09.07.2018, 19:03 Uhr

Blick in die Sterne - Venus: Liebe ja, aber nur alltagstauglich!

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO

10.07.18 Mit dem heutigen Eintritt der Venus in das Zeichen Jungfrau werden bis Anfang August unsere Beziehungen auf Tauglichkeit im Alltag überprüft. Die lebendige Lust und Leidenschaft, die noch bei Venus im Löwen vorherrschte, wird jetzt durch Treue, Beständigkeit und Zuverlässigkeit unter den Partnern ersetzt.

Wir legen jetzt mehr Wert auf einen disziplinierten, anständigen Partner, der gerne mit anpackt und uns im Alltag unterstützt. Wir zeigen uns zurückhaltend und tauen nur langsam auf, scheue Sinnlichkeit steht vor erotischen Höhenflügen. Verantwortung innerhalb der Beziehung wird jetzt großgeschrieben. Wir bevorzugen eine reife Beziehung, die uns mit Treue, Aufmerksamkeit und Anerkennung belohnt. Liebe braucht aber immer eine ausgewogene Mischung aus Bindungsfähigkeit einerseits und dem Erhalt der Individualität beider Partner andererseits. Die Freiheit zu haben, den Partner zu lieben, den man sich aussucht oder von dem man gefunden wird, setzt auch ein notwendiges Maß an Verantwortungsbereitschaft voraus. Ein förderlicher Aspekt in den Erdzeichen zwischen Venus (Beziehung), Uranus (Freiheit) und Saturn (Verantwortung) schafft die ideale Basis für eine tragfähige Partnerschaft. Erotische und partnerschaftlich belebende Aktivitäten sind in diesen Tagen begünstigt. Vorsicht: Spielen Sie in erotischer Hinsicht nicht mit dem Feuer, vor allem dann nicht, wenn Sie grundsätzlich in einer soliden Partnerschaft leben.
Die Stiere, Jungfrauen und Steinböcke fühlen sich besonders wohl, da ihrem Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit entsprochen wird. Auch die Krebse und Skorpione schätzen ein gewisses Maß an Zuverlässigkeit und Venus sorgt dafür, dass sie trotz ihrer Gefühlsintensität nicht den Boden unter den Füßen verlieren. Die Venus gibt ihren Beziehungen mehr Struktur und hilft, ihre Gefühle besser einzuordnen. Den verträumten Fischen hingegen ist diese Venus zu praktisch orientiert, die Zwillinge und Schützen flüchten sich in Diskussionen, denn gefühlsmäßig festlegen kommt für sie nicht in Frage! Den Löwen ist diese „vernünftige“ Liebesgöttin zu anstrengend, sie wollen nicht bei jeder Eroberung gleich ans Heiraten denken. Die Waagen lassen sich zwar gerne bezirzen, doch bei den hohen Anforderungen suchen auch sie schnell wieder das Weite! Auch den Wassermännern ist diese Venus zu anständig, lieben sie doch Überraschungen aller Art und eine gewisse Extravaganz. Wer geht letztendlich der Venus ins Netz?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.