Hilfsgüter

Beiträge zum Thema Hilfsgüter

Ordens-Großprior Manfred Augustin aus Punitz (links) und Pfarrer Jan Wechter aus Großmürbisch transportierten mehr als 500 Kartons mit Hilfsgütern.
4

Ungarn, Rumänien, Griechenland
Templerorden brachte südburgenländische Hilfsgüter nach Osteuropa

Sechs Lieferungen mit Hilfsgütern hat der Ritterorden vom Tempel zu Jerusalem seit Anfang Juni aus dem Südburgenland zu Hilfsstellen und Kindergärten in Ungarn und Rumänien gebracht. Großprior Manfred Augustin aus Punitz und Pfarrer Jan Wechter aus Großmürbisch transportierten mehr als 500 Kartons mit Hilfsgütern, ein komplettes Pflegebett, Rollstühle, Rollatoren, vier Jugendfahrräder sowie sechs große Kartons mit Medikamenten. An die Griechenlandhilfe des Ordens ging eine Hilfslieferung mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Fotograf Pascal Violo aus St. Nikolaus bei Güssing brachte mit seinem Team Hilfsgüter in ein türkisches Flüchtlingslager an der Grenze zu Syrien.
17

Zwölf Tonnen Sachspenden
"Karawane" aus Güssing lieferte Hilfe für syrische Flüchtlinge

Zwölf Tonnen Sachspenden, über 20.000 Euro Geldspenden - das ist die Bilanz einer Hilfsaktion für syrische Waisenkinder, die der Fotograf Pascal Violo aus St. Nikolaus bei Güssing organisiert hat. Mit einem neunköpfigen Team an Mitstreitern brachte er die Hilfsgüter als "Karawane der Menschlichkeit" in ein Flüchtlingslager in der südlichen Türkei an der Grenze zu Syrien. Hier leben hunderte Waisenkinder, die von Syrien in die Türkei geflüchtet sind. "Diese Kinder müssen sie in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Drei Waschmaschinen für kroatische Erdbebenopfer: (v.l.) Hans-Peter Reisinger (Präsident des RC Fürstenfeld), Marc Stessl, Danijel Mitar (Koordinator Vorort-Hilfe) und Roland Stessl.

Weitere Hilfslieferungen
Waschmaschinen für Erdbebenopfer in Kroatien

Rotary Club und Elektrounternehmen EP Stessl aus Fürstenfeld unterstützen Erdbebenopfer in Kroatien. FÜRSTENFELD. Der Rotary Club Fürstenfeld will die Hilfe für die schwer betroffenen Menschen in den Dörfern rund um das  Erdbebengebiet Gornje Mokrice nicht einschlafen lassen. Gerade deshalb freut man sich über die Initiative von der Firma Roland und Marc Stessl in Fürstenfeld. Mit großzügiger Unterstützung der Firmen Elektra Bregenz/Beko, EP Stessl Roland und Rotary selbst, konnten drei...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Hilfe für die Flüchtlinge in Griechenland von der Karawane der Menschlichkeit.
10

Flüchtlingshilfe in Europa
Eine Karawane der Menschlichkeit

Der Reisefotograf Pascal Violo, der seit zwölf Jahren die Vortragsreihe "Weltbilder" im Seekirchner Emailwerk  hält und uns mit Bildern aus aller Welt versorgt, hilft nun mit seiner "Karawane der Menschlichkeit" Flüchtlingen in Griechenland und Italien. SEEKIRCHEN, GÜSSING. Viele Flachgauer kennen den Fotografen Pascal Violo von seiner Vortragsreihe "Weltbilder". Er, der die Schönheiten der Welt mit seinen Bildern zu uns brachte, zeigt uns nun mit ganz anderen Fotos, was er jetzt macht. "Da aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Gerhard Frank (l.), Geschäftsführer der Ennser Firma Gebol und Michael Rauhofer, Niederlassungsleiter vom Hörschinger Logistikdienstleister Dachser.

