ESC Wr. Neudorf Zweiter beim Pokalturnier des ASKÖ Mödling

Die Sieger der Nachmittagsveranstaltung in Mödling der allgemeinen Klasse: 1. ESV St. Georgen a.d.Stfg. - 2. ESC Wr. Neudorf (v.l.n.r.: Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Stefan Binder, Manfred Schöniger), 3. ESV Riegersberg
9Bilder
  • Die Sieger der Nachmittagsveranstaltung in Mödling der allgemeinen Klasse: 1. ESV St. Georgen a.d.Stfg. - 2. ESC Wr. Neudorf (v.l.n.r.: Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Stefan Binder, Manfred Schöniger), 3. ESV Riegersberg
  • hochgeladen von Wolfgang Heyderer

Turniertag des ASKÖ Mödling

Am Samstag, dem 19. September 2015 ging der Turniertag des ASKÖ Mödling bei herrlichem Wetter in Szene. Am Vormittag kämpften 13 Teams aus Wien, NÖ und der Steiermark um die Pokale. Wie bereits in den vergangenen Jahren siegte der ESV St. Georgen a.d.Stfg. souverän ohne Niederlage. Den 2. Platz mit nur 3 abgegebenen Punkten holte sich der 1. ESV Bad Fischau-Brunn vor dem ASKÖ Mödling. Auf den weiteren Rängen folgten der ESV St. Magdalena, ESV Eisblume Köttlach, SSV St. Aegy am Neuwalde, ESV Hetzendorf, SG Pottschach, ESV Münchendorf, KSV Flughafen Wien, SU Mistelbach, ASTF Rabensburg und der SSV ASKÖ Deutsch-Wagram.
Nachmittags wurde dann ein Mixed-Turnier sowie ein Allgemeinturnier ausgetragen, an dem jeweils 7 Mannschaften teilnahmen. Beim Mixed (2 Damen/2 Herren) gewann der ESV Kottingbrunn ohne Niederlage vor dem SV Hernstein und dem ESV Hartberg Umgebung. Auf den Rängen folgten der SSV Bad Deutsch-Altenburg, WSV Traisen, ESV Ma. Anzbach und der ESV Ottakring.
Nach dem 2. Platz am Vormittag in Fischamend startete der ESC Wr. Neudorf beim allgemeinen Pokalturnier der Nachmittagsveranstaltung in veränderter Aufstellung (Stefan Binder, Markus Wieninger, Manfred Schöniger, Wolfgang Heyderer). Das Auftaktspiel gegen den ESV Kottingbrunn konnten die Wr. Neudorfer mit 16:10 für sich entscheiden, doch musste man gleich darauf gegen den ESV St. Georgen a.d.Stfg., der nun schon seit Jahren den Turniertag des ASKÖ Mödling dominiert, eine empfindliche 34:0 Niederlage einstecken. Keineswegs demoralisiert wurde in der Folgepartie der SSV Bad Deutsch-Altenburg nach einem Kampf auf Augenhöhe mit 17:9 besiegt und das Punktekonto aufgestockt. Weitere 2 Punkte wurden dann gegen den 1. AESV Bad Vöslau eingefahren. Anschließend mussten sich die Wr. Neudorfer dann gegen den ESV Friedberg trotz erbitterter Gegenwehr knapp geschlagen geben. Noch einmal alle Kräfte mobilisierend und voll konzentriert konnte man den höherklassigen ESV Riegersberg im letzten Durchgang durch eine beeindruckende Leistung mit 19:5 besiegen und wurde dafür mit dem ausgezeichneten 2. Platz hinter dem ESV St. Georgen belohnt. Dritter wurde der ESV Riegersberg. Auf den weiteren Plätzen folgten der ESV Friedberg, der 1. AESV Bad Vöslau, der ESV Kottingbrunn und der SSV Bad Deutsch-Altenburg. Die Ränge 4 bis 7 wurden durch die Stockquote entschieden.

Autor:

Wolfgang Heyderer aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.