22.11.2017, 10:22 Uhr

NÖGKK: Motivation zur Bewegung

v.l.n.r: Christine Hajek (NÖGKK), Mag. Claudia Golbik-Ruffer (ASVÖ), Ilse Prem und Mag. Boris Zalokar
NÖ Gebietskrankenkasse lud zum kostenlosen Vortrag

Wer sich regelmäßig bewegt, weiß, wie gut sich das auf Körper und Psyche auswirkt. Wie man sich als Bewegungsmuffel dazu überwinden kann, war Thema eines Vortrages der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) am 21. November 2017 in Baden.
Gesundheitspsychologe Mag. Boris Zalokar erläuterte die Wirkung von regelmäßiger Bewegung auf psychischer, sozialer und körperlicher Ebene und gab Tipps, wie es gelingt, Sport und Bewegung in den Alltag zu integrieren. Erfolgreiche Strategien seien etwa Suggestion und Achtsamkeitsübungen oder das sogenannte HAPA-Modell, das aus drei Phasen besteht und vom Wissen zum Handeln führt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.