27.06.2017, 17:00 Uhr

Innenstadt: Neuer Defibrillator beim Bitzinger Würstelstand

Bei der Übergabe: Josef Bitzinger, Landtagspräsident Harry Kopietz und Ivana Kucera vom Verein Puls (v.l.) (Foto: David Bohmann)

Derzeit sind in Wien rund 900 Laiendefis öffentlich zugänglich - Tendenz steigend.

INNERE STADT. Einen lebensrettenden Defibrillator gibt es ab sofort beim Bitzinger Würstelstand bei der Albertina. Das Gerät wurde auf Initiative des Inhabers Josef Bitzinger angekauft. "Ich habe leider schon zweimal miterleben müssen, wie ein Mensch einem Herzstillstand erlegen ist. Einmal sogar direkt bei meinem Würstelstand", so Bitzinger.

In der gesamten Stadt sind derzeit rund 900 Defibrillatoren montiert. "In den letzten beiden Jahren kam es zu 300 Lebensrettungen in unserer Stadt", so SP-Landtagspräsident Harry Kopietz.

Mehr Infos unter www.puls.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.