Supercarhansi ist wieder unterwegs

BEZIRK BADEN. Frühling ist, und der Supercarhansi ist wieder unterwegs. Wenn Ihnen irgendwo auf der Straße ein dunkler Ford Mustang Mach-E auffällt, kann es sein, dass der junge Klausen Leopoldsdorfer Hans-Peter Hablecker am Steuer sitzt. Unter "Supercarhansi" ist er in den sozialen Medien zu finden. Seine Leidenschaft sind "Superautos", die er für ihre stolzen Besitzer spazieren fährt. Aktuell ist er eben mit einem Elektro-Boliden unterwegs, der es in 4,4 Sekunden auf 100 km/h schafft. Nach 10 Minuten am Ladegerät fährt man damit schon wieder 119 Kilometer, vollgeladen beträgt die Reichweite 610 Kilometer. "Auch der Verbrauch von 21,7 kWh pro 100 Kilometer ist nicht schlecht", urteilt Supercarhansi. Eine Kilowattstunde kostet je nach Ladepunkt zwischen 29 und 39 Cent. Den Boliden gibt es bereits ab 58.500 Euro. "Die Förderung beträgt immerhin 9000 Euro", verrät der Auto-Experte.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.