29 Teams waren am Start
"Two and a half Men" siegen beim Jedermann-Biathlon

Anna Reisecker beim Schießen.
2Bilder

HÖHNHART. "Wie immer stand beim Jedermann-Biathlon am Wochenende der Spaß im Vordergrund. Und so hatte das Publikum bei den vielen k.o.-Duellen auch viel zu lachen", freut sich Gerold Sattlecker vom SC Höhnhart. 

29 Teams mit jeweils drei Sportlern gingen an den Start. Gelaufen wurde auf einer 150 Meter langen Runde, geschossen mit Luftdruck-Gewehren auf Klappscheiben. Den A-Bewerb gewann das Team "Two and a half Men" mit Christoph Götzenbrugger, Mathias Keplinger und Isabella Fessl. Rang zwei ging an die „Whitebeers“ aus Mondsee, Dritter wurde das Team „Game Over“.

Den Sieg im B-Bewerb holten sich die Lauffreunde "Maier-Papier" aus Höhnhart mit Franz Maier, Manfred Ortner und Andreas Schülling. Zweiter wurde das „Team Grottenbar“, Rang drei ging an die Mannschaft „Erzberg Voigas“.

Anna Reisecker beim Schießen.
Die Sieger des A-Bewerbs. Von links: Christoph Götzenbrugger, Isabella Fessl, Mathias Keplinger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen