Ressourcen nutzen

Energieautarkie wird in Zeiten steigender Energiepreise, der Abhängigkeit von Öl und Gas sowie des Klimawandels sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus ökologischer Sicht immer wichtiger. Auch für die Stadt Waidhofen waren derlei Gründe eine wesentliche Motivation das Kraftwerks-projekt Winterwehr zu lancieren. Da hier auf eine bereits bestehende Staustufe zurückgegriffen und so in den bestehenden Flusslauf minimal eingegriffen wird, ist das Projekt auch aus ökologischer Sicht zu begrüßen: Eine lokale Ressource kann optimal genutzt werden. Zudem kommt es durch den Bau einer neuen Fischaufstiegshilfe zu einer Verbesserung der Durchgängigkeit der Ybbs. Politiker unterschiedlicher Couleur sind sich einig wie nur selten. Anders sieht die Sache am Unterlauf der Ybbs aus, wo die EVN-Pläne, weitere Kraftwerke zu errichten, einiges Konfliktpotential bergen. Denn während der Energieversorger die Kraftwerke für unumgänglich hält, um die Klimaschutzziele des Landes zu erreichen, ist die Bürgerinitiative „Pro Ybbs“, davon überzeugt, dass die Ybbs keine weiteren Eingriffe mehr verträgt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen