23.05.2017, 10:00 Uhr

Die Komödie am Kai feiert 35. Geburtstag

Für Theaterchefin Sissy Boran sind die letzten 35 Jahre im Flug vergangen.

Zum Jubiläumsfest wird erstmals ein Nestroy-Stück gespielt. Die Galapremiere ist am 27. Mai.

INNERE STADT. Der 35. Geburtstag der Komödie am Kai wird mit einer Posse von Johann Nestroy gefeiert, der mit dem Stück "Frühere Verhältnisse" erstmals in diesem Theater auf dem Spielplan steht. "Unser Haus wurde am 27. Mai 1982 eröffnet, also auf den Tag genau am gleichen Datum", sagt Theaterchefin Sissy Boran.

Diesmal führt Boran nicht Regie, sondern steht wieder einmal selbst auf der Bühne. "Es gab Zeiten, in denen ich in jedem Stück selbst gespielt habe, um Geld zu sparen. Schließlich hat das Theater in den vergangenen drei Jahrzehnten nicht nur schöne Zeiten erlebt", erinnert sie sich. Weit über 10.000-mal stand sie selbst auf der Bühne, 60-mal hat sie Regie geführt. Manchmal auch beides auf einmal.

Vom Mann übernommen

Heute dreht sich für Boran zwar immer noch alles um die Bretter, die für sie die Welt bedeuten, aber nicht mehr – wie früher – 20 Stunden am Tag. "Ein Jubiläum macht einem bewusst, dass man in dieser langen Zeit eigentlich nur für und mit diesem Theater gelebt hat." Das Haus führt sie seit 16 Jahren übrigens ganz alleine. "Niemand muss mich deshalb Frau Direktor nennen", so Boran. Ihr gehe es einfach „nur ums Theaterspielen“.

Am Eingang zur Komödie am Kai steht auch noch immer in großen Lettern „Direktor Erich L. Koller“. „Das soll auch so bleiben.“ Genauso wie das Foto im Foyer, das sie mit ihrem Mann Erich Koller beim letzten gemeinsamen Auftritt zeigt. Kurz darauf hatte er einen Schlaganfall und musste sich aus dem Berufsleben zurückziehen. Heute lebt der 77-Jährige in Baden, ist bei Premieren aber natürlich immer gern mit dabei.

Zur Sache:
Am 27. Mai (19.30 Uhr) feiert die Komödie am Kai ihren 35. Geburtstag. Aufgeführt wird die Nestroy-Posse "Frühere Verhältnisse". Karten gibt es unter Tel. 01/533 24 34 oder im Internet unter www.komoedieamkai.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.