Pulverfabrik - Blumau/Neurißhof

17Bilder
Wo: Gruppenübungsplatz, 2602 Blumau auf Karte anzeigen

1890 wurde in Blumau/Neurißhof auf 340ha von der Dynamit Nobel AG eine Pulverfabrik errichtet um das neue, raucharme Körnchenpulver zu produzieren. Kurz nach der Fertigstellung wurde die Fabrik von der Heeresverwaltung übernommen.
1894 wurde das Werk mit einer Nitroglycerinfabrik und 1897 mit einer Salpetersäurefabrik erweitert. 1900 wurde ein weiteres Werk für Sicherheitssprengstoff dazu gebaut und wurde damit die grösste Produktionsstätte für Pulver und Sprengstoff in der K.u.K. Monarchie.
Mit Ende des 1. Weltkrieges waren 18.000 Leute beschäftigt.
1922 kam es in der Fabrik zur folgenschweren Explosion, die das Ende der Zwieschenkriegsproduktion zur folge hatte. Das Werk wurde im Zuge des 2. Weltkrieges wieder aktiviert und danach stillgelegt.

Heute stehen noch sehr viele Baureste in der Anlage und dienen dem österreichischen Bundesheer als Truppenübungsplatz.
Bei einem Spaziergang durch die Allee zwischen Blumau und Neurißhof kann man noch viele dieser Objekte sehen.

ACHTUNG!
Ich möchte nur darauf hinweisen, dass es sich bei dem Gelände um Militärisches Speergebiet handelt und ein betreten nicht gestattet ist.

Mehr Info über die Pulverfabrik unter:

http://schlot.wordpress.com/2011/07/09/bn-blumau-pulverfabrik-explosion-1922/
http://www.geheimprojekte.at/t_blumau.html

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen