21.06.2016, 15:13 Uhr

Schulkinder lesen in der Leystraße Kindergartenkindern vor

Schulkinder lesen den Kindergartenkindern vor und haben gemeinsam viel Spaß. (Foto: Votava)

Schulkinder der Volksschule Leystraße lesen für Kindergartenkinder aus der näheren Umgebung.

BRIGITTENAU. Lesen macht gemeinsam viel mehr Spaß: Diese Erfahrung teilen die Kinder der Volksschule Leystraße und der umliegenden Kindergärten Vorgartenstraße, Kapaunplatz und Leithastraße.

Seit mehreren Jahren gibt es diese enge Zusammenarbeit bereits. Direktorin Christa Maderbacher sagt: „In regelmäßigen Abständen kommen im heurigen Schuljahr zwei Gruppen des Kindergartens Leithastraße zu Vorlesestunden in unsere Schule.“ Dabei bereiten die Schulkinder der 3a und 3c für jeden Besuch interessante Kinderbücher vor. Die jungen Gäste aus dem Kindergarten dürfen sich dann ein Buch und eine(n) „Vorlesefreund(in)“ aussuchen. Danach wird in der Bibliothek, den Leseecken, bei Schülertischen und am Gang in kleinen Gruppen gelesen.

Vorbilder beim Lesen

An manchen Lesetagen werden auch Lesespiele und Leserätsel gemeinsam bearbeitet. „Ein schönes Projekt, das vor allem auch den Übergang vom Kindergarten in die Schule erleichtert“, so der Stadtschulratspräsident Jürgen Czernohorszky. Auch Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger unterstützt das Projekt: „Lesen ist wichtig für die frühe sprachliche Förderung."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.