Jugendfonds fördert art.experience-Festival

Im Bild: Bgm.a.D. KommR Kurt Staska (Jugend, Sport, Gesundheit u. Soziales), Gregor Fröhlich (Vision05 - Literaturbewerbe), Kristina Soyka (Vision05 - Literaturbewerbe), Bgm. Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, Dr. Roman Dopler (Vorstandsdirektor Sparkasse Baden)
  • Im Bild: Bgm.a.D. KommR Kurt Staska (Jugend, Sport, Gesundheit u. Soziales), Gregor Fröhlich (Vision05 - Literaturbewerbe), Kristina Soyka (Vision05 - Literaturbewerbe), Bgm. Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, Dr. Roman Dopler (Vorstandsdirektor Sparkasse Baden)
  • Foto: psb/cd
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

Der Badener Jugendfonds als gemeinsame Einrichtung der Stadtgemeinde Baden und der Sparkasse Baden hat wieder eine Förderung beschlossen.

Das Badener Kulturfestival „art.experience 2017“ stellte auch heuer wieder Nachwuchsautoren und Nachwuchskünstler ins Rampenlicht. Nach dem großen Erfolg der Nachwuchsbewerbe fand der Kurzgeschichtenwettbewerb ZEILEN.LAUF und der NÖ Kinder- und Jugendkurzgeschichtenbewerb statt.
Ziel der Nachwuchsbewerbe ist es, den Nachwuchskünstlern die Chance und Möglichkeit zu geben, im prominenten Rahmen des Festivals sich vor Publikum präsentieren zu können. Beim Kurzgeschichtenwettbewerb wurden zudem die Gewinnertexte medial publiziert.
Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek konnte am Dienstag, den 28.11.2017 gemeinsam mit Vorstandsdirektor Dr. Roman Dopler die Förderung an Gregor Fröhlich und Kristina Soyka von Vision05 übergeben.

Im Bild: Bgm.a.D. KommR Kurt Staska (Jugend, Sport, Gesundheit u. Soziales), Gregor Fröhlich (Vision05 - Literaturbewerbe), Kristina Soyka (Vision05 - Literaturbewerbe), Bgm. Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, Dr. Roman Dopler (Vorstandsdirektor Sparkasse Baden)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen