Wally Neuzil: Prominente Wurzeln in Tattendorf

Sie sorgte heuer für viel mediales Interesse: Das „Bildnis Wally“ von Egon Schiele, das für 19 Millionen Dollar von New York nach Wien „zurückgekauft“ wurde. Interessanter Aspekt dabei: Bei dem Modell handelt es sich um eine Tattendorferin!
Wally Neuzil wurde 1894 als Walburga Pfneisl im heutigen Haus Badner Straße 12 als uneheliches Kind des Unterlehrers Johann Neuzil geboren und hat eine faszinierende wie auch tragische Lebensgeschichte. Die ganze Geschichte der berühmten Tattendorferin wurde in akribischer Kleinstarbeit von Alfred Kreisa und „Ortshistoriker“ Josef Mitterer rund zwei Jahre lang recherchiert.
Doch wer war diese Wally Neuzil nun wirklich?
Fiktion oder Wahrheit?
Es gibt derzeit nur sehr lückenhafte Erinnerungen an sie, berichtet Alfred Kreisa in der jüngsten Ausgabe der Tattendorfer Gemeindezeitung, vieles ist Fiktion und eher der dichterischen Freiheit zuzuordnen. Aber Fakt ist, dass Wally als sehr junges Mädchen nach Wien kam, die soziale Stellung eines Aktmodells war denkbar schlecht. Wally stand Egon Schiele in dessen schwierigsten, aber auch schaffensreichsten Jahren bei, dennoch war sie für den Künstler keine standesgemäße Frau, die er hätte heiraten wollen. Rüde und sehr plötzlich verabschiedete sich Schiele dann 1915 von seiner Geliebten.
Erinnerungen an Wally Neuzil
Natürlich ist man in Tattendorf stolz, so eine berühmte Person wie Wally Neuzil in seiner Chronik vorweisen zu können. Dankenswerterweise konnte durch die detaillierten Recherchen von Alfred Kreisa und Josef Mitterer vieles ihrer Wurzeln aufgedeckt werden. So möchte man in der kleinen Weinbaugemeinde auch ihrer Person gebührend gedenken. Einerseits wurde der Platz, an dem der neue Billa-Markt bald eröffnen wird, als Wally Neuzil-Platz betitelt. Andererseits hat man in der Badner Straße 12, dem Geburtshaus, ein Informationsschild angebracht.

Autor:

Barbara Zedlacher aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.