerungskabelneue UnterwäscheSockenUnverderbliche Lebensmittel:...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Riesengroß war die Spendenbereitschaft in Markt Hartmannsdorf
3

Erdbeben Kroatien
Schnelle Hilfe aus dem ganzen Bezirk angelaufen

Aufgrund des starken Erdbebens am 29.12.2020 und der damit verbundenen Zerstörung starteten die Österreichischen Feuerwehren, insbesondere die Landesfeuerwehrverbände Niederösterreich und Steiermark, einen internationalen KHD-Einsatz, um dringend benötigte Güter in die Betroffenen Gebiete zu bringen. Am Dreikönigstag machte sich bereits um 3 Uhr in der Früh wieder ein Konvoi von 13 Fahrzeugen von Sinabelkirchen startend aus, auf den Weg nach Sisak und Petrinja. Die beiden Orte wurden durch das...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Transport am Samstag
Wagna organisiert weitere Hilfslieferung für Erdbebenopfer

Die gezielte Hilfe für die Erdbebenopfer ist den Südsteirern ein besonderes Anliegen, so auch Bgm. Peter Stradner und Mitarbeitern aus der Gemeinde, die gute Kontakte zu Kroaten in der Region pflegen. WAGNA. Nach den ersten Hilfslieferungen wurde entschieden, am kommenden Samstag nochmals nach Kroatien zu fahren, um in der Erdbebenregion Hilfe zu leisten. "Unsere Fahrzeuge sind zwar schon gut beladen, wir haben aber noch Platz. Aus diesem Grund nehmen wir gerne noch Spenden entgegen",...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Starker Einsatz in St. Peter im Sulmtal mit gleich vier Fahrzeugen: Die Hilfsgüter für die vom Erdbeben betroffenen Gebiete in Kroatien sind bereit zur Überstellung.
2

Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien

Nur 230 km von uns entfernt ist nach einem verheerenden Erdbeben die Grundversorgung in Petrinje und Sisak zusammengebrochen. Die schrecklichen Folgen haben hierzulande viele Menschen bewegt und dazu veranlasst, mit Hilfsmitteln zu unterstützen.  BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG/ST. PETER. Im Sinne der Nachbarschaftshilfe haben auch die Florianijünger der Freiwilligen Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg ihre Ärmel aufgekrempel, gespendete Hilfsgüter sortiert und gesammelt und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Hilfsgüter-Sammlung organisieren Manuela Molnar, Thomas Lagler und Thomas König (von links).
6

Sachspenden-Aufruf
Spontane Hilfe aus Rudersdorf für kroatische Erdbebenopfer

Manuela Molnar, Thomas Lagler und Thomas König aus Rudersdorf entschlossen sich spontan zu einer Hilfsaktion für die Erdbebenopfer in Kroatien. Es gibt direkten persönlichen Kontakt in das Dorf Mokrice, das wie die hauptbetroffene Stadt Petrinja am 29. Dezember von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde. Ein Freundeskreis in Österreich wurde von den dreien informiert, und sofort trafen Hilfsgüter in überwältigenden Ausmaß ein. Die von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Christian Partoll, Bettina Falkner und Petar Rakusic.

Erdbebenopfer in Kroatien
Ansfeldner leisten aktiv Hilfe

„Die Hilfsbereitschaft auch bei uns in Ansfelden ist nach einigen Facebook Aufrufen enorm“, freut sich Ansfeldens Vizebürgermeister Christian Partoll über die große Menge an Unterstützern. ANSFELDEN (red). Petar Rakusic aus Ansfelden, der selbst aus dem stark betroffenen Gebiet rund um Petrinja stammt setzt sich dafür ein, direkt und unbürokratisch vor Ort zu helfen. Schnell wurde in den Geschäftsräumlichkeiten von Bettina Falkner, die selbst ganzjährig Waisenhäuser in dieser Region unterstützt...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.