Spendenaktion von Firmen
Gebol und Dachser versorgen Menschen auf Lesbos

Die Firma Gebol aus Enns organisierte in Zusammenarbeit mit der Logistikfirma Dachser aus Hörsching einen Transport nach Lesbos, um die Menschen dort mit benötigten Hilfsgütern zu versorgen. ENNS, HÖRSCHING. Die Situation der Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos hat sich in den vergangenen Wintermonaten dramatisch verschlechtert. In dem völlig überfüllten Flüchtlingslager Kara Tepe sind die Zelte unter dem Schnee teilweise zusammengebrochen, Temperaturen von bis zu zehn Grad unter...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Engagiert für die Mitmenschen: Barbara Flucher (l.) und Franz Flucher (r.) mit Vertretern der Organisation "SOS Balkanroute".
Aktion 2

Kinderfreunde Hof bei Straden
Danke für Feuerwerk der Hilfsbereitschaft

Kinderfreunde Hof danken Unterstützern von Hilfsaktion. REGION. Das Erdbeben in Kroatien hat viele Menschen in eine Notlage gebracht. Hilfsbereit gezeigt haben sich in der Region z.B. die Kinderfreunde Hof bei Straden. Gemeinsam mit der Katholischen Frauenbewegung (KFB) Straden hat man eine Spendenaktion gestartet. Nach einem Aufruf in den sozialen Medien trafen zahlreiche Hilfsgüter bei den Sammelstellen in Neusetz und Straden ein. Ein Teil der Spenden wurde an die FF Gniebing übergeben, die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die kleine Mary wurde letztes Jahr zweimal in Salzburg operiert. Die Wörglerin Elisabeth Cerwenka freut sich über den erfolgreichen Verlauf.
5

Wörglerin
„Grenzenlos helfen“ mit vielen Hürden

Die Wörglerin Elisabeth Cerwenka schaffte es auch in diesem herausfordernden Jahr einige Hilfsprojekte in die Tat umzusetzen. Dank der Unterstützung vieler Freiwilliger und Spendengeldern.  WÖRGL (hn). Berichten über die aktuellen Aktivitäten, Rechenschaft ablegen über die Verwendung aller Spendengelder, danken für jede Unterstützung – das war unter anderem der Zweck des Benefizkonzertes, das Elisabeth Cerwenka im Rahmen ihrer Aktion „Grenzenlos helfen“ alljährlich organisiert hat. Das Konzert...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Feuerwehrmitglieder beim Aufladen der Hilfsgüter einen Tag vor der Fahrt nach Kroatien.
5

Feuerwehren aus dem Bezirk
Erfolgreicher Hilfstransport nach Kroatien

Wie schon in den Bezirksblättern angekündigt, erfolgte am Sonntag, dem 24.01.2021 der Hilfstransport ins kroatische Erdbebengebiet um Hrvatska Kostajnica. BEZIRK MATTERSBURG. Bevor sich die Feuerwehren des Bezirks am Sonntag um 2:00 Uhr Früh auf den Weg machten, wurden die Fahrzeuge tags davor mit den Sachspenden beladen. Insgesamt 76 Paletten voll mit Spenden waren zusammengekommen. Diese wurden bis zum Tag der Beladung in der Halle von Martin Lichtenberger in Baumgarten zwischengelagert. Dank...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Carina Fröhlich
LAbg. Julia Wagentristl (links im Bild), Kommandant stv. Bernd Niessler (3 v.l) , Kommandant Herbert Pinter (2 v.r) und der Bürgermeister von Zemendorf, Josef Haider (rechts im Bild) überreichen der Freiwilligen Feuerwehr Zemendorf Hilfsgüter für die Erdbebenofper in Kroatien

Feuerwehr Zemendorf
Unterstützung für Erdbebenopfer in Kroatien

Die Erdbeben in Kroatien sorgten für große Verwüstungen. Einige Feuerwehren aus dem Bezirk Mattersburg haben sich deshalb zusammengeschlossen und Hilfsgüter für die Opfer gesammelt. ZEMENDORF. Auch Landtagsabgeordnete Julia Wagentristl beteiligte sich an der Aktion und übergab eine Spende an die Feuerwehr Zemendorf. „Auch mir war es ein Anliegen, sich an der Aktion zu beteiligen, deshalb habe ich Hilfsgüter in Form von Lebensmitteln für die Betroffenen in Kroatien gespendet. Des Weiteren möchte...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Voll beladen geht es von der Pfarre St. Marien zum Help-Mobil der Caritas Linz.
4

Zusammenhelfen
Pfarre St. Marien unterstützt Help-Mobil der Caritas Linz

Bereits zum zweiten Mal konnte der Caritas Linz für ihr Help-Mobil das Gesammelte der Pfarre St. Marien übergeben werden.  ST. MARIEN. „Da hätten wir ja fast ein größeres Auto gebraucht um all das mitzunehmen“, zeigt sich Michaela Haunold von der Caritas Linz angetan. Wirklich großzügig brachten die St. Mariener in den letzten Tagen Waren und Materialien im Pfarrhof für dieses Anliegen vorbei: vom WC-Papier bis zur selbst gemachten Seife, vom Mehlsack bis zu den selbst gemachten Suppen oder dem...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die nächsten Hilfsgüter für Kroatien warten auf den Abtransport.
3

Unterwart
Nächste Hilfslieferung für Kroatien von Familie Klopotan

BEZIRK OBERWART. Nach dem ersten großen Transport an Hilfsgütern für die Erdbebenopfer in Kroatien startet ein weiterer Konvoi aus Unterwart und Pinkafeld am 21. Jänner 2021 in die Erdbebenregion. "Wir fahren Donnerstagfrüh mit der gleichen Mannschaft mit diversen Hilfsgütern (Essen, Hygieneartikel, Winterbekleidung, usw.) in betroffene Region. Organisatoren sind diesmal Marijana Klopotan, Günter Heilig, Michael Binder, Kurt Danzel, Gerhard Kreutzer und Zoran Scevic", berichtet Marijana...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Im Rüsthaus Bärnbach gingen sehr viele Hilfespakete für Kroatien ein.
4

Erdbebenopfer
Großartige Hilfesbereitschaft in Bärnbach

Auch in Bärnbach wurden dringend benötigte Hilfsgüter für die Erdbebenopfer in Kroatien gesammelt. BÄRNBACH. Bis zum 6. Jänner konnten im Rüsthaus Bärnbach Hilfsgüter für Kroatien abgegeben werden, welche anschließend für den weiteren Transport in Voitsberg übergeben wurden. Innerhalb kürzester Zeit konnten durch den außerordentlichen Einsatz der FF Bärnbach unter ABI Bernd Haller notwendige Materialien aufgrund der großzügigen Spenden der Bärnbacherinnen und Bärnbach gesammelt werden. Große...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Starker Einsatz in St. Peter im Sulmtal mit gleich vier Fahrzeugen: Die Hilfsgüter für die vom Erdbeben betroffenen Gebiete in Kroatien sind bereit zur Überstellung.
2

Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien

Nur 230 km von uns entfernt ist nach einem verheerenden Erdbeben die Grundversorgung in Petrinje und Sisak zusammengebrochen. Die schrecklichen Folgen haben hierzulande viele Menschen bewegt und dazu veranlasst, mit Hilfsmitteln zu unterstützen.  BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG/ST. PETER. Im Sinne der Nachbarschaftshilfe haben auch die Florianijünger der Freiwilligen Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg ihre Ärmel aufgekrempel, gespendete Hilfsgüter sortiert und gesammelt und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Am Sonntag wird ein Feuerwehr-Konvoi aus dem Bezirk mit Hilfsgütern nach Kroatien bringen.

Bezirk Eisenstadt
Feuerwehren helfen nach Erdbeben in Kroatien

Ein Erdbeben der Stärke 6,4 auf der Richterskala erschütterte Kroatien und richtete vor allem in der Region südlich von Zagreb schwere Schäden an. BEZIRK EISENSTADT. Feuerwehren aus dem Bezirk haben sich kurzerhand zusammengeschlossen, um gemeinsam Hilfe zu leisten. Am 2. Jänner bat die Freiwillige Feuerwehr aus Oslip via sozialer Medien um Spenden für die Opfer der Erdbeben, die am 10. Jänner nach Kroatien transportiert werden sollen. Viele Wehren ziehen mit Binnen kurzer Zeit beteiligten sich...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Hilfsgüter-Sammlung organisieren Manuela Molnar, Thomas Lagler und Thomas König (von links).
6

Sachspenden-Aufruf
Spontane Hilfe aus Rudersdorf für kroatische Erdbebenopfer

Manuela Molnar, Thomas Lagler und Thomas König aus Rudersdorf entschlossen sich spontan zu einer Hilfsaktion für die Erdbebenopfer in Kroatien. Es gibt direkten persönlichen Kontakt in das Dorf Mokrice, das wie die hauptbetroffene Stadt Petrinja am 29. Dezember von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde. Ein Freundeskreis in Österreich wurde von den dreien informiert, und sofort trafen Hilfsgüter in überwältigenden Ausmaß ein. Die von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Versorgt wurden Flüchtlinge im Lager Kara Tepe auf Lesbos.
12

Spenden aus dem Raum Güssing
Zwölf Tonnen Hilfsgüter an Flüchtlinge auf Lesbos verteilt

Das Ergebnis des Aufrufs, den Pascal Violo aus St. Nikolaus bei Güssing gestartet hatte, übertraf alle seine Erwartungen. Zwölf Tonnen Hilfsgüter aus dem Südburgenland brachte er mit anderen Freiwilligen auf die griechische Insel Lesbos, um sie unter Flüchtlingen zu verteilen, nachdem deren Lager Moria im September abgebrannt worden war. Zusätzlich trafen 43.157,45 Euro an Geldspenden ein. Tausend Kisten"Tausend Bananenkisten haben die Sachspenden gefüllt, die von zahlreichen Helfern sortiert...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Beim Beladen des Hilfstransports: Bgm. Walter Temmel, Adella Glocknitzer, Kurt Glocknitzer, Mircea Burzo, Gottfried Eberhardt, Wolfgang Mittl und Engelbert Mittl (von links).
4

Für Bedürftige
Bildeiner Hilfsgüter-Lkw für rumänische Ortschaft

Ein ganzer Lkw-Zug mit Hilfsgütern hat Bildein in Richtung der rumänischen Ortschaft Lăpuș verlassen. "Viele Menschen aus Bildein und Umgebung haben Artikel gespendet", zeigt sich Organisatorin Adella Glocknitzer stolz, die aus Lăpuș stammt und die jährliche Aktion vor sieben Jahren ins Leben gerufen hat. Beladen war der Lkw mit Kleinmöbeln, Haushaltsgeräten, Bekleidung und Kinderspielzeug. "Rund 20 Freiwillige in Lapus sortieren die Hilfsgüter und verteilen sie an Bedürftige" schildert...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die 450 Kartons mit Hilfsgütern für Bedürftige überbrachten Ordens-Großprior Manfred Augustin (links) und Pfarrer Ján Wechter.

Ungarn, Slowakei, Griechenland
Templerorden bringt südburgenländische Hilfsgüter nach Südosteuropa

450 Kartons mit Hilfsgütern hat der Tempelritterorden von Jerusalem, der seinen Österreich-Sitz in Punitz hat, an Verteilstationen in Ungarn, der Slowakei und Griechenland gebracht. Die Hilfslieferungen für Bedürftige überbrachten Großprior Manfred Augustin und Pfarrer Ján Wechter. In Griechenland wurden Ultraschallgeräte, medizinisch-technische Geräte wie Babyinkubatoren und medizinisches Zubehör im Wert von 450.000 Euro übergeben und großteils nach Lesbos und andere Orte gebracht.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Flüchtlinge in Moria unterstützt Pascal Violo aus St. Nikolaus mit Hilfsgütern aller Art.
1 2

Helfer aus St. Nikolaus
Burgenländische Hilfe für griechisches Flüchtlingslager

Hilfe für Flüchtlinge, die in dem abgebrannten griechischen Flüchtlingslager Moria keine Bleibe mehr finden, organisiert der Reisefotograf Pascal Violo aus St. Nikolaus bei Güssing. Am 13. Oktober fährt er nach Lesbos, um in Österreich gesammelte Hilfsgüter hinzubringen. Geldspenden übergibt er der Organisation "Ärzte ohne Grenzen", die damit medizinische Nothilfe leistet, hygienische Maßnahmen setzt und sauberes Trinkwasser sowie Nahrungsmittel besorgt. Über 10.000 Euro sind bereits...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die alljährliche Osteuropa-Hilfsaktion musste heuer coronabedingt abgesagt werden.

Geldspenden erbeten
Landecker Osteuropa-Hilfsaktion heuer abgesagt

LANDECK (otko). Die Landecker Osteuropa-Hilfsaktion muss coronabedingt heuer abgesagt werden. Trotzdem wird um Geldspenden gebeten. Risiko ist derzeit zu groß Die alljährliche Osteuropa-Hilfsaktion im Bezirk Landeck ist inzwischen nicht mehr wegzudenken. Die Spendenbereitschaft kennt hier keine Grenzen. Der Ex-Landtagsabgeordnete Heinrich Juen aus See rief sie im Jahr 2005 mit seinem Team ins Leben. Bereits unzählige Tonnen an gespendete Hilfsgütern wurden nach Osteuropa geschickt. Seit 2012...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Alois Fötsch (li) und Johann Feichtgraber (re) mit vom ÖKB gesammelten Hilfsgütern für Rumänien.
2

ÖKB zeigt soziale Kompetenz

Der Kameradschaftsbund unterstützt seit Jahren die Rumänienhilfe mit der Sammlung von Hilfsgütern. Allein Ende Juli wurden in Dobl-Zwaring zwölf Tonnen Sachspenden für mittellose rumänische Familien und Waisenhäuser gesammelt, sind ÖKB-Ortsobmann Johann Feichtgraber und Landeskommandant Alois Fötsch dankbar. „Diese Waisenkinder haben ohne Unterstützung keine Aussicht auf ein glückliches Leben in ihrer Heimat“, wissen die Dobl-Zwaringer ÖKB-Kameraden.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Gruppenfoto von der Belademannschaft mit Uns
12

Corona-Virus
"Für mich ist es selbstverständlich zu helfen"

BEZIRK ROHRBACH. Daniel Winkler kommt aus Haslach und ist seit 2006 Linienpilot bei der Fluglinie Austrian Airlines (AUA). Seit kurzem fliegt er mit bei der sogenannten Corona-Luftbrücke. Dabei sind alle Flüge gemeint, die Hilfsmaterialien, insbesondere Schutzanzüge, Handschuhe sowie Schutzmasken aus China, Malaysia und dem Rest der Welt nach Österreich bringen. Das besondere daran ist die Tatsache, dass diese Flüge mit Passagiermaschinen durchgeführt werden. Ablauf der FlügeNormalerweise...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Vor Weihnachten brachte der Ritterorden vom Tempel zu Jerusalem viele Geschenkpackerl in den Kindergarten von Devecser (Ungarn).

Templer-Orden unterstützt
Tonnenweise Hilfsgüter aus dem Burgenland für Osteuropa

130 Kubikmeter Hilfsgüter hat der Ritterorden vom Tempel zu Jerusalem im Jahr 2019 zu Kindern und notleidenden Menschen in Osteuropa gebracht. Insgeamt 17 Hilfslieferungen transportierten Großprior Manfred Augustin aus Punitz und der Großmürbischer Pfarrer Ján Wechter zu sieben Verteilerstationen in Ungarn, der Slowakei und Rumänien. Zusätzlich wurden 50 Schultische und 100 dazugehörige Sessel an Schulen in Ungarn und die Slowakei gebracht. "Aus Ober- und Niederösterreich wurden 44...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

Hilfsgüter
Wertschätzende Zusammenarbeit

Demnächst geht wieder ein voller Container mit Hilfsgütern nach Rumänien. Benjamin Schaser, Leiter einer unserer Partnerorganisationen in Rumänien, war auf Besuch in Stockerau. Er und sein Mitarbeiter, Johannes Hendlhuber, halfen Reinhard Renner, die schwere Behindertenbadewanne und Pflegebetten in den Container zu verladen. Sie waren erfreut und ermutigt, über die fleißigen Helfer, die ihre Zeit und Kraft dafür einsetzen. Am Vorabend berichtete er, wie Menschen am Rand der Gesellschaft, durch...

  • Korneuburg
  • Reinhard Renner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.