20.10.2017, 17:05 Uhr

Gespräch mit Zeitzeugin Elsie Slonim: Die ersten 100 Jahre

BADEN. Vom Brot im Meer – Die ersten 100 Jahre der Elsie Slonim: 
Dieses bemerkenswerte Buch zeichnet ein Leben nach, das im November 2017 ein Jahrhundert umfassen wird und von Vertreibung, Exil und persönlichen Rückschlägen gekennzeichnet war.

Elsie Slonim, 1917 in New York geboren, wuchs in Baden bei Wien auf.
 Sie hat zwei Weltkriege, mehrere Wirtschaftskrisen, den Nationalsozialismus, eine Evakuierung von Zypern nach Palästina, und schließlich, nach ihrer Rückkehr auf die Insel, die türkische Invasion auf Zypern 1974 miterlebt.
 Mit „Vom Brot im Meer“ hat sich eine Erzählerin vorgestellt, die großen Respekt vor dem Leben und den Lebenden hat. „Mousie Longtail“, 1979 in New York auf Englisch erschienen, wird zum 100. Geburtstag von Elsie Slonim erstmals ins Deutsche übersetzt und erscheint als zweisprachiger Abenteuerroman (Deutsch/Englisch) bei Die2 in Kooperation mit Welt & Co/Kulturverein einschließlich Audioversionen. Die Lesung am Montag, den 30. Oktober, findet im ZIB (Grabengasse) statt, es liest die Schauspielerin Mercedes Echerer. Musik Adrian Gaspar. Die Autorin Elsie Slonim steht für ein Zeitzeugengespräch zur Verfügung.

Eintritt frei, Spenden erbeten
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.